Mehr Geld für Friseurazubis

Gute Nachricht für alle, die gerade ihre Ausbildung im bayerischen Friseurhandwerk beginnen oder ins nächste Ausbildungsjahr kommen. Der Landesinnungsverband hat die Vergütungssätze erhöht. Die Ausbildungsvergütung beträgt nun im 1. Ausbildungsjahr 403 Euro, im 2. Jahr 486 Euro und im 3. Jahr 587 Euro bei einer 39-Stundenwoche.

Wenngleich in der Ausbildung das Rentenalter noch unerreichbar weit weg scheint, empfiehlt der Landesinnungsverband den Aufbau einer betrieblichen Altersvorsorge vom ersten Tag an. Wer früh mit der Vorsorge beginnt, profitiert von einer langen Ansparphase. Diese lässt auch kleine monatliche Beiträge zu einer stattlichen Rente anwachsen.

 

Mögliche Altersrente bei Abschluss einer Direktversicherung „MV bAV invest“, Frau, Eintrittsalter 15, Endalter 67
Quelle: Münchener Verein Versicherungsgruppe

Weitere Informationen zur betrieblichen Altersvorsorge gibt es bei den Experten der handwerklichen Versorgungswerke mit ihrem Partner, der MÜNCHENER VEREIN Versicherungsgruppe.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: