HAARE 2012: Das erwartet Sie am LIV-Stand

Sie wollten schon immer wissen, was der Landesinnungsverband (LIV) für das Friseurhandwerk leistet? Dann sind Sie am Stand 11.0 – 129 in der Frankenhalle direkt neben dem Wettbewerbssteg genau richtig. Dort präsentiert sich der Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks nicht nur als ideeller Träger und Mitveranstalter der HAARE 2012, sondern stellt auch seine erfolgreiche Arbeit vor. Vorstandsmitglieder des LIV, allesamt selbständige Friseure, stehen Ihnen für Fragen zur Verfügung. Als Vorsitzende der Ausschüsse für Berufsbildung, Wirtschaft und Soziales, Umwelt und Gesundheit sowie Presse- und Öffentlichkeitsarbeit gewähren sie Einblick in ihre Tätigkeitsschwerpunkte.

Für Innungsmitglieder gibt es am Stand unter dem Motto „Du bist Innung“ ein Dankeschön. Gegen Vorlage des Mitgliedsausweises erhalten sie ein kleines Geschenk und ein Gutscheinheft. Die Gutscheine können an den Ständen der beteiligten Aussteller eingelöst werden. Innungsmitglieder profitieren aber nicht nur auf der HAARE 2012. Der LIV hat mit verschiedensten Firmen Vereinbarungen getroffen, die den Mitgliedsbetrieben Vorteile sichern. Einen Überblick gibt es hier. Weitergehende Informationen erhalten Sie am LIV-Stand oder direkt bei den auf der HAARE 2012 vertretenen Vertragspartnern.

Eine wertvolle Unterstützung für Saloninhaber leistet der LIV mit seinen Publikationen. Das Buch „Social Media für Friseure“ und das mitgliederexklusive „Handbuch für den Friseursalon“ werden am Stand angeboten. Neu auf den Markt kommt Ende 2012 ein Vertragshandbuch, mit Vertragsmustern und nützlichen Tipps, das bereits vorbestellt werden kann. Vorgestellt wird außerdem das jüngste Projekt des Friseurhandwerks im Umweltpakt Bayern. Gemeinsam mit dem Umweltministerium und dem Landesamt für Umweltschutz wurde ein interaktiver Online-Branchenleitfaden mit Umwelttipps für Friseurbetriebe entwickelt. Nutzen Sie die Gelegenheit und besuchen Sie den Stand Ihres Landesinnungsverbandes auf der HAARE 2012 in Nürnberg.

Umfrage: Wie gefällt Ihnen die neue Frisurenmode Frühjahr/Sommer 2012?

Bei der Vorstellung der neuen Frisurenmode Frühling/Sommer durch den Landesinnungsverband des bay. Friseurhandwerks wollten wir wissen: Wie gefällt Ihnen die Frisurenmode? Dazu holten wir Statements von bayerischen Friseuren ein.

 

 

Berufe live auf der Bühne: Friseur

Qualifizierten Berufsnachwuchs zu finden, ist eine wichtige Herausforderung für den Friseurmeister. Deshalb hat der Landesinnungsverband die Nachwuchssuche zu einem zentralen Anliegen seiner Arbeit 2011 gemacht. Im vergangenen Jahr stellte der stellvertretende Landesinnungsmeister Christian Kaiser interessierten Schülerinnen und Schülern den Beruf des Friseurs vor. Auf der Messe Berufsbildung in Nürnberg zeigten Kaiser und Jungfriseure die zahlreichen Facetten des Friseurberufs. Hier ist das Video vom gelungenen Auftritt.

Bayern trifft Preußen

Der Berliner Obermeister Jan Kopatz im Gespräch mit LIV-Geschäftsführerin Doris Ortlieb.

Der Berliner Obermeister Jan Kopatz im Gespräch mit LIV-Geschäftsführerin Doris Ortlieb.

Doris Ortlieb, Geschäftsführerin des Landesinnungsverbandes des bayerischen Friseurhandwerks, besuchte die Friseurinnung Berlin und ließ sich von der Arbeit einer Großstadtinnung berichten. Obermeister Jan Kopatz und Geschäftsführer Markus Feix berichteten von den Chancen der Innung in der Hauptstadt. Bei einer Führung durch das innungseigene Schulungszentrum wurden die Herausforderungen deutlich, die eine Großstadtinnung im Vergleich zu einem Landesinnungsverband in Bayern zu bewältigen hat. Gleichzeitig zeigte Doris Ortlieb die Arbeit des LIV in Bayern auf, die sich aufgrund der Größe Bayerns zum Teil wesentlich von der Arbeit der Berliner Innung unterscheidet. „Gegenseitige Kontakte und Gespräche sind nützlich“, so Doris Ortlieb. „Bayern und Preußen verbindet einiges. Umso wichtiger ist es, sich mit der Situation des anderen auseinanderzusetzen. “

 

Aktion „Macher gesucht“ – Friseure zeigen Flagge

Der Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks unterstützt aktiv die Aktion „Macher gesucht“ des Bayerischen Handwerktages. In der Casting-Show „Macher gesucht“ zeigen Schülerinnen und Schüler, was sie können und werben für einen Berufstart im Handwerk.

