HAARE 2017 – Fondation Guillaume zeigt „Heritage of Hair“

Diese Diashow benötigt JavaScript.

Am Sonntag, 22. Oktober um 11.15 Uhr und Montag, 23. Oktober um 12 Uhr gehört die Showbühne der HAARE 2017 dem Team der Fondation Guillaume unter Leitung von Mario Leibold. In „Heritage of Hair“, der aktuellen Kollektion der jungen Intercoiffure Akteure der Fondation Guillaume, geht es um nichts weniger als das Leben selbst.

Die Kollektion beschreibt den Ist-Zustand in der Gesellschaft, die von der Sehnsucht nach Ruhe und Wahrhaftigkeit getrieben, zurück zu menschlichen Werten, echten Gefühlen und bewährten Glaubenssätzen strebt. „Sehnsucht war für uns bei der Kollektionsentwicklung das wesentliche Gefühl, das in den Bildern ausgedrückt werden sollte. Unabhängig davon, woher wir kommen, wie wir aussehen oder was uns ausmacht, streben wir alle nach einem größeren, übergeordneten gemeinsamen Ziel. Deshalb finden sich in „Heritage of Hair“ auch so viele unterschiedliche Charaktere,“ erklärt Mario Leibold, Manager der Fondation Guillaume und Mitglied des Vorstands bei Intercoiffure. So treffen mythologische Elemente auf traditionsreiche Riten und Gebräuche verschiedener Kulturen. Wir begegnen verwunschenen Plätzen, beobachten andächtige Szenen, treffen auf faszinierende Persönlichkeiten und tauchen ein in deren mysteriöse Gedankenwelt. Trotz aller Unterschiede und Facetten wollen alle am Ende das Gleiche: ihre individuelle Schönheit leben. Ohne Anfang und ohne Ende, im authentischen Einklang mit sich und der Umwelt.

Tradition und Naturverbundenheit treffen auf Modernität. „Heritage-of-Hair“ verknüpft die verschiedenen Elemente aus früheren Dekaden mit modernsten Techniken aus den Bereichen Color und Styling. So entstehen trendige Editoriallooks und tragbare Varianten mit dem gewissen Etwas. Im Fokus stehen sandige, erdig-matte Naturtöne, die im Kontrast zu glänzenden Oberflächen und rauen Strukturen stehen. Kalte und warme Farben gehen Hand in Hand. Alles wirkt unaufgeregt und natürlich, so als wäre es nie anders gewesen. Die Farbpalette reicht von natürlichen Blondtönen mit aschigen Ansätzen bis zu kühlem Braun und natürlich dem typisch-irischen hellen Kupfer. „Heritage of Hair“, das ist das Spiel mit Texturen und Strukturen, natürlicher Bewegung und lässigem Volumen. Die Styles bleiben unkompliziert und ungemacht und lenken die Aufmerksamkeit auf das Wesentliche: den Träger.

Alle Shows, Workshops und Vorträge auf der HAARE 2017 sind selbstverständlich im Eintrittspreis enthalten. Karten gibt es online im Ticketshop oder an der Tageskasse vor Ort.

Fotocredit: (c) Intercoiffure, Fondation Guillaume, Germany

HAARE 2016 – die Shows

Auf der Showbühne der HAARE 2016 am 16. und 17. Oktober in Nürnberg treten auf:

Sonntag, 16. Oktober

9:15 Uhr   Offizielle Eröffnung der HAARE 2016
9:45 Uhr   CAT meets Show + Competition
10:30 Uhr   Team Drapalla – Drapalla Hochsteckinspirationen
11:15 Uhr   frontlook – pure hair
12:00 Uhr   Fondation Guillaume – Road of Hair
12:45 Uhr   Unique Way – Urban
13:30 Uhr   profession make-up by carola hickl – Bodypainting-Performance
14:00 Uhr   Munich Hair Academy- Fight the dark … Let‘s open new doors
15:00 Uhr   Meininghaus Akademie der Friseure – HFK-Haarschnitt
15:45 Uhr   Team Drapalla – Drapalla Hochsteckinspirationen
16:30 Uhr   frontlook – pure hair

Montag 17. Oktober

10:30 Uhr   Fondation Guillaume – Road of Hair
11:15 Uhr   amika – Style up your life
12:00 Uhr   Unique Way – Urban
12:45 Uhr   profession make-up by carola hickl – Bodypainting-Performance

Weitere Zeitpläne gibt es unter haare-messe.de und den nächsten Tagen auch auf dieser Seite. Wir sehen uns in Nürnberg!

HAARE 2015: Game of Hair

Foto: Tom Huckert, M 17 Creativstudio

Foto: Tom Huckert, M 17 Creativstudio

Vom Spiel mit Haaren, starken Männern und mutigen Kriegern handelt die Show der Fondation Guillaume bei der HAARE 2015. Die Nachwuchskräfte der Intercoiffure treten am Sonntag und Montag jeweils um 10.45 Uhr auf.

Ein Kampf um die Macht. Ein Spiel voller Intrigen und Hinterhalt, voller Leidenschaft und Exzesse. Völker im erbitterten Streit um Ruhm, Ehre und die finale Herrschaft. Das ist Game-of-Thrones die preisgekrönte Serie aus dem US-Fernsehen. Sie diente dem kreativen Team der Fondation Guillaume, der “Jungen Wilden” bei Intercoiffure als Inspiration und Grundlage für die Kollektion 2015 “Game of Hair”. Szenen voller Spannung, Bilder voller Emotionen und einzigartige Looks ziehen uns in ihren Bann und erzählen uns eine fesselnde Fantasie-Geschichte.

«Game of Hair» verknüpft die verschiedenen Elemente aus der Epoche der Romantik und des Mittelalters mit modernsten Techniken aus den ereichen Color und Styling. So entstehen avantgardistische neue Looks und tragbare Varianten mit dem gewissen Etwas. Im Fokus stehen sandige, matte Naturtöne, die im Kontrast zu glänzenden Metallicnuancen stehen und eine spannende Kombination aus kalten und warmen Farben bilden. „Game of Hair”, das ist das Spiel mit Texturen, mit bewegten Strukturen und Volumen. Lassen Sie sich verzaubern und treten Sie ein in eine ganz neue Welt voller Märchen, Mythen und traumhaften Haarkreationen.

Regelrechte kleine Kunstwerke sind die Avantgarde-Looks der Fondation Guillaume Hair-Collection. Dahinter steckt nicht nur viel handwerkliches Geschick, sondern auch echte Handarbeit: für die insgesamt zwölf Looks wurden teilweise eigens Haarteile angefertigt, meterlange Tressen geknüpft und dekorative Elemente verarbeitet. In teilweise tagelanger Vorarbeit wurden die Frisuren erstellt und der komplette Look zusammen mit der Make-Up-Artistin und der Fashion-Designerin abgestimmt.

HAARE 2011: Junioren der Intercoiffure Bayern auf der Showbühne

Zur HAARE 2011 haben sich Topakteure der Friseurbranche für die Showbühne angesagt. An beiden Veranstaltungstagen der HAARE sollten Sie die Auftritte nicht verpassen.

Die Junioren der Intercoiffure Bayern, Fondation Guillaume, die Vereinigung des Friseurnachwuchses von Intercoiffure, präsentieren sich wie es sein soll: Jung – witzig – innovativ. Ein Show-Auftritt mit viel Temperament und Frisuren mit viel Pep, kreiert und präsentiert von einem jungen, aktiven Team, das trotz seiner Jugend genaue Vorstellungen zum Thema Trends und Mode hat. Mit Burlesque haben sie sich ein Mode-Thema gewählt, das seit den  20er-Jahren des letzten Jahrhunderts immer wieder auftaucht, mal mehr, mal weniger. Inspiriert von dieser Zeit, wird der Stil dieser Mode mit den passenden Frisuren im Geist von Heute veredelt.

Ein Stil-Mix der viel Platz für Kreativität lässt. Janina Ehrenberg by Intercoiffure Thoma aus Bad Kissingen, selbst ein lebendiges Vorbild dafür, was man mit konsequenter Aus- und Weiterbildung erreichen kann und Mario Leibold, Neustadt/ Aisch, Manager der Fondation Guillaume in Deutschland, haben ein Team um sich geschart, welches den Geist von Intercoiffure, auch nach außen sichtbar macht. Junge Menschen, denen man die Freude an ihrem Beruf ansieht.

Karten für die HAARE gibt es hier.