Erste hybride Vorstandssitzung mit dem Lehrerverband

Der Landesinnungsverband experimentiert mit veränderten digitalen Veranstaltungskonzepten. Nach regelmäßigen erfolgreichen Onlineseminaren LIV digital hatte der Vorstand nun erstmals eine hybride Vorstandssitzung, um die Verbandsarbeit voranzutreiben.

Hybride Vorstandssitzung des LIV Foto: Reisbeck

Bei der ersten Präsenzsitzung 2021 des LIV-Vorstandes in Herrsching wurden die Gäste und Diskussionsteilnehmer via Zoom zugeschaltet. So beriet der LIV-Vorstand unter der Leitung von Landesinnungsmeister Christian Kaiser anstehende Themen mit dem Verband der Lehrer im Berufsfeld Körperpflege, dessen Vorstand zugeschaltet war. 

Die Mitglieder des Vorstandes tagten unter Einhaltung der Corona-Regeln im Sitzungssaal. Eine Weitwinkelkamera und empfindliche Mikrofone nahmen die Sitzung auf und übertrugen den Stream via Zoom zum Lehrerverband. Dessen Vorstände erschienen auf einer großen Beamerleinwand im Sitzungssaal und Boxen übertrugen die Diskussionsbeiträge. 

„Wir haben zum ersten Mal eine solche hybride Veranstaltung durchgeführt und es hat aufgrund der guten Vorbereitung durch die Geschäftsstelle ausgezeichnet funktioniert“, so Landesinnungsmeister Christian Kaiser. “Wir werden solche Formate auch künftig einsetzen, um die Arbeit im Verband noch effizienter zu gestalten.”