HAARE 2010: Letzter Auftritt des WM-Teams der Friseure vor der Weltmeisterschaft

Ihren letzten Auftritt vor der Weltmeisterschaft in Paris hat die deutsche Nationalmannschaft der Friseure auf der HAARE in Nürnberg. Vom 6. bis zum 8. November ist in Paris die Weltmeisterschaft der Friseure angesagt – das größte Friseur-Event der Welt. Auf Einladung des Landesinnungsverbandes tritt das WM-Team in Nürnberg auf der HAARE auf und zeigt, was es kann.

Insgesamt gehen neun Teams des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) in Paris an den Start. Training und Vorbereitungen von Teams und Teilnehmern laufen auf Hochtouren, aber in Nürnberg wird der letzte offizielle Auftritt sein. ZV-Art Director Franz-Josef Küveler ist mit dem Stand der Dinge sehr zufrieden und vom guten Abschneiden seiner Teams überzeugt. „Die deutschen Akteure haben auf internationalem Parkett in den vergangenen Jahren immer wieder gezeigt, dass mit ihnen zu rechnen ist.“

Wie gut unsere WM-Friseure sind, davon können sich alle Besucher der HAARE am 10. Oktober überzeugen. Die Mannschaften in der Sonderklasse Damen und Herren, Junioren Damen und Herren sowie etliche Einzelstarter treten in den original Disziplinen der Weltmeisterschaft gegeneinander an. Es ist ihr letzter öffentlicher Auftritt vor der WM.

Die Chancen der deutschen WM-Teams stehen gut. Trainer und Experten sehen optimistisch nach Paris. LIV-Creativdirektor Winfried Löwel ist von einem guten Abschneiden überzeugt: „Wir sind vorne mit dabei.“ Seit Jahren staunt die internationale Konkurrenz über die kreative und technische Perfektion der deutschen Akteure. Schließlich gehören die ZV-Teams seit langem zur internationalen Spitze. Im Jahr 2008 triumphierten die ZV-Teams gleich in allen Disziplinen und holten die Doppel-Weltmeisterschaft im Damen- und Herrenfach sowohl in der Senioren- als auch in der Juniorenklasse.

„Wir haben eine reelle Chance auf das Siegertreppchen zu kommen“, so Winfried Löwel, Creativdirektor des Landesinnungsverbandes, im Hinblick auf die bevorstehende Weltmeisterschaft der Friseure. „Es herrscht ein wahnsinnig guter Spirit in der Mannschaft“, kann Löwel bestätigen. „Die Chancen sind hervorragend, dass Deutschland dieses Mal auch wieder einen Titel holt.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: