Corona-Virus: Keine Ankündigungsfrist im Tarifvertrag

Viele Friseurunternehmer sehen sich aufgrund der Corona-Krise gezwungen Kurzarbeit anzumelden. Hier sind die Dokumente.  Beim LIV laufen vermehrt Anfragen auf. Bei der Anzeige von Arbeitsausfall gegenüber der Arbeitsagentur ist anzugeben, ob für den Betrieb ein Tarifvertrag gilt und in diesem eine Ankündigungsfrist zur Einführung von Kurzarbeit vorgesehen ist. Für das bayerische Friseurhandwerk findet der allgemeinverbindliche Manteltarifvertrag Nr. 3/2014 Anwendung. Er enthält keine Ankündigungsfrist. Daher kann beim Antrag darauf verzichtet werden, den Tarifvertrag beizulegen.