LIV-Ehrenmitglied Leonhard Schießer verstorben

LIV-Ehrenmitglied Leonhard Schießer verstorben.

LIV-Ehrenmitglied Leonhard Schießer verstorben.

Der Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks trauert um sein Ehrenmitglied Leonhard Schießer. Der ehemalige Obermeister der Friseurinnung Bad Kissingen verstarb im Alter von 81 Jahren.

1954 legte Leonhard Schießer die Friseurmeisterprüfung ab. In der Innung Bad Kissingen engagierte er sich zunächst im Modefachbeirat und der Gesellenprüfungskommission. 1963 wurde er in den Innungsvorstand gewählt und übernahm 1969 das Amt des Obermeisters. Von 1984 bis 1996 gehörte er als Bezirksvertreter für Unterfranken dem Vorstand des Landesinnungsverbandes an. Ein besonderes Anliegen waren ihm die Wirtschafts- und Tarifpolitik. Er war Mitglied in der bayerischen Tarifkommission und im Wirtschaftsausschuss, dessen Vorsitz er 1991 übernahm. Als Delegierter zum Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks brachte er sich ebenfalls in die Arbeit des Wirtschafts- und Steuerausschusses ein.

Seine Verdienste um das Friseurhandwerk wurden in zahlreichen Ehrungen gewürdigt. Er erhielt die Goldenen Ehrennadeln des Landesinnungsverbandes und des Zentralverbandes. 1984 wurde Leonhard Schießer das Bundesverdienstkreuz verliehen.

Das bayerische Friseurhandwerk gedenkt dem Verstorbenen in Dankbarkeit und wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: