Neuer Manteltarifvertrag für bayerische Friseure in Kraft

MTV

Zum 1. Januar 2015 trat ein neuer Manteltarifvertrag für die Arbeitnehmer im bayerischen Friseurhandwerk in Kraft. Er löste den Manteltarifvertrag Nr. 2 aus dem Jahr 2004 ab. Die Tarifpartner, Verdi und der Landesinnungsverband, haben gemeinsam beim bayerischen Arbeitsministerium beantragt, auch den neuen Tarifvertrag für allgemeinverbindlich zu erklären.

Ziel der jüngsten Tarifverhandlungen war es, den in die Jahre gekommenen Manteltarifvertrag an die aktuelle Rechtsprechung und die Marktgegebenheiten anzupassen. Die wichtigsten Änderungen betreffen die Regelarbeitszeit, den Erholungsurlaub und die Kündigungsfristen.

Alle Innungsmitglieder erhalten mit der LIVdirekt Anfang Januar ein gedrucktes Exemplar für die Auslage im Betrieb. Sie können weitere Exemplare bei der Innung oder beim Landesinnungsverband kaufen. Nichtmitglieder können Tarifverträge hier bestellen.

%d Bloggern gefällt das: