Corona-Virus: Friseure bleiben weiterhin geöffnet (Update)

Friseure haben doch weiterhin geöffnet,

Bitte die aktuelle Regelung beachten: bis mindestens 19. April keine Friseurdienstleistungen

Update vom 30. März 2020: Ministerpräsident Markus Söder hat die Verlängerung der am 16. und 20. März angeordneten Maßnahmen verkündet. Damit müssen in Bayern Friseurdienstleistungen bis mindestens 19. April 2020 unterbleiben. Dies gilt auch für mobile Friseure und das Reisegewerbe.

Die Ereignisse überschlagen sich und das Wirrwarr ist komplett. Nach den neuesten Informationen aus der Bayerischen Staatskanzlei bleiben die bayerischen Friseure weiterhin geöffnet (Montag 16. März 2020 – Stand 13:25 Uhr)
Friseure fallen nun unter die Dienstleistungsbranche und bleiben in Bayern weiterhin geöffnet. „Kommando zurück und wir haben weiterhin für unsere Kunden geöffnet“, so Landesinnungsmeister Christian Kaiser. Eine zuvor gemeldete Erklärung um 12:05 Uhr auf der LIV-Website ist damit gegenstandslos. Dennoch gelten natürlich die Vorsichtsmaßnahmen im Hinblick auf Corona.
Also: Im Moment steht fest: Friseursalons in Bayern haben trotz Corona weiterhin geöffnet.

%d Bloggern gefällt das: