HAARE 2014: Styling Circle im Mittelpunkt

circle1

Profis hautnah bei ihrer Arbeit erleben und ihnen über die Schulter schauen heißt es bei den Workshops auf dem Styling Circle, der ersten 360° Styling Plattform.

Jessica Venker von den Haarschneidebrüdern wird für Tondeo besondere Haarschnitte auf der HAARE zeigen. Tribalstyling und exzellente Hairtattoos unterhaltsam präsentiert versprechen die Auftritte von Tondeo Top Akteur Stefan Lenk. Michael Lößel zeigt mit Scheren von Akashi eine leicht zu erlernende Schneidetechnik, die zu perfekten Haarschnitten führt. Nicht zuletzt werden für die Freunde von langem Haar Steck- und Flechtfrisuren gezeigt. Sehenswert sind allerdings nicht nur die Akteure und ihre Arbeiten, sondern auch die Bühne, auf der sie stehen. Der einzigartige Styling Circle erleichtert dem Stylisten die Arbeit enorm. Friseure arbeiten zumeist in gebückter Haltung und auch der Kunde muss mitunter eine gebückte Stellung einnehmen. Dies bleibt oftmals nicht ohne gesundheitliche Folgen. Beim Styling Circle sitzt oder steht der Kunde. Die Plattform ist 40 cm höhenverstellbar – je 20 cm nach oben und unten. Im Sitzen lässt sich der ergonomische Bedienstuhl auf den Kunden speziell einstellen und ist zusätzlich höhenverstellbar. Eingerahmt wird die Plattform von einem Rondell, an dem Spiegel und Arbeitswagen gleiten. Das Arbeiten ist entspannt, ein völlig neues Erlebnis für Kunden und Stylisten.

Hier das genaue Programm.

circle2

HAARE 2014: TV-Bericht vom Bayerischen Fernsehen

Creativdirector Dieter Schöllhorn gibt Antwort.

Creativdirector Dieter Schöllhorn gibt Antwort.

Das Studio Franken des bayerischen Fernsehens war bei unserer Pressekonferenz zur HAARE 2014 in Nürnberg. Hier der Bericht, der im Fernsehen lief.

 

HAARE 2014: Von „neue Mittelklasse“ bis „romantische Revolution“

Creativdirektor Dieter Schöllhorn im Interview

Creativdirektor Dieter Schöllhorn im Interview

Sind Sie eher eine Vertreterin der Klassischen Moderne, fällt Ihre Wahl auf die neue Mittelklasse oder entscheiden Sie sich dieses Jahr für eine romantische Revolution auf dem Kopf? Und was trägt der Mann von heute? Eher High-end im Stile der Comic-Helden oder Chaos Deluxe in der Variante Stormy Dandy? Welche Frisuren in den Salons zu den absoluten Must-haves der Saison zählen, das präsentiert die Branche am 19. und 20. Oktober in Halle 12 des Messezentrums Nürnberg auf der diesjährigen HAARE, Fachmesse für Friseure, Kosmetiker und Nail Designer und Bayerische Meisterschaft der Friseure. Welche Schnitte in diesem Herbst bei Damen und Herren im Trend liegen und was in Sachen Make-up angesagt ist, hat uns Dieter Schöllhorn, der Creativdirektor des bayerischen Friseurverbandes, bereits vorab verraten.

Klassische Moderne: Upgrade your Bubikopf!

„Expressiv und subtil punkig: Der Bubikopf erfährt heute ein innovatives Upgrade! Einst läutete die Frisur mit kurzer, grafischer Kontur die Moderne ein. Kennzeichen für die aktuelle Version sind eine konsequent asymmetrisch geschnittene Ponypartie sowie eine ausgeklügelte Färbetechnik mit sinnlichem Farbenspiel. Trotz harter Konturen wirkt der Look so weich und feminin zugleich.“

Neue Mittelklasse: Länger als Pixie, kürzer als Bob

„Die In-Between-Cuts verschließen sich mit dynamischen Stufen und sehr vollen Texturen der Zuordnung. In-Between heißt: Irgendwo zwischen kurz und halblang. Die Farbe unterstützt auch hier den Schnitt, spielt mit vielen Schattierungen und bleibt ebenfalls in-between. Die Frisur ist zwar länger als ein Pixie, aber kürzer als ein Bob. Ein wirklich cooler Schnitt mit viel Struktur und unzähligen Stylingvarianten! Prominente Trägerinnen des In-Between-Cuts sind die Schauspielerinnen Michelle Williams und Charlize Theron.“

Lob und Clavi-Cut: Long Bob umspielt Schlüsselbein

„Das Fundament dieses Cuts ist der Bob in seiner längeren Version, daher ‚Lob‘ genannt. Den Schnitt prägen eine kompakte, weich gehaltene Grundlinie und die insgesamt gerade Form. Da der Bezugspunkt für die Länge das Schlüsselbein ist – lateinisch ‚clavicula‘ – wird er zudem als Clavi-Cut bezeichnet. Matte, warme Farben unterstreichen den Look. Die Ansätze des für diesen Look besonders passenden Gold-Mittelblonds werden bewusst dunkler gehalten. Das Styling bietet viel Spielraum: Von pur und glatt bis rockig und wellig. ‚Bangs and Waves‘ ist die Devise, ganz im Stile der Brit-Ikonen Alexa Chung und Suki Waterhouse. Ein absoluter Laufsteg-Favorit!“

Romantische Revolution: Anna Karenina und Jane Austen lassen grüßen

„Lässig romantische Stilheldinnen von heute zitieren mit ihren Frisuren Literatur- und Filmheldinnen wie Anna Karenina und Jane Austen. Der Look erfährt einen modernen Twist durch raffinierte Schnitttechnik und das entsprechende Styling. Ein mattes Mittelbraun erhält durch eine dezent verwaschene Aufhellung der Längen einen schönen sun-kissed Effekt, der natürlich und edel anmutet. Zöpfe in gedrehter Variante, locker und mit offenen Haarpartien machen den Style perfekt. Prominente Trägerin: Schauspielerin Helena Bonham-Carter.“

High-End und Comic-Helden: Held oder Gentleman?

„Bei den Herren geht es unkonventionell, jungenhaft und ein wenig exzentrisch zu. Inspiration für diesen Schnitt liefern Comic-Helden oder amerikanische Animationsfilme wie Mr. Peabody & Sherman. Man(n) trägt dann rote Haare wie der Held Sherman! Markenzeichen der Frisur: prägnante Stirnwelle! Dieser Schnitt ist sehr wandelbar. Eine Stylingvariante ist die des Gentlemen-Looks. Der Scheitel bleibt Kernelement der Frisurenmode. Bei der gentlemanesken Variante wird er nicht zu tief und statt gerade schräg nach hinten gezogen. Eine breite Stirnpartie und eine volle, betonte Textur am Oberkopf wirken markant und innovativ.“

Chaos Deluxe und Stormy Dandy

„Wild und zufällig? So sieht dieser Schnitt vielleicht aus, doch dahinter stehen akkurate Basisarbeit und Präzision. Die Frisur lebt von einem subtilen Undercut mit klarer Grundlinie, über der weich geschnitten wird. Am Vorderkopf wird das Haar ein wenig länger und glatt getragen. Kontrast und lebendige Struktur! Prominenter Stormy Dandy: Hollywood-Schauspieler Robert Pattinson.“

Make-Up: Perfekter Wimpernaufschlag und Lippen im warmen Rotton

„Im Herbst/Winter 2014 dreht sich alles um dramatische Wimpern. Lashes sind das große Thema überhaupt, dichte volle Wimpern – oft mit Wimpernkranzverdichtung – heute ein absolutes Must-have! Das Spiel mit Licht und Schatten, Hell und Dunkel spielt beim Make-up eine zentrale Rolle. Unverzichtbar: Rote Lippen in einem warmen Rostrot!“

HAARE 2014: Das Friseurfach ist ein Kreativhandwerk par excellence

Christian Arnold von der NürnbergMesse auf der Pressekonferenz zur HAARE.

Christian Arnold von der NürnbergMesse auf der Pressekonferenz zur HAARE.

Christian Arnold, Leiter Partner- und Publikumsveranstaltungen, NürnbergMesse/NCC sagte auf der Pressekonferenz zur HAARE 2014:

„Diese HAARE verspricht eine ganz besondere zu werden. Erstmals findet die Fachmesse für Friseure, Kosmetiker und Nail Designer und Bayerische Meisterschaft der Friseure in der Halle 12 des Messezentrums Nürnberg statt. Moderne Networking-Atmosphäre und ansprechendes Beauty-ambiente sind ebenso garantiert wie die beste Kulisse für exzellente Bühnenshows und Workshops.

Gemeinsam mit dem LIV haben wir dem Konzept – um es mit Worten der Branche zu sagen – einen neuen Schnitt und ein nochmal attraktiveres Styling verpasst!

Alle Messestände und die Wettbewerbe zur Bayerischen Meisterschaft befinden sich auf einer Ebene. Die Shows und der Unternehmerkongress finden im modernen Konferenzgebäude NCC West statt, das sich an die Halle anschließt. Der Besucher geht auf eine Reise durch die kreative Fachwelt der Friseurbranche und erlebt echte Beautyhighlights!

Generell gilt: Das Friseurfach ist ein Kreativhandwerk par excellence, und, wo Kreativität wachsen und gedeihen soll, da braucht es fachliches Know-how, das nötige Handwerkszeug und die Begegnung zwischen Impulsgebern der Branche und den Friseurmeistern von Morgen ebenso wie das Networking mit Unternehmerkollegen. Und es braucht noch etwas, eine Atmosphäre, die Kreativräume schafft!

Diese konnten wir mit dem Umzug der HAARE in die neue Halle noch besser gestalten und umsetzen – zum Beispiel durch mehr Orientierung und fünf lukullische Kreativinseln, die zum Verweilen und Austausch einladen. Wir freuen uns, wenn sich die Halle 12 nun mit Leben füllt und das Ergebnis der Neukonzeption unseren Kunden gefällt!

Lassen Sie mich noch ein paar Worte zu den Highlights sagen:

1. Wettbewerbe

Wie jedes Jahr messen sich bei uns die Besten des Faches bei den Meisterschaften. Erstmals finden im Rahmen der HAARE 2014 neben der bayerischen Meisterschaft auch die entsprechenden Bezirksmeisterschaften gebündelt in Nürnberg statt. Weitere Highlights: Bundesleistungswettbewerb und Berufsschulwettbewerb.

2. Schows und Bühnenprogramm

Aktuelle Trends genauso wie die Must-haves von morgen zeigen

Top-Akteure auf der Showbühne der HAARE.

Inspiration und Ideen liefern auf der Showbühne in diesem Jahr: Frontlook, Gregor Drapalla, ICD Fondation Guillaume und Meininghaus Akademie der Friseure. Sie alle treten an, das Publikum zu faszinieren. Man(n) darf sich auf das Barber Forum freuen, dort dreht sich alles rund um das Thema Bart und Nassrasur.

3. Beauty: Nail und Lashes

Das erfolgreiche Konzept des Nail Forums ist auch 2014 Bestandteil des Kosmetikbereichs der HAARE. Neben den Wettbewerben zu Nail Design und Nail Art findet dort am Sonntag, 19.10. der Lashes Cup statt. Die Veranstaltung greift damit den Trend zum dramatischen Wimpernaufschlag auf. Am Montag, 20.10. ergänzen praxisnahe Vorführungen zu Wimpernverdichtung und -verlängerung das Beauty-Programm. Kosmetikleistungen dieser Art spielen in vielen Salons eine immer größere Rolle!

4. Kongress

Fachlich fundiertes Wissen und der Austausch mit Experten bedeuten einen echten Mehrwert für die Besucher der HAARE. Neu in 2014: der Bildungs- und Unternehmerkongress. Ersterer widmet sich der Qualitätssteigerung in der Ausbildung, der Qualifizierung von Quer- und Wiedereinsteigern sowie der Fachkräftegewinnung. Der Unternehmerkongress wirft einen Blick auf Mitarbeiterführung, Leistungslohn und betriebswirtschaftliche Kennzahlen.

Es ist also viel geboten am nächsten Wochenende hier auf dem Messegelände!

Bleibt mir nun noch, den Ausstellern sowie den Wettbewerbsteilnehmern für nächsten Sonn- und Montag, den 19. und 20. Oktober reges Interesse der circa 14.000 Besucher zu wünschen. Seien auch Sie neugierig und kommen Sie vorbei!“

HAARE 2014: TV Bericht von der HAARE-Pressekonferenz

Creativdirektor Dieter Schöllhorn beim TV-Interview.

Creativdirektor Dieter Schöllhorn beim TV-Interview.

Das bayerische Friseurhandwerk will in Nürnberg die neuesten Frisurentrends für den Herbst vorstellen. Derzeit sind nach Angaben von LIV-Creativdirektor Dieter Schöllhorn “zeitlose und fast klassisch anmutende Schnitte angesagt”.

Auf der Pressekonferenz zur HAARE war ein TV-Team von SAT 1 Bayern dabei und hat folgenden Beitrag gedreht:

HAARE 2014: Heute endet die Kartenvorbestellung und heute ist Anmeldeschluss für Wettbewerbe

Groß wird der Andrang zur HAARE 2014 in Nürnberg sein.

Groß wird der Andrang zur HAARE 2014 in Nürnberg sein.

Heute endet die Kartenvorbestellung für die HAARE 2014. Wer bis heute, Dienstag 14. Oktober noch Karten für die HAARE 2014 in Nürnberg online bestellt, wird sie rechtzeitig erhalten. Karten gibt es hier. Natürlich werden Karten für die wichtigste regionale Friseurmesse Deutschland am 19./20. Oktober in Nürnberg an der Tageskasse erhältlich sein.

Außerdem endet heute der Anmeldeschluss für die Wettbewerbe. Unterlagen für die Anmeldung gibt es hier. Auf der HAARE in Nürnberg ist eine Anmeldung nicht möglich. Das Herzstück der HAARE 2014 sind die Wettbewerbe. In bester Platzierung am Eingang der Halle 12 stellen die Teilnehmer auf dem Wettbewerbssteg Können und Leistungswillen unter Beweis. So stark und abwechslungsreich hat sich die Meisterschaft noch nie präsentiert. Außer der Bayerischen Meisterschaft und dem Bayern Cup tragen auch die Bezirke Ober-, Mittel- und Unterfranken ihre Meisterschaften in Nürnberg aus. Und beim Bundesentscheid im Leistungswettbewerb des Handwerks messen sich die besten Gesellenprüflinge aus ganz Deutschland. Höchste Frisierkunst im modischen Bereich erleben die Zuschauer am Sonntag bei den Wettbewerben der Sonderklasse und Junioren. Bei den Damen werden Langhaarfrisuren im Day und Evening Style gefordert. Frisuren auf langen Haaren und aber auch ein Progessive Cut & Style werden in der Sparte Herren gezeigt. Nicht fehlen dürfen als Publikumsliebling die Bräute. Dass Friseure ganzheitliche Beautydienstleister sind, kommt bei diesem Kosmetikwettbewerb gut zum Ausdruck. Der perfekte Komplettlook für die Braut mit Steckfrisur und passendem Make up führt zum Sieg. Für die Auszubildenden hat der Fachbeirat um Creativdirector Dieter Schöllhorn einen ganzen Fächer von Wettbewerben ins Programm am Montag aufgenommen. Ob am Modell oder Medium, im Mittelpunkt stehen Kreativität und Freude an der handwerklichen Arbeit. Der „Cool Style“, ein freier Föhnwettbewerb, macht einfach Spaß und eignet sich vor allem für Einsteiger ins Wettbewerbsfrisieren. Die „Youngster Trophy“ verlangt mit Schnitt und Frisur im Modetrend schon etwas mehr Erfahrung ab. Und die Fans von langem Haar kommen bei der Steckfrisur voll auf ihre Kosten.

HAARE 2014: Ein guter Friseurunternehmer arbeitet weniger am Kopf seiner Kunden als vielmehr mit seinem Kopf am Unternehmen

Landesinnungsmeister Christian Kaiser bei der HAARE-Pressekonferenz.

Landesinnungsmeister Christian Kaiser bei der HAARE-Pressekonferenz.

Auf der Pressekonferenz zur HAARE 2014 in Nürnberg führte Landesinnungsmeister Christian Kaiser aus:

„Kein Handwerk steht so sehr für Veränderung wie das Friseurhandwerk. Unsere Kunden kommen im Schnitt alle sechs bis acht Wochen zu uns, um sich mehr oder weniger verändern zu lassen. Und für Veränderung steht auch die HAARE 2014 als bedeutendste Regionalmesse im deutschen Friseurhandwerk. Wer schon öfter bei der Pressekonferenz der HAARE war, weiß, dass Andreas Popp 21 Jahre an dieser Stelle als Landesinnungsmeister begrüßt hat. Als im Mai neu gewählter Landes­innungs­meister heiße ich Sie nun erstmals zur heutigen Pressekonferenz der HAARE 2014 herzlich willkommen.

Doch Veränderungen gab es nicht nur in personeller Hinsicht. Veränderungen für die gesamte Veranstaltung gibt es mit dem Umzug in Halle 12. Wir nutzen die neuen Möglichkeiten und präsentieren unseren Besuchern vielfältigen fachlichen Input für ihre Arbeit im Salon. Wer auch morgen noch erfolgreich am Markt präsent sein will, muss sich den Herausforderungen der Branche stellen. Wir wissen ja: Ein guter Friseurunternehmer arbeitet weniger am Kopf seiner Kunden als vielmehr mit seinem Kopf am Unternehmen.

Im Berufsbildungskongress werfen wir einen Blick auf den demografischen Wandel mit seinen Auswirkungen auf die Ausbildung im Friseurhandwerk und das Gewinnen qualifizierter Mitarbeiter. Dabei greifen wir Themen wie die Qualifizierung von Quer- und Wiedereinsteigern und neue Beschulungsformen für Auszubildende auf, die in der Branche bisher noch zu wenig Beachtung finden. Das werden wir durch diesen Berufsbildungskongress ändern. Aber auch neue Wege zur Mitarbeitergewinnung über soziale Netzwerke wie Facebook und YouTube werden vorgestellt.

Der Unternehmerkongress widmet sich im Schwerpunkt den Möglichkeiten von Umsatzsteigerungen, Auslastungserhöhung und Modellen leistungsbezogener Bezahlung. Nach Einführung des Mindestlohns für alle Mitarbeiter in den Salons sowie den tariflichen Lohnsteigerungen und der Erhöhung der Ausbildungs­vergütungen werden die unternehmerischen Aufgaben für Friseure immer wichtiger. Wenn eine Auszubildende im dritten Ausbildungsjahr mittlerweile 700 Euro verdient, obwohl sie noch keinen eigenen Kundenstamm bedient, muss das in der Preiskalkulation und den Umsatzvorgaben für die Gesellen und Meister berücksichtigt werden. Hier geben wir unseren Friseuren wichtiges Handwerkszeug an die Hand.

Doch die HAARE 2014 ist nicht nur für die Chefs interessant, sondern birgt mit ihrem fachlichen Angebot auch für die Auszubildenden und Mitarbeiter reichlich Anregungen und Informationen. Im Barberforum lenken wir die Aufmerksamkeit auf die Gesichtsbehaarung der Kunden. Man(n) trägt wieder Bart und der Friseur muss fit sein in allen Fragen des Bartstylings und der -pflege. Doch auch die Nassrasur erlebt eine Renaissance und wird wieder in den Herrensalons zelebriert. Auf der Bühne im Barberforum werden Bartstyling und Rasur gezeigt und Tipps für die Umsetzung im Salon gegeben.

Workshops zu Haarschnitten, Hairtattoos, Hochsteck- und Flechtfrisuren gibt es auf dem Styling Circle zu sehen. Ganz nah dran an den Profis kann man Kniffe und Tricks abschauen, um sich deren Techniken und rationelle Arbeitsweise zu eigen zu machen.

Die Akteure auf der Showbühne inspirieren die Zuschauer mit ausgefallenen Kreationen und einem Feuerwerk an Ideen. Mit Informationen über aktuelle Trends und die Modehighlights der Saison bringen sie die Besucher auf den neuesten Stand. Einen Vorgeschmack auf das, was dort geboten sein wird, vermittelt im Anschluss an meine kurze Rede der Auftritt des Modeteams des Landesinnungs­verbandes unter Leitung von Creativdirektor Dieter Schöllhorn.

Am Stand des Landesinnungsverbandes informieren meine Vorstandskollegen über die Erfolge der Verbandsarbeit und stellen die Leistungen des Verbandes vor. Ich lade alle ein, mit den Verantwortlichen über die Verbandspolitik zu diskutieren. Am Stand informieren wir die Besucher über die Vorteile der Mitgliedschaft in der Standesorganisation. Unsere Mitglieder können hier die exklusiv für sie angebotenen Produkte begutachten und erwerben. Außerdem können sie sich einen Überblick über die zahlreichen Vergünstigungen für Innungsmitglieder verschaffen. Nicht nur über die bundesweite Einkaufsplattform des Zentralverbandes, sondern auch durch zahlreiche Einzelverträge sichern wir unseren Mitgliedern viele Vorteile. Das Angebot ist vielseitig und deckt nahezu alle Lebensbereiche ab. Als ein Beispiel würde ich unsere in Deutschland einmalige Mutterschutzmappe herausstellen, die alle Fragen für den Friseur beantworten, wenn eine Mitarbeiterin schwanger wird.

Bei den Wettbewerben der Bayerischen Friseurmeisterschaften bekommen wir Spitzenleistungen auf höchstem handwerklichem Niveau zu sehen. Aus Bayern und anderen Bundesländern haben sich international erfolgreiche Friseure angemeldet, um Bayerische Meister zu werden oder den Bayern Cup zu gewinnen. Neben dieser „Formel 1 der Friseure“ legt der Landesinnungsverband als Ausrichter der Meisterschaft aber auch großen Wert auf die Nachwuchsförderung. Unsere bayerischen Weltmeister haben daher seit der WM im Mai in Frankfurt viele Berufsschulen im Auftrag des Verbandes besucht, um Auszubildende für die Wettbewerbe zu begeistern. Für die Nachwuchsfriseure wird der Montag also ein besonders spannender Tag, wenn sie möglicherweise zum ersten Mal in ihrem Leben auf einer Bühne stehen und mit zitternden Knien und Händen um die bestmögliche Platzierung kämpfen.

Überzeugen Sie sich am Sonntag und Montag selbst von der Qualität der HAARE 2014 und der Leistungsfähigkeit des bayerischen Friseurhandwerks.“