BEAUTY FORUM MÜNCHEN – jetzt 5 Euro sparen

 

Erstmals präsentiert sich am 26. und 27. Oktober das Friseurhandwerk auf der internationalen Herbst-Leitmesse BEAUTY FORUM MÜNCHEN. Der Landesinnungsverband lädt alle Friseure herzlich zu dieser Premiere ein. Mit dem persönlichen Eintrittsgutschein erhalten Besucher 5 Euro Ermäßigung auf ihr Messeticket an den Kassen vor Ort – einfach ausdrucken, ausfüllen und zusammen mit dem Fachbesuchernachweis an der Tageskasse vorlegen.

Im neu geschaffenen HairForum stellen namhafte Unternehmen aus der Friseurbranche aus, auf der Showbühne werden die neuesten Trends gezeigt und auf der Wettbewerbsfläche wird am 27. Oktober die Bayerische Friseurmeisterschaft 2019 durchgeführt. Außerdem präsentiert die BEAUTY FORUM MÜNCHEN mit mehr als 1100 ausstellenden internationalen Firmen und Marken der Fachbereiche Kosmetik, Medical, Fuß und Nail in drei Hallen ein breites Spektrum an Themen, die auch für Friseure interessant sind.

Veranstaltungsort ist das Messegelände München. Die Öffnungszeiten sind am Samstag, 26. Oktober von 9 bis 18 Uhr und am Sonntag, 27. Oktober von 9 bis 17 Uhr.

Motivationsabend mit Dieter Keller in Regensburg

Um Mitarbeiterführung und den Menschen als Erfolgsfaktor geht es im Vortrag von Dieter Keller.

 

Am 22. Oktober referiert Dieter Keller in Regensburg zum Thema Unternehmen der Zukunft – Erfolgsfaktor Mensch – Mitarbeiterführung 4.0. Sein Motivationsvortrag dreht sich um

  • Informationen über aktuelle Trends oder Megatrends, die unsere Branche und die Menschen in Zukunft beeinflussen werden
  • Entscheidungshilfen um das richtige Konzept zu finden
  • Informationen zur zielsicheren Auswahl des Standortes, Ausstattung, CI usw.
  • Informationen wie man sich Wettbewerbsvorteile sichert
  • Mitarbeiterkonzepte
  • Informationen zur Mitarbeitergewinnung
  • Coaching und Mentoring

Dieter Keller ist Gründer der Keller Company (17 Friseursalons auf 3 Labels + Friseurakademy Keller the school), Visionär und Impulsgeber in der Friseurbranche. Die Veranstaltung beginnt um 20 Uhr in der Handwerkskammer Regensburg, Gebäude D, Ditthornstraße 10, 93055 Regensburg. Die Teilnahme ist kostenlos, um Anmeldung bei der Friseurinnung Regensburg wird gebeten.

BEAUTY FORUM MÜNCHEN – Tickets im Vorverkauf bis 13. Oktober

Noch bis 13. Oktober läuft der Vorverkauf für die Eintrittskarten zur BEAUTY FORUM MÜNCHEN am 26./27. Oktober. Kaufen Sie jetzt Ihre Tickets und profitieren Sie von den Vorteilen des Vorverkaufs:

  • Sie sparen 5 Euro gegenüber dem Ticketpreis an der Tageskasse!
  • Sie gehen ohne Anstehen an der Kasse direkt in die Hallen und haben somit mehr Zeit für Ihren Messebesuch!

Einzelne Karten können Sie im Online-Ticketshop bestellen. Für das ganze Salonteam oder größere Gruppen nutzen Sie ganz komfortabel unser Bestellformular.

Salonmitarbeiter motivieren: Mitarbeiterangebote zu Top-Konditionen

 

„Heute und in Zukunft ist es wichtiger denn je, Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter an den Salon zu binden“, erklärt der bayerische Landesinnungsmeister Christian Kaiser. Deshalb hat sich der Landesinnungsverband (LIV) Bayern dafür eingesetzt, die hervorragenden Konditionen der Einkaufsplattform corporate benefits auch Mitarbeitern zur Verfügung zu stellen.

Folgende Voraussetzungen müssen gegeben sein, damit Mitarbeiter eines Friseursalons die interessanten Konditionen erhalten. Zum einen muss der Betrieb Mitglied einer Friseurinnung sein, die dem Landesinnungsverband angehört. Zum anderen muss der Mitarbeiter über eine eigene E-Mail-Adresse im Salon verfügen. Also Freemailer wie web.de, gmx, yahoo oder Gmail gehen selbstverständlich nicht. „Im 21. Jahrhundert sollte es eine Selbstverständlichkeit sein, dass ein moderner Friseursalon seine eigene Domain besitzt und damit seinen Mitarbeiterinnen und Mitarbeitern eine persönliche E-Mail-Adresse zuteilen kann“, so Kaiser.

Sind diese Voraussetzungen gegeben, muss der Saloninhaber Kontakt mit dem LIV (mitgliederangebote@friseurebayern.de) aufnehmen und seine Firmendomain für die Einkaufsplattform freischalten lassen. Einmal beim LIV gemeldet, können dann die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter die Angebote zu Top-Konditionen genießen. Das geht sowohl über die Website als auch eine App für iOS und Android. Bei corporate benefits gibt es regelmäßig wechselnde lohnenswerte Angebote u.a. aus den Bereichen Technik, Reisen, Haushalt, Freizeit, Kfz, Events und vieles mehr. „Gute Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter werden durch diese Aktion stärker motiviert. Der Friseurunternehmer besitzt einen klaren Wettbewerbsvorteil gegenüber Nichtinnungsbetrieben, die diese Einkaufsvorteile nicht bieten können,“ so Landesinnungsmeister Christian Kaiser weiter.

Innungsmitglieder können die Einkaufsplattform selbstverständlich auch weiterhin persönlich nutzen. Soll die Registrierung mit einer privaten Mailadresse erfolgen, wir einmalig ein persönlicher Code benötigt. Dieser kann ebenfalls per Mail beim LIV angefordert werden.

Lisa Schmutterer siegt im Leistungswettbewerb

Lisa Schmutterer aus Harburg in Schwaben ist Landessiegerin im Leistungswettbewerb PLW. In einem spannenden mehrstündigen Wettkampf setzte sie sich gegen 21 Mitbewerber durch. Als Landessiegerin wird sie Bayern am 10. November beim Bundesentscheid in Erfurt vertreten.

Die Sieger im PLW (v.l.n.r): Lisa Schmutterer, Milena Scherbel, Lea Aschenbrenner, Justine Müller, Melanie Labermair, Chiara Krüger

Zweitplatzierte auf Landesebene und Kammersiegerin für München und Oberbayern wurde Melanie Labermair aus Freising. Für Mittelfranken schnitt Justine Müller am besten ab und belegt damit auf Landesebene Platz 3. Die weiteren Kammersieger sind Chiara Krüger für Unterfranken, Milena Scherbel für Oberfranken und Lea Aschenbrenner für Niederbayern-Oberpfalz.

Die 22 Teilnehmerinnen und Teilnehmer hatten sich als Innungsbeste in der Gesellenprüfung für den Leistungswettbewerb PLW qualifiziert.

Die 22 jungen Gesellinnen und Gesellen hatten sich als Beste in der Gesellenprüfung ihrer Innung für den Wettbewerb qualifiziert. Beim Kammer- und Landesentscheid mussten sie in knapp drei Stunden einen modischen Damenhaarschnitt mit Styling, einen modischen Herrenhaarschnitt mit Styling und eine Hochsteckfrisur erarbeiten.

Infoveranstaltung zum internationalen Wettbewerbstraining

Foto: ZV Friseurhandwerk

Der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) und der Verband der Künste und Techniken der Friseure Deutschlands e.V. (CAT) laden am 13. Oktober 2019 zu einer ersten Informationsveranstaltung zur internationalen Wettbewerbsvorbereitung ein.

Zum Auftakt der Kooperation von ZV und CAT im Wettbewerbsgeschehen, findet am 13. Oktober 2019 von 11 bis 13 Uhr im Welonda Showroom in 64295 Darmstadt, Berliner Allee 65 ein Kick-Off-Treffen für interessierte WM-Starter statt. Herzlich willkommen sind alle Friseure und Auszubildende, die mehr als den Salonalltag wollen, Freizeit in ihren Beruf investieren und Spaß am internationalen Wettbewerb auf höchstem Niveau haben.

Auf der Agenda stehen die Vorstellung der Bundestrainer sowie ein Briefing zu den geplanten Trainingseinheiten. Interessierte Teilnehmer können sich hier einen ersten Eindruck von der zu erwartenden und intensiven Wettbewerbsvorbereitung für die OMC Hairworld, die Weltmeisterschaften der Friseure 2020 in Paris verschaffen.

Anmeldungen zur kostenlosen Infoveranstaltung werden gerne ab sofort per Mail beim CAT über info@cat-friseure.de entgegengenommen.

Landesinnungsverband trauert um Friseurmeister Christian Siferlinger

Tief betroffen ist der Landesinnungsverband vom plötzlichen Tod des Münchner Friseurmeisters Christian Siferlinger.

Christian Siferlinger unterstützte den Landesinnungsverband seit Jahrzehnten bei der Messe Bayern Hair, später HAARE mit seinen Auftritten. „Er war zur Stelle, wenn er gebraucht wurde, und war ein Garant für eine mitreißende Show“, so Landesinnungsmeister Christian Kaiser über seinen Kollegen. „Christian Siferlinger war ein Powerpaket, auf der Bühne war er in seinem Element – so wird er uns allen in Erinnerung bleiben.“ Mit seinen innovativen Ideen und seiner Kreativität inspirierte er die Zuschauer. Auch für das neue HairForum im Rahmen der BEAUTY FORUM MÜNCHEN war er am 26. und 27. Oktober mit einer exklusiven Show beim Bühnenprogramm eingeplant. Im Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks wirkte er viele Jahre im Modeteam mit und schuf für die H/MAG-Kollektion extravagante Looks.

Christian Siferlinger war Leiter der Munich Hair Academy. 1986 mit zwei Geschäftspartnern als Friseursalon und Friseurfachschule in der Landeshauptstadt gegründet, übernahm er diese 1996 als Alleininhaber. Sein Tod hinterlässt eine große Lücke. „Im Gedenken an ihn wollen wir die Begeisterung für unseren schönen Friseurberuf weitertragen“, erklärt Christian Kaiser. Der Landesinnungsverband wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.