Gut für Friseurazubis: 365-Euro-Ticket für München

Der MVV führt das 365-Euro-Ticket für Azubis ein.

Der Landesinnungsverband begrüßt die geplante Einführung des 365-Euro-Tickets für das Gesamtnetz in München für Azubis. Mit der neuen Jahreskarte sollen Lehrlinge ab August 2020 günstiger ihre Schulen und Lehrbetriebe im Großraum München erreichen, wenn Stadtrat und Kreistage der MVV-Landkreise zustimmen.

„Für den Ballungsraum München ist ein solches Ticket ein Fortschritt im Vergleich zur heutigen Situation, allerdings muss auch die ÖPNV-Situation im Flächenstaat Bayern deutlich verbessert werden“, mahnt Landesinnungsmeister Christian Kaiser. Den Ticketpreis für München zu senken, sei der richtige Schritt, um den ÖPNV attraktiver zu machen. Allerdings müsse der ÖPNV in München auch funktionieren, was im Moment nicht der Fall sei.

Zudem dürfen im ländlichen Raum die Berufsschulstandorte für Friseure nicht weiter ausgedünnt werden, solange nicht sichergestellt ist, dass eine stabile, schnelle und kostengünstige ÖPNV-Verbindung für Berufsschüler besteht.

%d Bloggern gefällt das: