Julia Schindlbeck siegt im Landesentscheid

Teilnehmer Leistungswettbewerb PLW Bayern

21 Innungsbeste maßen sich im Leistungswettbewerb PLW.

21 Jungfriseure nahmen am Kammer- und Landesentscheid im Leistungswettbewerb PLW teil. Julia Schindlbeck aus Marklkofen setzte sich in der leistungsstarken Gruppe mit ihren hervorragenden Arbeiten schließlich als Landessiegerin und Kammersiegerin Niederbayern-Oberpfalz durch. Zweite Landessiegerin wurde Alina Balling, die das beste Ergebnis der mittelfränkischen Teilnehmer erzielte. Auf dem dritten Platz im Landesentscheid landete mit Swetlana Völk die Kammersiegerin aus Oberbayern.

Die glücklichen Kammersiegerinnen freuen sich über ihren Erfolg im Leistungswettbewerb.

Die glücklichen Kammersiegerinnen freuen sich über ihren Erfolg im Leistungswettbewerb.

Die weiteren Kammersieger sind Jasmin Reichert in Unterfranken, Anna Bangert in Oberfranken und Christina Bitzl in Schwaben. Durch ihre Leistungen in der Gesellenprüfung hatten sich als Innungsbeste außerdem qualifiziert und nahmen am Wettbewerb teil: Julia Ashauer, Sarah Aurbacher, Anna Eder, Tamara Fellhauer, Isabel Giubin, Alexandra Meier, Lena Menzel, Rathar Pich, Ann-Cathrin Schmersahl, Franziska Schulder, Anna Katharina Siersch, Melanie Signus, Magdalena Stark, Iris Walk und Cenk Yesil.

Fotos von den PLW-Landessiegern

Die Teilnehmer am Leistungswettbewerb der Friseure PLW.

Die Teilnehmer am Leistungswettbewerb der Friseure PLW.

Wir haben einige Fotos von den PLW-Siegern ins Netz gestellt. Landessieger wurden Julia Schindelmann (Unterfranken), Frederik Weber (Oberfranken) und Martha Pieczka (Niederbayern-Oberpfalz). Die Kammersieger wurden: Lucie Hanemann (Mittelfranken), Martha Pieczka (Niederbayern-Oberpfalz), Manuela Heiland (Oberbayern), Frederik Weber (Oberfranken), Nadine Berchtold (Schwaben) und Julia Schindelmann (Unterfranken).

Die Fotos gibt es hier.

Friseure ermitteln Kammer- und Landessieger beim Leistungswettbewerb PLW

„Sie gehören zu den besten Gesellen im Friseurhandwerk und darauf können Sie stolz sein“, erklärte Christian Kaiser, stellvertretender Landesinnungsmeister des bayerischen Friseurhandwerks. In Nürnberg wurden die Kammer- und Landessieger im Friseurberuf ermittelt. Die erfolgreichen Jungfriseure wurden gleich in das Eliteförderprogramm „Auf dem Weg nach oben“ des Landesinnungsverbandes aufgenommen und bekommen exklusive fachliche Schulungen.

Landessieger wurden Julia Schindelmann (Unterfranken), Frederik Weber (Oberfranken) und Martha Pieczka (Niederbayern-Oberpfalz). Die Kammersieger wurden: Lucie Hanemann (Mittelfranken), Martha Pieczka (Niederbayern-Oberpfalz), Manuela Heiland (Oberbayern), Frederik Weber (Oberfranken), Nadine Berchtold (Schwaben) und Julia Schindelmann (Unterfranken). Wir haben ein Video in HD aufgenommen.

Die Teilnehmer des Leistungswettbewerbs des Deutschen Handwerks werden in die Eliteförderung des Landesinnungsverbandes aufgenommen. Einem ausgewählten Kreis von Jungfriseuren in Bayern bietet der LIV diese exklusive Förderung an. „Wir wollen mit diesem Programm jungen Friseuren zeigen, dass der Verband ihre bisherige Leistung würdigt. Mit hochwertigen Fachseminaren fördern wir ihr Können und ihre Motivation weiter“, so Landesinnungsmeister Andreas Popp.

Der „Leistungswettbewerb des Deutschen Handwerks – PLW“ wird jedes Jahr in über 100 Ausbildungsberufen auf Innungs-, Kammer-, Landes- und Bundesebene durchgeführt. Teilnehmen kann, wer die Gesellen- bzw. Abschlussprüfung in der Zeit vom Herbst des Vorjahres bis zum Sommer des Wettbewerbsjahres abgelegt und als Prüfungsbester in der praktischen sowie in der Regel auch in der schriftlichen Prüfung mindestens mit der Note ‚gut’ bestanden hat.

Landessieger: Sie wurden bayerische Landessieger beim PLW der Friseure von l. Martha Pieczka (Niederbayern-Oberpfalz), Frederik Weber (Oberfranken)  und Julia Schindelmann (Unterfranken).

Landessieger: Sie wurden bayerische Landessieger beim PLW der Friseure von l. Martha Pieczka (Niederbayern-Oberpfalz), Frederik Weber (Oberfranken) und Julia Schindelmann (Unterfranken).