OMC-Auszeichnung für Edith Milchmeier

Edith Milchmeier mit ihrem damaligen Bundestrainer Joachim Wolf

Edith Milchmeier mit ihrem damaligen Bundestrainer Joachim Wolf

Für ihr Engagement im Beruf und ihre internationalen Erfolge im Wettbewerb wurde die Ingolstädter Friseurmeisterin Edith Milchmeier mit einer Goldmedaille für „International Achievement“ für internationale Erfolge vom Friseurweltverband OMC auf der Hairworld 2010 in Paris ausgezeichnet. Zudem war Edith Milchmeier in Paris für den „OMC Education Award 2010“ nominiert.

Sie hat nach dem Sieg in der Königsdisziplin Senioren Damen Technik 2008 in Chicago das aktive Wettbewerbsfrisieren beendet und ist international zertifizierte Jurorin für das Damenfach, so dass sie nun bei Meisterschaften als Jurorin fungiert. Sie hatte 2004 in Mailand, 2006 in Moskau und 2008 in Chicago an den Weltmeisterschaften im Damenfach teilgenommen.

 

Ausschreibung zur HAARE 2010 jetzt downloaden

Die Wettbewerbsausschreibung zur HAARE 2010 steht zum Download bereit.

Die Wettbewerbsausschreibung zur HAARE 2010 steht zum Download bereit.

In 28 verschiedenen Disziplinen treten die Teilnehmer bei der bayerischen Meisterschaft der Friseure auf der HAARE 2010 an. Der wichtigste regionale Friseurwettbewerb in Deutschland lädt wieder Berufsangehörige aus ganz Deutschland ein, sich am 10. und 11. Oktober in der bayerischen Meisterschaft zu messen. „Wettbewerb ist die beste Fortbildung“, so Landesinnungsmeister Andreas Popp, der die HAARE 2010 als Pflichttermin für jeden engagierten Friseur sieht. Die bayerische Meisterschaft der Friseure feiert dieses Jahr das 20jährige Jubiläum am Standort Nürnberg. In verschiedenen Wettbewerben für Damen, Herren und Kosmetik aber auch Hair-Tattoo, Extensions und dem Ideenwettbewerb der Berufsschulen messen sich an zwei Tagen die Friseure, um herauszufinden, wer der Beste des Fachs ist.

Die gedruckte Wettbewerbsausschreibung geht in den nächsten Tagen den Mitgliedsinnungen des Landesinnungsverbandes zu. Wer ein gedrucktes Exemplar will, kann sich unter E-Mail sein persönliches Exemplar sichern. Außerdem gibt es die Wettbewerbsausschreibung und die Anmeldung2010 hier zum Download.

HAARE 2010: Friseurwettbewerbe schulen Disziplin und Schnelligkeit

„Jeder, der an einem Friseurwettbewerb teilnimmt, gewinnt an Erfahrung!“ So bringt es die Friseurmeisterin Daniela Kehm aus Bad Brückenau in einem Videointerview des Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks auf den Punkt. Daniela Kehm hat viel erreicht, blickt aber gerne auf ihre Anfangszeit zurück. Die bayerische Meisterin im Damenfach, deutsche Meisterin und Vize-Weltmeisterin im Team will ihre Wettbewerbszeit nicht missen. „Der Wettbewerb ist eine unheimlich gute Basis“, so Kehm, die zusammen mit ihrer Schwester Carina im Jahr 2001 die bayerischen Meistertitel im Damen- und Herrenfach holte. Dieses Jahr feiert die bayerische Meisterschaft der Friseure am 10. und 11. Oktober mit der HAARE 2010 ihr 20jähriges Jubiläum in Nürnberg

Eine Wettbewerbsteilnahme schule die Disziplin und Schnelligkeit eines Friseurs, so Kehm weiter. „Der Wettbewerb trainiert für den Alltag.“ Kritikern, die meinen Wettbewerbsfrisuren seien im Alltag nicht tragbar, nimmt sie den Wind aus den Segeln. Michael Schuhmacher fahre seinen Rennwagen auch nicht auf der normalen Straße, sei aber bestimmt ein sicherer Fahrer. Mit Präzision müsse sich der Friseur auf einen Wettbewerb vorbereiten, so Daniela Kehm. Trainiert wurde sie von ihrem Vater vor und nach der Arbeit. An den Wochenenden besuchte sie zudem externe Trainer.