LIV digital: Verschwörungsmythen – eine Gefahr für unser Zusammenleben

Im Salonalltag werden Friseure ebenso mit Verschwörungsmythen konfrontiert wie in sozialen Netzwerken. Die Themen sind vielfältig. Es reicht von Corona-Lügen bis Verschwörungen von denen da oben. Plattformen wie KenFM, Rubikon oder Attila Hildmann verbreiten gefährliche Fake News und eine Vielzahl von so genannten alternativen Fakten. Wir stellen in dieser Online-Schulung aktuelle Verschwörungsmythen vor und zeigen, warum sie entstehen und wie sie entkräftet werden können. 

Termin Mittwoch 23. Juni 18-20 Uhr via Zoom – Es fallen keine Kosten an, aber wir benötigen eine verbindliche Anmeldung hier:

Referenten: 

Maria Filina M.A., Wirtschaftspsychologin, Mediatorin

Matthias J. Lange, redaktion42, Blogger, Journalist und Social Media-Experte

Moderation: Doris Ortlieb, Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks

Das Seminar findet in Kooperation mit der Hanns-Seidel-Stiftung statt.

%d Bloggern gefällt das: