Klären Sie Ihre Nachfolge

Das Thema Nachfolge ist für zahlreiche Unternehmen der Friseurbranche schon heute von großer Bedeutung, wenn es auch oft noch weit weg erscheint. Oftmals steht für den abgebenden Unternehmer dabei die Wertermittlung für den eigenen Salon an erster Stelle. Dies ist sicherlich ein zentraler Punkt, im Rahmen der Übergabe aber letztlich nur einer von vielen Schritten. Planen Sie rechtzeitig mit fachkundiger Begleitung, wie die Übergabe Ihres Betriebes gestaltet werden soll!

Für die erste grundlegende Auseinandersetzung mit der Unternehmensnachfolge führt der Landesinnungsverband in Kooperation mit der Unternehmensberatung Peter Zöllner im zweiten Halbjahr 2017 Seminare durch. Das Seminar liefert Informationen, Impulse und Handlungsempfehlungen, um die richtigen Schritte zur richtigen Zeit einzuleiten; zur Sicherung und Übergabe Ihres geschaffenen Unternehmenswertes in die richtigen Hände. Referent Norbert Göppel geht dabei vor allem ein auf die Definition der Schwerpunkte und Interessenslagen der Beteiligten, das Ermitteln des Unternehmenswerts unter Berücksichtigung der Belange von Verkäufer und Käufer, die Sicherung der Ertragskraft und Wirtschaftlichkeit für den Übernehmer, weitere Einflussfaktoren auf den Übergabeprozess und nicht zuletzt die zeitliche Planung.

Das erste Seminar findet am 25. September in Augsburg statt. Es sind noch Restplätze verfügbar. Weitere Informationen und Anmeldung hier.

Unternehmensnachfolge regeln

Zum Seminar „Unternehmensnachfolge“ laden die Unternehmensberatung Peter Zöllner und Wella am 20. Juni 2016 von 18 bis 21 Uhr ins Wella Studio München ein. Peter Zöllner und Norbert Göppel referieren über das Ermitteln eines angemessenen Unternehmenswertes, die Berücksichtigung der Belange von Käufer und Verkäufer, die Sicherung der Ertragskraft für den Übernehmer und die Einflussfaktoren im Übernahmeprozess. Die Seminargebühr beträgt 59 Euro netto. Zur Anmeldung geht es hier.

Das Thema Nachfolge ist als Zukunftsthema für zahlreiche Unternehmen der Friseurbranche von großer Bedeutung, wenn es auch oft noch weit weg erscheint. Die Überlegungen betreffen das altersbedingte Ausscheiden aus dem Berufsleben oder das frühzeitige Sichern des aufgebauten Lebenswerkes. Ob eine Nachfolgeregelung innerhalb der Familie oder eine externe Lösung in Betracht kommt, kann generell erst kompetent gelöst werden, wenn man sich rechtzeitig um eine Lösung bemüht und nicht etwa erst kurz vor dem 65. Geburtstag feststellt, dass man sich um eine Nachfolge kümmern sollte! Im Rahmen eines Unternehmerabends liefert die Unternehmensberatung Peter Zöllner Informationen, Impulse und Handlungsempfehlungen, um die richtigen Schritte zur richtigen Zeit einzuleiten.

Über die genaue Anzahl der in den kommenden Jahren zur Nachfolge anstehenden Friseurunternehmen gibt es keine fundierten Zahlen. Unternehmerinnen und Unternehmer, die aber in einigen Jahren die Altersgrenze erreichen und sich mit der Abgabe ihres Betriebes beschäftigen, sind gut beraten, frühzeitig Informationen einzuholen und Planungen anzustellen – für einen vorausschauenden und lohnenden Übergang!