Grußwort von Landesinnungsmeister Andreas Popp zum Mittelfränkischen Bezirksfrisieren: Einen Sprung nach vorne

Wettbewerbe wie das mittelfränkische Bezirksfrisieren oder auch auf Landesebene die Bayerische Meisterschaft sind wichtig für unser Friseurhandwerk. Sie zeigen einen lebendigen Beruf, in dem Friseure sich dem Wettbewerb stellen – und dies nicht nur tagtäglich im Salon, sondern auch auf der Wettbewerbsbühne. Wer am Wettbewerbsfrisieren teilnimmt, der lernt viel für den Salonalltag.

Ich möchte daher vor allem meine Kollegen, die selbstständigen Friseurunternehmer aufrufen, ihren Lehrlingen, Gesellen und Mitarbeitern die Teilnahme an Wettbewerben zu ermöglichen. Und noch viel mehr: Bitte motivieren Sie Ihre Angestellten, am mittelfränkischen Bezirksfrisieren und an der Bayerischen Meisterschaft teilzunehmen. In einer Zeit drohenden Fachkräftemangels wird derjenige am Markt erfolgreich sein, der die besten Mitarbeiter hat.

Vorbildlich ist folgende Einstellung von einigen Kollegen: In manchen Salons ist die Teilnahme an Wettbewerben in der Salonphilosophie als Pflicht festgeschrieben. Ein Lehrling im ersten Lehrjahr muss einen Wettbewerb bestreiten, im zweiten Lehrjahr kann er und im dritten Lehrjahr darf er an einem Wettbewerb teilnehmen. Der Mitarbeiter wird durch Wettbewerbe schnell, lernt sich zu präsentieren und er wird im kreativen und handwerklichen Bereich gefördert. Jeder Mitarbeiter macht durch die Teilnahme an Wettbewerben einen gewaltigen Sprung nach vorne. Und damit macht der Salon einen Sprung nach vorne.

Ich freue mich daher auf Ihre Anmeldungen zum mittelfränkischen Bezirksfrisieren und drücke den Teilnehmern die Daumen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: