Verhandlungen zu Mindestentgelt-Tarifvertrag sollen kommen

Die Tarifsituation im deutschen Friseurhandwerk war zentrales Thema der Geschäftsführerkonferenz.

Es soll zu Verhandlungen über einen Mindestentgelt-Tarifvertrag für das Friseurhandwerk kommen, wenn es nach dem Willen der Landesgeschäftsführer der deutschen Friseure geht. In Berlin sprach sich die Geschäftsführerkonferenz des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks für die baldmögliche Aufnahme von Verhandlungen über einen Mindestentgelt-Tarifvertrag für das Friseurhandwerk aus. Auch der Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks zeigte in Berlin Flagge. In Bayern gilt ein allgemeinverbindlicher Tarifvertrag, an den sich alle Arbeitgeber halten müssen. Die bayerischen Tarifverträge gibt es hier. „Dennoch müssen wir bei diesem Thema in Deutschland vorankommen, ohne den bayerischen Entgelt-Tarifvertrag zu gefährden. Dies hat der bayerische Vorstand klar vorgegeben“, so Doris Ortlieb, Geschäftsführerin des LIV Friseure Bayern.
Ziel müsse es sein, die zerrissene Tarifsituation in der Branche zu beseitigen. Während es in einer Vielzahl von Bundesländern wie in Bayern aktuelle allgemeinverbindliche Tarifverträge gebe, seien manche Regionen praktisch oder tatsächlich tariflos, so die Meinung der Geschäftsführerkonferenz. Dies führe zu Wettbewerbsverzerrungen und Preisdumping. Das schade der Branche, seinen Beschäftigten und Unternehmern. Nach Vorschlag der Geschäftsführer soll die Verhandlungskommission breit aufgestellt werden und aus den Vertretern der Landesinnungsverbände bestehen. Dadurch könnten bestehende Tarifhoheiten unverändert gelassen werden. Der bayerische Landesinnungsverband kündigte seine aktive Mitarbeit in dieser Kommission an.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: