Runderneuerte Website für den LIV

Rundum erneuert startet der Landesinnungsverband mit einer neuen Website unter friseurebayern.de. Die Optik der Seite wurde modernisiert und das technische System erneuert. „An erster Stelle setzen wir aber weiterhin auf Aktualität und nutzwertige Inhalte für Innungen und Innungsbetriebe in Bayern“, so Landesinnungsmeister Christian Kaiser. „Unser Verband ist ein moderner, verlässlicher Dienstleister für unserer Mitglieder und ein Sprachrohr gegenüber Öffentlichkeit und Politik.“
In der Pandemie hat sich gezeigt, wie wichtig schnelle, reibungslose und digitale Kommunikation geworden ist. Daher ist nun auch die Zeit für einen Relaunch der Website gekommen, um ein deutliches Zeichen zu setzen.

Bookmarks auf friseurebayern.de aktualisieren
Wichtig: Die bisherige Website wird nicht mehr aktualisiert. Bitte überprüfen und aktualisieren Sie gegebenenfalls Ihre Bookmarks auf friseurebayern.de. Die Adresse friseurebayern.com wird in Kürze deaktiviert.

Kostenlose E-Mail-Infos abonnieren
„Schnelle Information steht bei uns an erster Stelle, daher bitten wir Sie unsere kostenlosen E-Mail-Infos zu abonnieren, um sofort über neue Beiträge auf der Website informiert zu werden“, so Landesinnungsmeister Christian Kaiser.

Interner Bereich für Mitglieder
Die neue Website ist klar gegliedert und zeigt das Spektrum einer modernen Interessenvertretung. „Großen Wert haben wir auf Übersichtlichkeit und Nutzwert gelegt“, erklärt Christian Kaiser. Der interne Bereich ist weiterhin passwortgeschützt und bietet Innungsmitgliedern Informationen wie Verordnungen, Verträge, Rundschreiben und die LIV direkt. Das Passwort erhalten Mitgliedsbetriebe bei ihrer Friseurinnung und aus der LIV direkt. Das Passwort und die Informationen des internen Bereichs dürfen nicht weitergegeben oder in sozialen Netzwerken veröffentlicht werden. „Mitgliedsbetriebe einer im LIV organisierten Friseurinnung müssen hier einen klaren Vorteil gegenüber Nichtmitglieder haben“, betont Landesinnungsmeister Christian Kaiser. „Sie machen durch ihre Mitgliedsbeiträge unsere Arbeit erst möglich.“

Infos bei Fehlern an den LIV
In den nächsten Wochen wird die neue Website unter Volllast getestet und optimiert. „Sollten bei Ihnen Fehler und Bugs auftauchen, bitten wir um Information. Nur so können wir handeln“, ruft Kaiser auf. „Ich freue mich über das Engagement einer lebenden Organisation, die sich für unserer Friseurhandwerk in Bayern einsetzt.“

Die neue LIV direkt ist da

Die Januar-Ausgabe der LIV direkt ist da und wurde an die Mitgliedsbetriebe verschickt. Mit ihr erhalten die Innungsmitglieder auch den Fensteraufklerber „Mitglied der Friseurinnung 2019“ und die Jahresmarke für den Mitgliedsausweis. Außerdem liegt ein Infoflyer zum Unternehmertraining 2019 bei, das der Landesinnungsverband in Kooperation mit Schaefer + Partner Consulting anbietet.

Einige Mitglieder waren besonders schnell beim Lesen und wollten gleich auf das Musterschreiben zur Elternzeit im passwortgeschützten Mitgliederbereich zugreifen. Durch ein Versehen war dies noch nicht freigeschaltet, wir bitten dies zu entschuldigen. Der Fehler ist jetzt behoben.

WLAN: Europäischer Gerichtshof urteilt gegen die Störerhaftung

wlan

Der Europäische Gerichtshof hat heute ein Urteil gefällt, dass sich gegen die Störerhaftung beim WLAN ausspricht. In Ergänzung der Berichterstattung in der aktuellen LIV direkt, die Innungsmitgliedern dieser Tage per Post zuging, hat jetzt der Europäische Gerichtshof ein wegweisendes Urteil (Az. C-484/14) gefällt. Das Urteil stärkt gewerbliche WLAN-Betreiber wie Friseure, die ihren Kunden ein offenes WLAN zur Verfügung stellen. Gleichzeitig erschwert das Urteil die Geschäfte der Abmahnindustrie. „Anbieter von WLANs in Friseursalons entgehen damit der Zahlung von Schadenersatz“, so Landesinnungsmeister Christian Kaiser.
Allerdings: Rechteinhaber können bei Verstößen aber von den Betreibern verlangen, durch ein Passwort oder Nutzerregistrierung weitere Verstöße zu verhindern. Es heißt: Es können Maßnahmen zur Verhinderung weiterer Rechtsverstöße angemessen und verhältnismäßig sein.

Neue LIV direkt erschienen

LIV direkt, die Mitgliederzeitschrift des Landesinnungsverbandes

LIV direkt, die Mitgliederzeitschrift des Landesinnungsverbandes

An knapp 4.000 Adressen wurde diese Woche die neue Ausgabe der LIV direkt verschickt. Ab heute haben die Mitglieder der im bayerischen Landesinnungsverband organisierten Innungen die Verbandszeitschrift im Briefkasten. Mit der Zeitschrift erhalten Mitglieder viele wertvolle und exklusive Informationen frei Haus. Außerdem liegt der aktuellen Ausgabe ein Gutschein für einen ermäßigten Eintritt zur HAARE 2016 bei.

Neue LIV direkt erschienen

Aktuelle Informationen und Einblicke in die Verbandsarbeit erhalten Innungsmitglieder regelmäßig mit der LIV direkt.

Aktuelle Informationen und Einblicke in die Verbandsarbeit erhalten Innungsmitglieder regelmäßig mit der LIV direkt.

Wertvolle Informationen und interessante Einblicke in die Verbandsarbeit erhalten Innungsmitglieder mit der neuen Ausgabe der LIV direkt. Ergänzende und zum Teil auch aktualisierte Informationen bieten wir hier auf der Website an. So finden Mitglieder beispielsweise Fragen und Antworten zur Sonntagsarbeit und zum Mindestlohn im passwortgeschützten Bereich. Außerdem können die Wettbewerbsausschreibung für die Bayerische Meisterschaft und für die Deutsche Meisterschaft bei der HAARE 2015 am 8./9. November in Nürnberg heruntergeladen werden. Für Wettbewerbsinteressierte erläutern Mitglieder des Fachbeirates bei einer Auftaktveranstaltung am Montag, 27. Juli in der Innung Fürth die Anforderungen in den einzelnen Wettbewerben. Trainingstermine werden ab 12. Juli in Augsburg, Bamberg, Fürth und Landau angeboten.