Doris Dörries „Die Friseuse“ exklusiv für Mitglieder der Friseurinnung Kempten

Reinhard Kremmling (vordere Reihe, 3.v.r.), Obermeister der Friseurinnung Kempten, im Kreise seiner Innungs-Mitglieder und deren Mitarbeiter/-innen bei der Exklusiv-Filmvorführung im Colosseum in Kempten. Auch Gottfried Voigt (vordere Reihe, 4.v.r.) Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Kempten, und Kreishandwerksmeister Hans-Peter Hartmann (vordere Reihe, 2.v.r.) genossen dieses „event“.	Foto. prb

Reinhard Kremmling (vordere Reihe, 3.v.r.), Obermeister der Friseurinnung Kempten, im Kreise seiner Innungs-Mitglieder und deren Mitarbeiter/-innen bei der Exklusiv-Filmvorführung im Colosseum in Kempten. Auch Gottfried Voigt (vordere Reihe, 4.v.r.) Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Kempten, und Kreishandwerksmeister Hans-Peter Hartmann (vordere Reihe, 2.v.r.) genossen dieses „event“. Foto. prb

Die Friseurinnung Kempten bot dieses Jahr ihren Mitgliedern ein besonderes „Event“ zur Weihnachtsfeier: Vor dem traditionellen gemeinsamen Abendessen kamen sie in den Genuss einer exklusiven Filmvorführung. Der prämierte Film von Doris Dörrie mit dem bezeichnenden Titel „Die Friseuse“ wurde in einer Sondervorstellung ausschließlich für die Innungsmitglieder und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gespielt.

Der Hintergrund dieser Filmvorführung: Der Obermeister der Friseurinnung Kempten,  Reinhard Kremmling,  hatte an einem anlässlich der Premiere dieses Films veranstalteten Online-Frisuren-Voting teilgenommen und gewonnen. Constantin-Film hatte als Preis eine Exklusiv-Vorstellung gestiftet, in diesem Fall im Colosseum in Kempten. „Da kamen mir meine Innungsmitglieder und deren Mitarbeiter sofort in den Sinn“, so Reinhard Kremmling, und diese nahmen die Einladung auch freudig an.