HAARE 2012: Mehr als Waschen, Schneiden, Föhnen

Wer heute einen Friseurtermin vereinbart, der erwartet mehr als nur Schnitt und Frisur. Gefragt sind umfassende Beautyangebote, und zwar am besten alles an einem Ort und aus einer Hand! Und dazu zählt neben Kosmetikanwendungen und Make-up auch Naildesign. Dieser Trend zeigt sich auch auf der HAARE 2012, Bayerische Meisterschaft der Friseure mit Fachmesse Hair, Beauty and more, veranstaltet vom Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks und der NürnbergMesse am 21. und 22. Oktober. Friseure, Kosmetiker und Naildesigner können sich dann im neu gestalteten Nail and Beauty Village über aktuelle Trends für kunstvoll gepflegte, schöne Hände informieren oder ihr Können im Wettbewerb dem Fachpublikum präsentieren. Zuletzt überzeugte die HAARE mit 125 Ausstellern auf mehr als 12.000 qm Brutto-Veranstaltungsfläche insgesamt 14.487 Fachbesucher.

Terri Malon

Terri Malon

Über die neuesten Trends in Sachen Nail and Beauty sprachen wir mit Terri Malon, Naildesignerin und Fachautorin.

Was trägt man heute auf den Fingernägeln, Frau Malon?

Terri Malon: Der Trend geht eindeutig weg von langen Nägeln, angesagt ist eine sportliche Länge und volle Lackierung in klassischen Farben. Nicht vorbei kommt man derzeit an einem neuen Material: „Gel Polish“ wie zum Beispiel Shellac. Der Lack, beziehungsweise das Gel, hält wunderbar auf dem Naturnagel und lässt sich dennoch gut wieder lösen. Ein weiteres Plus: Immer mehr Hersteller von Lacken passen ihr Farbspektrum den „Gel Polishes“ für die ausgleichende Anwendung Zuhause an, wenn der Nagel nachwächst. Ein weiterer schöner Vorteil für die Kundinnen: Der Besuch im Nagelstudio dauert bei der Technik deutlich kürzer. Besonders geeignet ist diese so auch für die Anwendung im Friseursalon.

Welcher Mehrwert entsteht dabei für den Friseur im Salon?

Terri Malon: Ich sage immer: „Gel Polish“ ist für mich das Cross-Over zur Friseur-Branche. Durch die schnelle und unkomplizierte Anwendung kann die Technik gut in den Friseurbesuch integriert werden; der Saloninhaber kann sich mit diesem Zusatzangebot positionieren. Know-how rund um Naildesign ist zudem eine tolle Ergänzung im Rahmen der Ausbildung.

Wie bringen Sie das Thema dem Friseurhandwerk nahe?

Terri Malon: Wir wollen dieses Jahr zur HAARE unter anderem „Gel Polish“ und die entsprechende Technik umfassend präsentieren – voraussichtlich auch im Wettbewerb. Am Messe-Montag können die Auszubildenden dann auch selbst die Anwendung testen. Haarverlängerung, Kosmetik oder Naildesign – eine dieser drei Kompetenzen muss jeder Friseurmeister seinen Nachwuchstalenten im Rahmen der Ausbildung anbieten. Naildesign, und speziell „Gel Polish“, ist für mich die optimale Wahl und sollte in keinem Friseursalon fehlen.

Wie beurteilen Sie generell das Potenzial des Sektors?

Terri Malon: Sehr groß! Der Markt für Nail Design boomt, alleine in Deutschland schätzen wir die Zahl der Nagelstudios auf 45. bis 50.000 und das Umsatzvolumen auf rund 4 Mrd. EUR. Und der Markt wächst weiter. Im Hype um Gel Polish und weiteren innovativen Techniken liegt riesiges Potenzial für die Friseur- und Beautybranche.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s

This site uses Akismet to reduce spam. Learn how your comment data is processed.

%d Bloggern gefällt das: