Andreas Popp wiedergewählt im ZDH-Präsidium

Andreas Popp wurde erneut ins ZDG-Präsidium gewählt.

Andreas Popp wurde erneut ins ZDF-Präsidium gewählt.

Erneut ins Präsidium des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks (ZDH) wurde Andreas Popp, Präsident des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks (ZV) und Landesinnungsmeister in Bayern, ist auf dem Deutschen Handwerkstag in Bayreuth gewählt. Er vertritt dort nicht nur die Interessen des Friseurhandwerks mit seinen über 77.000 Friseurbetrieben, sondern auch die der Gesundheitshandwerke, die mit dem Friseurhandwerk gemeinsam eine Unternehmergruppe im ZDH bilden. Der ZV-Präsident will in der kommenden Wahlperiode von der Politik mehr Augenmerk für die dienstleistungsorientierten Handwerksberufe einfordern, deren Prosperität ganz besonders von einer ausgewogenen Sozialpolitik abhängig ist.

„Im Namen des Landesinnungsverbandes gratuliere ich Andreas Popp und freue mich, dass ein bayerischer Friseur die Geschicke des deutschen Handwerks mitbestimmt“, so stv. Landesinnungsmeister Christian Kaiser.

Bundeskanzlerin Merkel sprach beim Deutschen Handwerkstag in Bayreuth. Foto: Andreas Harbach

Bundeskanzlerin Merkel sprach beim Deutschen Handwerkstag in Bayreuth. Foto: Andreas Harbach

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: