Trauer um Hermann von Schaubert

 

Hermann von Schaubert

 

Der Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks trauert um seinen langjährigen Geschäftsführer Hermann von Schaubert, der mit 71 Jahren verstorben ist. Von Schaubert war ab 1986 als Geschäftsführer der Innung München auch mit der Geschäftsführung des Landesinnungsverbandes betraut. Von 1991 bis 2000 war er Alleingeschäftsführer des Landesinnungsverbandes. Unter der Führung des diplomierten Volkswirtes vollzog sich die organisatorische und räumliche Trennung von Landesinnungsverband und Münchner Innung sowie der Aufbau einer eigenständigen Verbandsgeschäftsstelle. Außerdem prägte er maßgeblich die Entwicklung der Bayerischen Friseurmeisterschaft. Von einer kleinen Veranstaltung mit wechselndem Standorten wandelte die Bayern Hair sich unter seiner Leitung zur größten regionalen Friseurmesse, die seit dem Jahr 1990 regelmäßig in Nürnberg stattfindet. Mit Fleiß und Ausdauer unterstützte er die Arbeit des Verbandsvorstandes. So gelang es ihm erstmals im Jahr 1990, die Voraussetzungen für die Allgemeinverbindlichkeitserklärung des bayerischen Entgelt-Tarifvertrages nachzuweisen, nachdem der Antrag im Jahr zuvor noch abgelehnt wurde.

Das bayerische Friseurhandwerk hat Hermann von Schaubert viel zu verdanken und wird ihm ein ehrendes Andenken bewahren.

 

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: