Tariflohn ab Mai 2015 höher

Lohn Friseure Bayern 2015

Um 3,4 Prozent steigen die Tarifentgelte im bayerischen Friseurhandwerk.

 

Zum 1. Mai 2015 sind die Tarifentgelte im bayerischen Friseurhandwerk gestiegen. Der Entgelt-Tarifvertrag vom 11. März 2013 sieht eine Erhöhung von 3,4 Prozent für alle Lohngruppen vor. Der Ecklohn für sogenannte „Erste Kräfte“ liegt dann bei 1.982,60 Euro monatlich, das entspricht einem Stundenlohn von 11,73 Euro. Mit der aktuellen Lohnanpassung gilt nun auch für Mitarbeiter ohne bestandene Gesellenprüfung ein Mindestlohn von 8,50 Euro.

Aktuell gelten im bayerischen Friseurhandwerk folgende allgemein verbindlichen Tarifverträge:

  • Entgelt-Tarifvertrag vom 11. März 2013
  • Manteltarifvertrag für Arbeitnehmer Nr. 3/2014
  • Manteltarifvertrag für die Auszubildenden vom 1.5. 1999 i.d.F. des Änderungs-TV Nr. 1 vom 4.10.2004 und der Protokollnotiz vom 10.10.2007 sowie der Gemeinsamen Erklärung zur Wiederinkraftsetzung vom 9.6.2009

Den Innungsmitgliedern wurden die Tarifverträge nach Abschluss zur Verfügung gestellt. Weitere Exemplare erhalten sie bei ihrer Innung. Nichtmitglieder können kostenpflichtig hier bestellen.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: