WLAN: Europäischer Gerichtshof urteilt gegen die Störerhaftung

wlan

Der Europäische Gerichtshof hat heute ein Urteil gefällt, dass sich gegen die Störerhaftung beim WLAN ausspricht. In Ergänzung der Berichterstattung in der aktuellen LIV direkt, die Innungsmitgliedern dieser Tage per Post zuging, hat jetzt der Europäische Gerichtshof ein wegweisendes Urteil (Az. C-484/14) gefällt. Das Urteil stärkt gewerbliche WLAN-Betreiber wie Friseure, die ihren Kunden ein offenes WLAN zur Verfügung stellen. Gleichzeitig erschwert das Urteil die Geschäfte der Abmahnindustrie. „Anbieter von WLANs in Friseursalons entgehen damit der Zahlung von Schadenersatz“, so Landesinnungsmeister Christian Kaiser.
Allerdings: Rechteinhaber können bei Verstößen aber von den Betreibern verlangen, durch ein Passwort oder Nutzerregistrierung weitere Verstöße zu verhindern. Es heißt: Es können Maßnahmen zur Verhinderung weiterer Rechtsverstöße angemessen und verhältnismäßig sein.

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: