Winterzeit: Richtig ausschlafen und dann zur Bayerischen Meisterschaft auf dem HairForum

Richtig ausschlafen und dann auf das HairForum auf dem BEAUTY FORUM München – beides ist wunderbar möglich. Am Sonntag gilt die Winterzeit und die Uhr wird eine Stunde zurückgestellt. Also können Friseure eine Stunde länger im Bett bleiben oder ausgiebig frühstücken, bevor sie sich nach München ins Messezentrum aufmachen. Dort beginnt um 9 Uhr in der Halle C1 der Messe München der zweite Tag der Veranstaltung BEAUTY FORUM München. 

Der Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks ist auch am zweiten Messetag  mit zahlreichen Veranstaltungen vertreten. Zudem gibt es eine Ausstellung im HairForum speziell für das Friseurhandwerk. Auf der BEAUTY FORUM MÜNCHEN präsentieren 1.180 ausstellende Firmen und Marken Trends und Produktneuheiten aus den Bereichen professionelle Kosmetik, Naildesign, Podologie/Fußpflege und ganzheitliche Schönheitspflege.

 

Im Mittelpunkt des HairForums steht die Bayerische Meisterschaft der Friseure

Folgender Zeitplan ist vorgesehen: 

09.00 – 09.40 Uhr: Fantasy Make-up

09.00 – 10.40 Uhr: Wedding Trendlook

10.00 – 10.40 Uhr: Braiding Trendlook

11.15 – 11.55 Uhr: Women Trendlook

11.15 – 11.55 Uhr: Men Trendlook

12.30 – 12.45 Uhr: Boys Trendlook

12.30 – 12.55 Uhr: Girls Trendlook

13.15 – 13.22 Uhr: Women Trendlook Umstyling

13.15 – 13.20 Uhr: Men Trendlook Umstyling

13.45 – 14.20 Uhr: Up do Hairstyling

16.00 Uhr: Siegerehrung

 

Den ganzen Sonntag gibt es auf dem HairForum zahlreiche attraktive Shows mit Top Akteuren. 

9.00 – 9.30 Uhr Hair-Inspirations mit Matthias Scharf

10.00 – 10.30 Uhr Men Cuts & Styles mit Holger Maas

12.00 – 13.15 Uhr Präsentation der Wettbewerbsarbeiten: 

Wedding Trendlook | Fantasy Make Update | Braiding Trendlook

13.30 – 14.00 Uhr Hair-Inspirations mit Matthias Scharf

14.15 – 14.45 Uhr Präsentation der Wettbewerbsarbeiten:

Girls Trendlook | Boys Trendlook | Women Trendlook | Men Trendlook

15.00 – 15.30 Uhr Men Cuts & Styles mit Holger Maas

 

Der Landesinnungsverband lädt alle Friseure herzlich  ein. Mit dem persönlichen Eintrittsgutschein erhalten Besucher 5 Euro Ermäßigung auf ihr Messeticket an den Kassen vor Ort – einfach ausdrucken, ausfüllen und zusammen mit dem Fachbesuchernachweis (nicht vergessen!) an der Tageskasse vorlegen.

Mit guter Vorbereitung zum Erfolg

Siegerehrung

Wer bei der Bayerischen Friseurmeisterschaft am 16. und 17. Oktober in Nürnberg erfolgreich sein will, muss sich gezielt vorbereiten. Das Trainerteam des Landesinnungsverbandes bietet ab 3. September laufend Trainings für die Wettbewerbe an. Diese finden in Augsburg, Fürth, Landau a. d. Isar und Regensburg statt. Insgesamt stehen elf Termine zur Auswahl. Trainiert werden kann jeweils in den Sparten Damen, Herren und Kosmetik. Wer sich unsicher ist, welcher der zahlreichen ausgeschriebenen Wettbewerbe für ihn geeignet ist, kann sich auch vorab vom Fachbeirat der Innung oder des Landesinnungsverbandes beraten lassen.

Hier geht es zu den Unterlagen:
Trainingstermine und Anmeldung
Wettbewerbsausschreibung und Anmeldung

Mode für Frühjahr und Sommer 2015 vorgestellt

mode2015

Sich treu bleiben oder einfach mal andere Facetten der eigenen Persönlichkeit ausleben? Wie auch immer man sich entscheidet: Mit den neuen Cuts & Stylings für die anstehende Saison Frühjahr/Sommer 2015 geht beides. Denn aufgrund stark strukturierter, hochkomplexer Schnitte, die durch bewusste Längenunterschiede, kunstvolle Übergänge und aufregende Effekte gekennzeichnet sind, wird der Traum von grenzenloser Haarfreiheit endlich wahr.

Vor rund 400 Fachbesuchern aus ganz Bayern präsentierte LIV-Creativdirektor Dieter Schöllhorn mit seinem Modeteam die neue Deutsche Frisurenmode in der Grünen Halle in Fürth. “Selbst feinem Haar helfen wir mit den neuen Styles auf die Sprünge. Slice-Techniken fördern den gezielten Volumenaufbau und sorgen für nachhaltige Haarfülle”, führt Schöllhorn zur neuen Mode aus. “Mit Highlights und Paintings unterstreichen wir die Schnitte und schaffen einen einzigartigen, ultracharismatischen Look”, so Schöllhorn weiter.

Vielen Dank an alle, die in Fürth dabei waren. Danke für Ihren Besuch.

Hier geht es zur aktuellen Mode.

HAARE 2013: Ergebnisse des zweiten Tages

Hier finden Sie die Siegerlisten der Bayerischen Meisterschaft 2013 – zweiter Tag

Damen Trend Award

Damen Trend Award

Damen Trend Award

Herren Trend Award

Herren Trend Award

Herren Trend Award

Youngster Trophy Damen

Youngster Trophy Damen

Youngster Trophy Damen

Youngster Trophy Damen

Youngster Trophy Damen

Youngster Trophy Herren

Youngster Trophy Herren

Youngster Trophy Herren

Youngster Trophy Kosmetik

Youngster Trophy Kosmetik

Youngster Trophy Kosmetik

Youngster Trophy Kosmetik

Youngster Trophy Kosmetik

Youngster Trophy Steckfrisur

Youngster Trophy Steckfrisur

Youngster Trophy Damen – Steckfrisur

Ideenwettbewerb der Berufsschulen

HAARE 2013: Das sind die Bayerischen Meister 2013

Hier finden Sie die Siegerlisten der Bayerischen Meisterschaft 2013

Unsere Sieger

Unsere Sieger

Jetzt wird gefeiert

Jetzt wird gefeiert

 

Sonderklasse Damen Long Hair

Sonderklasse Damen

Sonderklasse Damen

Sonderklasse Herren Fashion

Sonderklasse Kosmetik

Sonderklasse Kosmetik

Sonderklasse Kosmetik

Junioren Damen Fashion

Junioren Herren Fashion

Junioren Kosmetik

Junioren Kosmetik

Junioren Kosmetik

Sonderklasse Damen Technik

Sonderklasse Damen Technik

Sonderklasse Damen Technik

Junioren Damen Technik

Junioren Damen Technik

Junioren Damen Technik

Junioren Damen Technik

Junioren Damen Technik

Sonderklasse Herren Technik

Junioren Herren Technik

Junioren Herren Technik

Junioren Herren Technik

HAARE 2013: Süddeutschlands bedeutendste Messe für Hair, Beauty und Kosmetik

HAARE

Am 13. und 14. Oktober dreht sich auf dem Messegelände Nürnberg wieder alles um die neuesten Trends im Friseurhandwerk, die angesagtesten Farben und Schnitte sowie die größten Talente der Branche. Die Besucher haben ihre wichtigsten Ziele dabei fest im Blick. Sie wollen sich allgemein im Markt orientieren, über Neuheiten informieren, weiterbilden und netzwerken, aber auch in Workshops und bei exzellenten Shows inspirieren lassen und im Wettbewerb gewinnen. Die HAARE 2013 lassen sich Friseure sowie Nail- und Beautyspezialisten deshalb nicht entgehen. Süddeutschlands erfolgreichste Messe für Hair, Beauty und Kosmetik ist nicht nur Top-Branchentreff und perfektes Verkaufsforum, Workshops und hochkarätig besetzte Shows bieten neben Nachwuchsförderung und Weiterbildung zudem jede Menge Glanz und Glamour. Im vergangenen Jahr lockten die Fachmesse Hair, Beauty and more und die Bayerischen Meisterschaft der Friseure 100 Aussteller und mehr als 14.000 Besucher nach Nürnberg.

2013 hat die HAARE mit Leander Krummrich einen neuen Projektverantwortlichen. „Gemeinsam mit unserem Team und dem Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks werden wir die Veranstaltung weiterhin erfolgreich als wichtigste Plattform für Unternehmer und Mitarbeiter dieser Branche positionieren und kontinuierlich weiterentwickeln. Aussteller schätzen diese vor allem, weil sie hier Neugeschäft generieren, mit Kunden netzwerken und ordentlich verkaufen – vor Ort und im Nachmessegeschäft! Neben einer Vielzahl treuer mittelständischer Hersteller sind wir sicher, 2013 erneut auch Marktführer der haarkosmetischen Industrie von unserem Konzept überzeugen zu können. Der aktuelle Anmeldestand ist bereits vielversprechend“, so Krummrich.

Im Fokus: Die Besten der Besten bei der Bayerischen Meisterschaft

Der Landesinnungsverband (LIV) führt die Bayerische Meisterschaft 2013 durch. Um am 13. und 14. Oktober zu brillieren und als Sieger mit Köpfchen und Fingerspitzengefühl auf dem Wettbewerbssteg der HAARE gekürt zu werden, üben die Teilnehmer bei Trainings in ganz Bayern. Die Vorbereitungen von Dieter Schöllhorn, Creativdirektor des LIV, und seinem Team laufen bereits auf Hochtouren. Dieter Schöllhorn: „Wettbewerb und Meisterschaft sind von herausragender Bedeutung für die gesamte Branche. Erst recht ein Jahr vor der Weltmeisterschaft! Profis genauso wie talentierte Newcomer messen sich dabei mit ihrem Handwerk und der ganz persönlichen Kreativität. Sie perfektionieren so ihr Können und stellen es der Fachwelt vor. Die Teilnehmer dürfen sich auf Anerkennung freuen und tragen mit ihrer Präsentation außerdem zur Weiterentwicklung der gesamten Branche bei. Der Nachwuchs wird für den Beruf begeistert und die Fachleute von den neuesten Styles inspiriert. Friseurhandwerk verbindet immer wieder Können, Kunst und Kreativität!“

 

Ein Blick hinter die Kulissen der Frisurenmode in Nürnberg

Foto: Trescher

Foto: Trescher

Hunderte Menschen stehen in dem Foyer der kleinen Meistersingerhalle in Nürnberg. Dunkler Steinboden und kolossale Deckenlampen schmücken die Halle in einem Stil aus den 1960ern. Es ist eine haarige Angelegenheit. Das Publikum versteckt sich unter roten und weißen Haaren, langen und kurzen Frisuren, pinken Strähnchen oder Kunstblumen auf dem Kopf. Ein Trend lässt sich nicht erkennen. Dafür stecken sie die Köpfe zusammen, machen große Augen und richten den Blick ins Zentrum der Halle.

Foto: Trescher

Foto: Trescher

„Schau mal, der angeklebte Pony dort oben“, nuschelt eine Dame mittleren Alters ihrer Kollegin zu und deutet auf die Produkte von Pony Pek. Dort, auf einem Podest, werden die Trends vorgegeben – Frisuren und Kosmetikfarben, die in den nächsten Monaten Herzen von Kunden höher schlagen und Kassen der Friseure klingeln lassen sollen. Während die neugierigen Friseure, Obermeister und Fachbeauftragte der bayerischen Innungsverbände durch farbenreiche Präsentationen und kleine Messestände des Landesinnungsverband des Friseurhandwerks und einer lauten Mikrofonstimme informiert und unterhalten werden, knistert es zwei Hallen weiter ordentlich. Denn dort laufen die Vorbereitungen auf den Höhepunkt der Frisurenshow auf Hochtouren – es wird einen Catwalk mit ausgewählten Models und den neusten Frisuren geben. „Halb elf geht’s los“, ruft der Creativdirector Dieter Schöllhorn in die Massen. Verschiedene Stimmen sprechen daraufhin laut durcheinander. Die blonden Weltmeister Sonja Fischer und Matthias Scharf, Kosmetiker mit statischer Hornbrille und Trendscouts mit wehendem Schal laufen quer durch die beiden Umkleiden.  An der Seite hängt aufgereiht die neuste Escada-Kollektion. Sandige, aber auch grelle Einheitsfarben scheinen in der kommenden Saison den Ton anzugeben. Schräg gegenüber sitzt ein Wesen mit einer weißen Astronautenhaube aus Plastik und Luft auf dem Kopf – das Model unter der Trockenhaube ist nur zu erahnen. Andere sind schon fertig geschminkt, gefärbt, getrocknet, geglättet und frisiert. Ein anderes Model rubbelt sich noch das Lippenstiftrot von den weißen Zähnen. Sie trägt einen Bob.

Foto: Trescher

Foto: Trescher

Die Frisur aus den 80ern des vorigen Jahrhunderts scheint wieder im Trend zu sein. Nur irgendwie anders. „Mädels, trinkt was. Wasser, Wasser, Wasser“, schreit eine Frau in Schwarz. Ausgetrunkene Coca Cola-Flaschen stehen einsam auf den Frisiertischen herum. Die Macher brauchen wohl eher was zum Wachhalten. „Wo ist mein Pils? Sabrina, ich brauch dich für das Pressefoto. Schmink dich!“, ruft ein anderer mit einer weichen, aber aufgeregten Stimme. Auch in Schwarz. Alle wichtigen Leute tragen hier Schwarz. Eine zeitlose Farbe, die den Trend der Zeit bestimmt. Und rund 500 Gäste, die an dem Tag 37.105 bayerische Friseure vertreten. Und den Trend über die Nürnberger Grenzen hinaustragen.

Foto: Trescher

Foto: Trescher

Friederike Ebeling – Die Autorin schrieb diesen Text im Rahmen eines Seminars des Journalistischen Förderprogramms der Hanns-Seidel-Stiftung