Friseurinnung Amberg: 32 Friseurgesellen freigesprochen

Freisprechung in Amberg.

Freisprechung in Amberg.

29 Junggesellinnen und 3 Junggesellen aus dem Friseurhandwerk wurden vor kurzem in der Aula des Beruflichen Schulzentrums Amberg freigesprochen. Die Friseurinnung unter der Leitung von Obermeisterin Christl Flierl hatte dazu eingeladen. Nach ermunternden Grußworten von Landrat Reisinger, Oberstudiendirektor Birner und Kreishandwerksmeister Holzner gab es zahlreiche Einlagen. Die stellvertretende Obermeisterin Beate Keck, ein Musiker sowie einige Schülerinnen lockerten die Stimmung mit ihren wortgewandten Einlagen auf. Nach der Ehrung der Innungsbesten Ulrike Hofmann, Yvonne Rogenhofer und Martin Rus hatte das Warten ein Ende und alle erhielten ihren Gesellenbrief und ihr letztes Berufsschulzeugnis. Die Fotos von der Veranstaltung waren kurz darauf bei Facebook – Friseurinnung Amberg online.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: