HAARE 2016 – die Shows

Auf der Showbühne der HAARE 2016 am 16. und 17. Oktober in Nürnberg treten auf:

Sonntag, 16. Oktober

9:15 Uhr   Offizielle Eröffnung der HAARE 2016
9:45 Uhr   CAT meets Show + Competition
10:30 Uhr   Team Drapalla – Drapalla Hochsteckinspirationen
11:15 Uhr   frontlook – pure hair
12:00 Uhr   Fondation Guillaume – Road of Hair
12:45 Uhr   Unique Way – Urban
13:30 Uhr   profession make-up by carola hickl – Bodypainting-Performance
14:00 Uhr   Munich Hair Academy- Fight the dark … Let‘s open new doors
15:00 Uhr   Meininghaus Akademie der Friseure – HFK-Haarschnitt
15:45 Uhr   Team Drapalla – Drapalla Hochsteckinspirationen
16:30 Uhr   frontlook – pure hair

Montag 17. Oktober

10:30 Uhr   Fondation Guillaume – Road of Hair
11:15 Uhr   amika – Style up your life
12:00 Uhr   Unique Way – Urban
12:45 Uhr   profession make-up by carola hickl – Bodypainting-Performance

Weitere Zeitpläne gibt es unter haare-messe.de und den nächsten Tagen auch auf dieser Seite. Wir sehen uns in Nürnberg!

HAARE 2015: Meininghaus – Akademie der Friseure auf der Showbühne

Meininghaus

Am Sonntag, 8. November um 15.15 Uhr präsentiert die bekannte Talentschmiede Meininghaus bei der HAARE 2015 in ihrer Bühnenshow die ganze Vielfalt des Friseurberufs: Fachliche Spitzentechnik, neueste tragbare Moden und Turbo-Ausbildung als Motivation zur Mitarbeitergewinnung. Dies alles in mitreißendem Tempo und ansteckender Begeisterung!

Im Haareschneiden gibt schon lange keine wirklichen Neuerungen mehr! Jetzt lassen Sie sich überraschen: Meininghaus präsentiert die selbstfrisierende HFK-Haarschneidetechnik „Living HairCut“. Bisher bekannt ist nur die gleichnamige, überaus natürliche HFK-Dauerwelle. Wer sie kennt, kann ungefähr erahnen, um was es beim HFK-Haarschnitt prinzipiell geht. Wer sie nicht kennt – egal: Seien Sie gespannt!

Anschließend zeigen die Meininghaus Professional-Trainer ihre Trendfrisuren in sehr tragbaren und für die Salon-Praxis umsetzbaren Techniken und die Meininghaus-Lehrlinge – und diesmal auch Umschüler – demonstrieren dem Fachpublikum, warum man bei Meininghaus in so kurzer Zeit so viel lernen kann!

Videos von der Berufsbildung 2012

Der Landesinnungsverband hatte einen großen Stand auf der Berufsbildung 2012 in Nürnberg. Hier wurde für den Friseurberuf erfolgreich geworben.

Friseurazubis von den Berufsschulen Fürth, Lauf, Nürnberg und Roth sowie Schüler von Meininghaus – Akademie der Friseure die Vielfalt des Berufes.

Friseurberuf ist höchst attraktiv

Sehr gut besucht, war der Stand des LIV auf der Berufsbildung in Nürnberg.

Sehr gut besucht, war der Stand des LIV auf der Berufsbildung in Nürnberg.

„Der Friseurberuf ist ein höchst attraktiver Beruf“ – dieses Fazit zieht der Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks (LIV) nach vier intensiven Messetagen auf der Berufsbildung 2012 in Nürnberg. Rund 55.000 Jugendliche aus ganz Bayern kamen in die Nürnberger Messehallen, um sich über ihren Traumberuf zu informieren. Dabei stand das Friseurhandwerk hoch im Kurs – vor allem bei den Schülerinnen.

Es zeigte sich, dass das Messe-Konzept des Landesinnungsverbandes voll aufgegangen ist. Auf der Berufsbildung-Messe zeigten Friseurazubis von den Berufsschulen Fürth, Lauf, Nürnberg und Roth sowie Schüler von Meininghaus – Akademie der Friseure die Vielfalt des Berufes. „Es kommt gut an, dass die Jugendlichen von gleichaltrigen Auszubildenden angesprochen werden. Sie können ihre Alterskollegen besser überzeugen als jede Art von trockener Information. Motivierte Lehrlinge sind das beste Aushängeschild und Botschafter für unsere Branche“, so Landesinnungsmeister Andreas Popp. Der Vorstand des Landesinnungsverbandes war mit zahlreichen Friseurmeistern vertreten, die dann konkrete Fragen zur Ausbildung und Karriere beantworten konnten.

Kreativität und Spaß haben - dies sind nur zwei Eigenschaften des Friseurberufes.

Kreativität und Spaß haben – dies sind nur zwei Eigenschaften des Friseurberufes.

Mit vier neuen flippigen Postkartenmotiven traf der LIV den Geschmack der Jugendlichen. „Die Postkarten decken eine Grundinformation über den Beruf ab. Durch die unterschiedlichen Motive waren sie beliebtes Sammlerobjekt auf der Messe“, so LIV-Vorstandsmitglied Tanja Arnold-Petter. Zudem kam das Material der Nachwuchswerbekampagne „My Beauty Career“ vom Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks zum Einsatz. Zusammen mit L`Oreal entwickelte der Zentralverband ein Medienpaket für die Nachwuchswerbung, das Verbände, Innungen und die Kampagnenbotschafter bei ihren Auftritten verwenden.