Nach Regionalausscheidungen mit 1300 Jugendlichen wurden in Zusammenarbeit mit dem Bayerischen Fernsehen die Sieger der Aktion „Macher gesucht“ ermittelt. Dazu kamen 14 Macher nach Unterföhring in die BR-Studios. Der Beitrag wird am 13. November im Bayerischen Fernsehen gezeigt.

Auch das Friseurhandwerk zeigte bei der Fernsehaufzeichnung seine Leistungen. Hinter den Kulissen stylten Birgitt Hofsommer, Dilek Sahin, Seren Taner und Koray Sahin in der Maske Teilnehmer, Jurymitglieder und Besucher der Casting-Show. Friseurweltmeisterin Sonja Fischer und der Obermeister der Innung Kempten, Reinhard Kremmling, waren als Mitglieder der regionalen Jurys ebenfalls vor Ort. Der LIV war bei der TV-Aufzeichnung dabei und drehte ein kleines Video in HD.

 

Birgitt Hofsommer, Seren Taner und Koray Sahin schminken die LIV-Geschäftsführerin Doris Ortlieb.

Birgitt Hofsommer, Seren Taner und Koray Sahin schminken die LIV-Geschäftsführerin Doris Ortlieb.

 

HAARE 2010: Aussteller seit 20 Jahren mit dabei

Zahlreiche Aussteller halten dem Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks und der NürnbergMesse seit rund 20 Jahren die Treue. Erst auf der Bayern Hair und nun auf der HAARE sind viele Aussteller der ersten Stunde mit dabei. Wir haben einmal bei den Ausstellern herumgefragt, warum sie eigentlich auch am 10. und 11. Oktober in Nürnberg mit dabei sind:

Hedda Freund, Bergmann: Diese Messe ist eine Plattform, um interessante Kontakte zu knüpfen und anregende Gespräche zu führen.

Hedda Freund, Bergmann: Diese Messe ist eine Plattform, um interessante Kontakte zu knüpfen und anregende Gespräche zu führen.

Hedda Freund, Bergmann: „Diese Messe ist eine Plattform, um interessante Kontakte zu knüpfen und anregende Gespräche zu führen. Unsere Verbundenheit mit dem bayerischen Friseurhandwerk zeigt sich auch in unserer aktiven Teilnahme am Ausstellerbeirat. Bergmann dankt der Messe Nürnberg für die vielen Jahre der erfolgreichen Zusammenarbeit.“

Peter Gärtner, check up products GmbH: Die Bayerische Meisterschaft in Nürnberg ist eine der erfolgreichsten Friseurlandesmessen überhaupt.

Peter Gärtner, check up products GmbH: Die Bayerische Meisterschaft in Nürnberg ist eine der erfolgreichsten Friseurlandesmessen überhaupt.

Peter Gärtner, check up products GmbH: „Die Bayerische Meisterschaft in Nürnberg ist eine der erfolgreichsten Friseurlandesmessen überhaupt. Im Vergleich zu den anderen Landesmessen ist hier die stärkste Entwicklung festzustellen. Für unser Unternehmen stellt die Nürnberger Messe inzwischen eine der bedeutendsten Friseurmessen dar. Sehr positiv sind die Kontinuität des Austragungsortes sowie der unproblematische und gut organisierte Ablauf. Seit fast 20 Jahren haben wir diese Messe immer gerne besucht.“

Tim Hilger,  Kai Europe GmbH: Seit Jahren sind wir ein treuer Aussteller auf der HAARE und das nicht ohne Grund.

Tim Hilger, Kai Europe GmbH: Seit Jahren sind wir ein treuer Aussteller auf der HAARE und das nicht ohne Grund.

Tim Hilger,  Kai Europe GmbH: „Seit Jahren sind wir ein treuer Aussteller auf der HAARE und das nicht ohne Grund. Zum Einen sind die Besucherzahlen seit Jahren konstant steigend und zum Anderen liefert sie uns eine gute Kommunikationsfläche zu unseren qualitativ hochwertigen Kunden. Die HAARE gehört nach wie vor zu den Messen, welche innovativ und Neuem gegenüber stets offen sind. Für Kasho, jetzt und auch in Zukunft ein starker Partner. Wir gratulieren zu der 20jährigen Erfolgsgeschichte ganz herzlich.“

Gabriele Bürger, L'IMAGE GmbH: Für L'IMAGE, wie HAARE 20 Jahre jung, ist die Friseurmesse Nürnberg ein absolutes Muss im jährlichen Ausstellungsreigen.

Gabriele Bürger, L'IMAGE GmbH: Für L'IMAGE, wie HAARE 20 Jahre jung, ist die Friseurmesse Nürnberg ein absolutes Muss im jährlichen Ausstellungsreigen.

Gabriele Bürger, L’IMAGE GmbH: „Für L’IMAGE, wie HAARE 20 Jahre jung, ist die Friseurmesse Nürnberg ein absolutes Muss im jährlichen Ausstellungsreigen. Tausende von Fachbesuchern lassen sich dort in den Bann von Hair, Beauty & more ziehen. Neben den Wettbewerben der Bayerischen Meisterschaften schätzt das L’IMAGE-Team von Gabriele Bürger vor allem die Shows und Workshops, in denen exzellentes Friseurhandwerk brilliert.“

Michael Weber, Tondeo: Die Bayerischen Meisterschaften waren und sind für Tondeo immer eine gute Messe, um neue Kontakte zu knüpfen und alte zu pflegen.

Michael Weber, Tondeo: Die Bayerischen Meisterschaften waren und sind für Tondeo immer eine gute Messe, um neue Kontakte zu knüpfen und alte zu pflegen.

Michael Weber, Tondeo: „Die Bayerische Meisterschaft und die damit verbundene Fachmesse ist für Tondeo nach den Trend&Fashion Days in Düsseldorf und der Hair&Beauty in Frankfurt die größte und wichtigste Messe in Deutschland. Vorteil hier ist, dass uns viele Kunden aus den umliegenden Ländern an unserem Stand besuchen. Nicht nur aus Bayern und Baden-Württemberg, sondern auch viele Kunden aus Thüringen, Hessen und Österreich kommen hier her. Die Bayerischen Meisterschaften waren und sind für Tondeo immer eine gute Messe, um neue Kontakte zu knüpfen und alte zu pflegen. Als terminlich erste Messe im 2. Halbjahr für uns eine gute Plattform, um unsere Neuheiten, die wir immer zum September herausbringen, zu präsentieren.“

Rolf Wilms, TOP HAIR: Nürnberg war immer ein attraktiver Standort für eine Friseurveranstaltung. Die Messe Nürnberg ein guter Organisator und der LIV Bayern ein hervorragender Gastgeber.

Rolf Wilms, TOP HAIR: Nürnberg war immer ein attraktiver Standort für eine Friseurveranstaltung. Die Messe Nürnberg ein guter Organisator und der LIV Bayern ein hervorragender Gastgeber.

Rolf Wilms, TOP HAIR: „20 Jahre – früher BAYERN HAIR – heute HAARE 2010. TOP HAIR war bereits bei der ersten Veranstaltung in der fränkischen Metropole mit von der Partie. Aus guten Gründen! Nürnberg war immer ein attraktiver Standort für eine Friseurveranstaltung. Die Messe Nürnberg ein guter Organisator und der LIV Bayern ein hervorragender Gastgeber. Sowohl Besucher wie auch Aussteller sprach, spricht das gelungene Konzept aus Messe, Wettbewerben und Workshops an. HAARE 2010: Das Schaufenster des Friseurhandwerks Bayerns! Glückwunsch, wir sind wieder dabei!“

Wer dieses Jahr als Aussteller bei der HAARE 2010 am 10. und 11. Oktober mit dabei sein will, kann noch einen Platz buchen. Informationen gibt es bei der NürnbergMesse.

Creativdirektor Löwel macht Friseure fit für die WM in Paris

„Wir haben eine reelle Chance auf das Siegertreppchen zu kommen“, erklärte Winfried Löwel, Creativdirektor des Landesinnungsverbandes, im Hinblick auf die bevorstehende Weltmeisterschaft der Friseure. Ein zweitägiges Intensivtraining absolvierte das WM-Team des Deutschen Friseurhandwerks in Nürnberg. Winfried Löwel machte die Friseure fit für Paris, wo vom 6. bis 8. November die diesjährige Weltmeisterschaft der Friseure ausgetragen wird. Diszipliniert wurde in der Kategorie Junioren und Senioren Damen Mode frisiert, gefärbt und geschnitten. Auch Bundestrainer Jürgen Schröder war vor Ort, um seinem Team die richtige Motivation zu geben. Löwel optimierte Farbe, Formen und Gestaltung der Frisuren. „Es herrscht ein wahnsinnig guter Spirit in der Mannschaft“, konnte Löwel bestätigen. „Die Chancen sind hervorragend, dass Deutschland dieses Mal auch wieder einen Titel holt.“ Vor zwei Jahren wurde das deutschte Team Vizemeister bei der Weltmeisterschaft in Chicago. Dieses Jahr peilen die Friseure des Zentralverbandes des Deutschen Friseurhandwerks den ersten Platz an.

Den letzten öffentlichen Auftritt hat das WM-Team auf der HAARE 2010. Auf Einladung des Landesinnungsverbandes zeigt die WM-Mannschaft am 10. Oktober ihre aktuellen Frisuren auf der wichtigsten deutschen Regionalmesse für das Friseurhandwerk. „Damit unterstützen wir unser Team des Zentralverbandes“, so Landesinnungsmeister Andreas Popp. redaktion42 hat im Auftrag des LIV eine Videodokumentation in HD über das Training in Nürnberg erstellt. Darin sind auch Statements von Andreas Popp, Jürgen Schröder und Winfried Löwel enthalten.

Winfried Löwel (l.) trainiert das WM-Team des Zentralverbandes. Mit dabei auch Bundestrainer Jürgen Schröder.

Winfried Löwel (l.) trainiert das WM-Team des Zentralverbandes. Mit dabei auch Bundestrainer Jürgen Schröder.