HAARE 2018: Weiterbildung im Fokus

Handwerk, Herzblut und echte Helden kamen am 21. und 22. Oktober auf der HAARE 2018, Fachmesse für Friseure, Barbiere und Kosmetiker, zusammen. Im Messezentrum Nürnberg präsentierten sich 106 Aussteller mit über 220 Marken, darunter ANDIS, BaByliss, Dyson Supersonic Professional, JAGUAR, Kryolan, L’Oreal, Panasonic, Swiss-o-Par Profi-Line, TIGI, TONDEO, Wella und Welonda, rund 11.000 Besuchern. Make-up Artist Show, BARBER SHOW und Education Areas waren nur einige der vielen kreativen und informativen Highlights. Ein hochkarätig besetztes Programm erwartete die Teilnehmer im Kongress und den Workshops, und machte die HAARE 2018 zum wertvollen Wissensforum für die Branche mit dem klaren Fokus auf Weiterbildung. Auch im Rahmen der zahlreichen Standaktionen der Aussteller standen How-tos und Tutorials, sowie Produkte und Dienstleistungen im Fokus. Die HAARE war Austragungsort der Bayerischen und Deutschen Meisterschaften der Friseure, des Bundesentscheids im Leistungswettbewerb des Friseurhandwerks „Profis leisten was“ (PLW) und der INTERNATIONAL BARBER AWARDS.

Christian Arnold, Abteilungsleiter Partner- und Publikumsveranstaltungen, NürnbergMesse: „Die energiegeladene und kreative Stimmung bei der HAARE 2018 war mitreißend! Egal ob an den Ständen, in den Wettbewerben oder bei den Bühnenshows – überall haben die Besten der Friseur-, Barber- und Beautybranche ihr Können unter Beweis gestellt und unseren Fachbesuchern ein Highlight nach dem anderen geboten.“

hairGAMESMake-up Artist Show, BARBER SHOW: Bayerische und Deutsche Friseurmeisterschaften

Handwerkliches Geschick, Ideenreichtum und das richtige Gespür für aktuelle Looks waren gefragt bei den hairGAMES, den Bayerischen und Deutschen Meisterschaften der Friseure. Rund 120 Teilnehmer stellten ihr Talent in 13 Kategorien unter Beweis. Die Bayerischen / Deutschen Meister 2018 sind:

Trendlook Braiding:                       – / Annika Thull

Trendlook Editorial Beauty:          – / Susanne Stock

Trendlook Men:                             Samet Osmanoglu / Tobias Petersen

Trendlook Wedding:                      Linda Remlein / Cigdem Dogan

Trendlook Women:                       – / Kai Mögling

Best Newcomer:                           – / Oday Habib

Best Total Look:                            – / Mattis Baatz

New Talents Color Expert:            – / Lorena Milosevic

New Talents Girls:                        Lisa Möhres / Arik Aron Bartels

New Talents Boys:                        Philipp Eicke / Saleem Darman Arshad

New Talents Fantasy Make-up:    Ramona Schön / Nadine Melissa Nägler

New Talents Up-Do Hairstyle:      Leila Hallab / Gina-Maria Lorenz

New Talents Wiesn Style:             Laura Simmermeyer / Laura Simmermeyer

Die weiteren Platzierten der hairGAMES können eingesehen werden unter www.friseurebayern.de  und www.friseurhandwerk.de. Zudem traten beim Bundesentscheid im Leistungswettbewerb des Friseurhandwerks „Profis leisten was“ (PLW) die besten Gesellenprüflinge des Jahres gegeneinander an – die Siegerin kommt aus Baden-Württemberg und heißt Lisa Saccio. Zur Unternehmerin des Jahres im Friseurhandwerk 2018 wurde Denis Sabur vom Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks und der Fachzeitschrift FRISEURWELT gekürt. Parallel dazu nahmen 36 Gruppen am Ideenwettbewerb der Berufsschulen teil. „Mit viel Fantasie, Kreativität und handwerklicher Präzision überzeugten die Wettstreiter in diesem Jahr die Jurymitglieder. Viele stellten sich schon in den ersten Wochen ihrer Berufsausbildung der Konkurrenz im Wettbewerb und setzten die Vorgaben bereits auf hohem Niveau um. Und alle zusammen zeigten eindrucksvoll: Der Friseur ist für den Menschen da“, freute sich Christian Kaiser, Landesinnungsmeister des bayerischen Friseurhandwerks.

INTERNATIONAL BARBER AWARDS

19 Finalisten aus 12 Nationen traten bei den INTERNATIONAL BARBER AWARDS gegeneinander an. Bewertet wurden ein perfekter Haar- und Bartschnitt, sowie eine exzellente Rasur, verpackt in ein wohltuendes Wellnesstreatment. Nach einem spannenden, ganztägigen Live-Wettkampf in zwei Runden setzte sich Tsvetelina Gergova aus Bulgarien gegen die in erster Linie männliche Konkurrenz durch und sicherte sich den begehrten Titel BEST INTERNATIONAL BARBER. Mit dem Wettbewerb schuf 1o1BARBERS eine einzigartige Plattform für Barbiere aus ganz Europa, bei der sie ihre besondere Expertise der Öffentlichkeit präsentieren konnten. Erstmalig wurden am zweiten Messetag die BEST SENIOR BARBER und BEST FEMALE BARBER in Sonderauswertungen gekürt.

Glitzer, Blut und Flower Power in der Make-up Artist Show

Die Make-up Artist School „profession make-up by carola hickl“ präsentierte kreative Hair & Make-up Shows mit den Themen Space Metallic Style, BIG HAIR & Flower-Tattoos, Pastell Diamond Bodypainting und Bloody Works. An „Beauty-Points“ konnten sich Besucher gezielt über verschiedene Themen informieren, wie die Unterschiede verschiedener Make-ups und Puder am Make-up-Point, Wimpernarten, verschiedene Kleber und Anbringungsmöglichkeiten am Lash-Point, Haarteile, Unterbauten, Steckmaterial und Brautschmuck am Hair-Point oder Profipinsel und ihre richtige Anwendung am Pinsel-Point. Eine Ausbildungsberatung fand am Education-Point statt.

Education Area und Weiterbildung in Workshops und Vorträgen

Neu im Programm der HAARE war die Education Area der Innovationsmarke BADER-HOUSE, die sich erstmalig einer breiten Fachöffentlichkeit präsentierte. Als „erste Gesundheitsmarke der Friseurbranche“ widmet sie sich ganzheitlich dem Thema Gesundheit und bildet Friseure zu Kopfhaut- und Haartherapeuten aus. Am Stand wurden unter anderem moderne Analyse-Methoden wie Kopfhautkamera und Zellscreening gezeigt. Gründerin und Geschäftsführerin Birgit Mally-Blank: „Mit dem Verlauf der HAARE sind wir sehr zufrieden. Die Gespräche am Stand waren zahlreich und intensiv, denn die Besucher kamen gezielt zu uns, um sich über unsere Produkte und Weiterbildungsmöglichkeiten zu informieren. Uns hat besonders gefreut, dass viele junge Friseure großes Interesse gezeigt haben, sich und ihr Handwerk weiterzuentwickeln und sich so durch ein erweitertes Dienstleistungsangebot vom Mitbewerb abzusetzen.“

Auch die Workshop-Bühne zeigte praxisnah neue Techniken und Werkzeuge zum Schneiden, Färben, Hochstecken und Stylen. Ein fachlich fundiertes Kongressprogramm rundete das Angebot der HAARE 2018 ab. Alle Vorträge sind auf dem YouTube-Kanal LIV Friseure Bayern verfügbar.

Bundesleistungswettbewerb am 17. Oktober in Nürnberg

Leistungswettbewerb Friseurhandwerk 2015 Bundesentscheid

Deutschlands beste Gesellenprüflinge bei der HAARE 2015.

Der Bundesentscheid im Leistungswettbewerb des Friseurhandwerks findet am Montag, 17. Oktober bei der HAARE 2016 in Nürnberg statt. Die größte deutsche Friseurveranstaltung im Herbst ist damit zum dritten Mal in Folge Gastgeber für den Wettkampf unter Deutschlands besten Gesellenprüflingen.

Beim Bundesentscheid des Leistungswettbewerbs im Handwerk – Profis leisten was (PLW) treten die erfolgreichsten Gesellenprüflinge des Jahres gegeneinander an, um den Bundessieger zu ermitteln. Die Teilnehmer sind als Prüfungsbeste ihrer Innung bereits auf Kammer- und Landesebene als Wettbewerbssieger hervorgegangen und haben sich so aus über 6000 erfolgreichen Prüflingen die Zulassung zum Bundeswettbewerb erkämpft. Die Anforderungen orientieren sich weitgehend an der Gesellenprüfung. Verlangt werden modische Damen- und Herrenhaarschnitte nach Vorlage mit anschließendem Frisurenstyling und eine anspruchsvolle Hochsteckfrisur. Der Leistungswettbewerb des Friseurhandwerks ist immer wieder Sprungbrett für beispiellose Karrieren. Ehemalige Wettbewerbssieger sind heute führende Meinungsbildner der Branche.

HAARE 2014: Good Hair Days in Nürnberg

Am 19. und 20. Oktober schaut ganz Friseurdeutschland nach Nürnberg auf die HAARE 2014.

Am 19. und 20. Oktober schaut ganz Friseurdeutschland nach Nürnberg auf die HAARE 2014.

Gute Zeiten für die HAARE: Fachmesse und Meisterschaft, Kongress sowie Showprogramm versprechen den 19. und 20. Oktober zu einem fachlich fundierten, kreativen und inspirierenden Branchen-Highlight zu machen. Erstmals findet dann die Fachmesse für Friseure, Kosmetiker und Nail Designer und Bayerische Meisterschaft der Friseure in der Halle 12 des Messezentrums Nürnberg statt. Moderne Networking-Atmosphäre und ansprechendes Beautyambiente sind ebenso garantiert wie die beste Kulisse für exzellente Bühnenshows und Workshops. Alle Messestände und die Wettbewerbe zur Bayerischen Meisterschaft befinden sich in Halle 12 auf einer Ebene. Die Shows und der Unternehmerkongress finden im modernen Konferenzgebäude NCC West statt, das sich an die Halle anschließt. Erwartet werden auf der HAARE 2014 rund 80 Aussteller und erneut 14.000 Besucher. Veranstaltet wird das Duo aus Fachmesse und Meisterschaft von der NürnbergMesse und dem Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks (LIV).

Christian Arnold, Leiter Partner- und Publikumsveranstaltungen, NürnbergMesse: „Das Friseurfach ist ein Kreativhandwerk par excellence, und, wo Kreativität wachsen und gedeihen soll, da braucht es fachliches Know-how, das nötige Handwerkszeug und die Begegnung zwischen Impulsgebern der Branche und den Friseurmeistern von Morgen ebenso wie das Networking mit Unternehmerkollegen. Und es braucht noch etwas, eine Atmosphäre, die Kreativräume schafft! Diese konnten wir mit dem Umzug der HAARE in die neue Halle noch besser gestalten und umsetzen – zum Beispiel durch mehr Orientierung und fünf lukullische Kreativinseln, die zum Verweilen und Austausch einladen. Wir freuen uns, wenn sich die Halle 12 nun mit Leben füllt und das Ergebnis der Neukonzeption unseren Kunden gefällt. Uns allen wünschen wir erfolgreiche Veranstaltungstage!“

Christian Kaiser, Landesinnungsmeister, LIV: „Wir sind immer noch getragen von der hervorragenden Stimmung und den Erfolgen der Weltmeisterschaft diesen Jahres. Beides nehmen wir jetzt mit nach Nürnberg. So wie wir unsere Salons optimieren haben wir gemeinsam mit der NürnbergMesse das Konzept der HAARE weiterentwickelt. Neben der neuen Halle und dem frischen Gastronomiekonzept mit seinen Kreativinseln und kulinarischer Vielfalt verspricht die HAARE 2014 zwei inspirierende Wettbewerbs- und Messetage. Besonders freuen wir uns neben der Ausstellung und dem Wettbewerb auch auf den Kongress sowie den regen Austausch und inspirierende Fachgespräche mit den Kolleginnen und Kollegen des Friseurhandwerks!“

Meisterschaft: Hier messen sich die Besten ihres Handwerks

Erstmals finden im Rahmen der HAARE 2014 neben der Bayerischen Meisterschaft auch die entsprechenden Bezirksmeisterschaften gebündelt in Nürnberg statt. Zu den weiteren Highlights zählt der Bundesleistungswettbewerb mit den besten Gesellen Deutschlands. Für die Zukunft des Friseurhandwerks hat Nürnberg alljährlich viel zu bieten: Im Rahmen des Berufsschulwettbewerbs können sich Auszubildende und zukünftige Entscheider der Branche präsentieren. Sie können sich zudem von exzellenten Shows und vielfältigen Workshops inspirieren lassen!

Top-Akteure präsentieren inspirierende Technik und angesagte Looks

Aktuelle Trends genauso wie die Must-haves von morgen zeigen Top-Akteure auf der Showbühne der HAARE, NCC West, Ebene 2, Saal Paris. Inspiration und Ideen liefern dort in diesem Jahr: frontlook, Gregor Drapalla, ICD Fondation Guillaume, Compagnia della Belleza und Meininghaus Akademie der Friseure. Sie alle treten an, das Publikum zu faszinieren. Gregor Drapalla beispielsweise begeistert mit seinem Können im Bereich Langhaar- und Hochsteckfrisuren, die Fondation Guillaume rockt die Bühne mit „Rock of Hair“ und Frisuren aus der Punkrock-Dekade. Die Bühne des Styling Circles widmet sich speziellen Schnitttechniken, Hairtattoos und Hochsteckfrisuren. Der Styling Circle in Halle 12 bildet die Symbiose aus der täglichen Arbeit eines Stylisten und modernem Design. Der weltweit einzigartige Friseurarbeitsplatz erleichtert dem Stylisten die Arbeit und bietet den Kunden im Salon ein völlig neues Erleben beim Friseurbesuch.

Mann trägt heute wieder Bart – und das nicht nur als Hauptstadt-Hipster. Für Friseure bedeutet dies: Die hohe Kunst der Nassrasur und aktuelle Barttrends müssen in das Salon-Konzept integriert werden. Ein entsprechendes Angebot – oder ein extra Barbershop – kann den Kundenstamm erweitern und Kunden binden. Im Barber-Forum der HAARE 2014 (Halle 12) dreht sich daher alles rund um das Thema Bart und Nassrasur. Die Experten von 1o1BARBERS zeigen, was zu einem erfolgreichen Barbershop gehört: Einzigartige Barberkonzepte, coole Männermarken, passendes Barbierwerkzeug sowie Beratung und Seminare für die Umsetzung im Salon. Auf der Showbühne des Barber Forums zelebrieren Florian Auzinger und Joachim Groha im stündlichen Wechsel die klassische Messerrasur und zeigen aktuelle Trends zum Thema Bartstyling. Der Kunde Mann fristet nicht länger ein Schattendasein zwischen rundum verwöhnten Kundinnen. Im Barbershop genießt er die volle Aufmerksamkeit und die perfekt auf ihn zugeschnittenen Dienstleistungen. Die Besucher der HAARE 2014 sind herzlich eingeladen, sich im Barbershop den Bart in Form bringen zu lassen oder eine klassische Nassrasur zu genießen.

HAARE prowdly present: Den schönsten aller Wimpernaufschläge!

Das erfolgreiche Konzept des Nail Forums ist auch 2014 Bestandteil des Kosmetikbereichs der HAARE. Neben den Wettbewerben zu Nail Design und Nail Art findet dort am Sonntag, 19.10. der Lashes Cup „Natural Look“, „Volumen“ und „Lash Art“ statt. Die Veranstaltung greift damit den Trend zum dramatischen Wimpernaufschlag auf. Am Montag, 20.10. ergänzen praxisnahe Vorführungen zu Wimpernverdichtung und -verlängerung das Beauty-Programm. Kosmetikleistungen dieser Art spielen in vielen Salons eine immer größere Rolle.

Kongress: Von Bildungsoffensive bis zu Unternehmerwissen

Fachlich fundiertes Wissen und der Austausch mit Experten bedeuten einen echten Mehrwert für die Besucher der HAARE. Neu in 2014: der Bildungs- und Unternehmerkongress. Ersterer widmet sich der Qualitätssteigerung in der Ausbildung, der Qualifizierung von Quer- und Wiedereinsteigern sowie der Fachkräftegewinnung. Der Unternehmerkongress wirft einen Blick auf Mitarbeiterführung, Leistungslohn und betriebswirtschaftliche Kennzahlen.

HAARE 2014: Karriere-Sprung – Leistungswettbewerb 2014

Die besten Nachwuchsfriseure aus ganz Deutschland stellen bei der HAARE 2014 auf dem Wettbewerbssteg ihr Können unter Beweis.

Die besten Nachwuchsfriseure aus ganz Deutschland stellen bei der HAARE 2014 auf dem Wettbewerbssteg ihr Können unter Beweis.

Die besten Nachwuchsfriseure aus ganz Deutschland stellen bei der HAARE 2014 auf dem Wettbewerbssteg ihr Können unter Beweis. Beim Bundesentscheid des Leistungswettbewerb im Handwerk – Profis leisten was (PLW) treten die erfolgreichsten Gesellenprüflinge des Jahres gegeneinander an, um den Bundessieger zu ermitteln. Die Teilnehmer sind als Prüfungsbeste ihrer Innung bereits auf Kammer- und Landesebene als Wettbewerbssieger hervorgegangen und haben sich so die Zulassung zum Bundeswettbewerb erkämpft. Die Anforderungen orientieren sich weitgehend an der Gesellenprüfung. Am Damenmodell ist eine komplette Veränderung mit Farbe, Haarschnitt, Frisur und Tages-Make up zu erarbeiten. Ein Haarschnitt mit deutlicher Veränderung der Länge und anschließendem Styling wird am Herrenmodell gezeigt. Und nicht zuletzt wird eine Hochsteckfrisur am Medium verlangt. Der Leistungswettbewerb des Friseurhandwerks ist immer wieder Sprungbrett für beispiellose Karrieren. Ehemalige Wettbewerbssieger sind heute führende Meinungsbildner der Branche.

Mona Zimmermann siegt im Leistungswettbewerb

PLW2014

Die Kammer- und Landessieger im Leistungswettbewerb 2014 (v.l.n.r.): Isabell Döring (Oberfranken), Nadine Hesse (Oberbayern), Mona Zimmermann (Schwaben), Elisa Pürkner (Niederbayern-Oberpfalz), Sarah Habelsberger (Unterfranken), Charlotte Rühl (Mittelfranken)

Im Wettbewerb mit den besten bayerischen Gesellenprüflingen erkämpfte sich Mona Zimmermann vom Salon Zeitlmann aus Donauwörth den Landessieg und Kammersieg für Schwaben im Leistungswettbewerb des Handwerks. Mit ihren hervorragenden Arbeiten, die von der Jury hoch punktiert wurden, verwies sie die Mitbewerberinnen auf die Plätze. Von den 24 nominierten Jungfriseuren stellten sich 21 dem Urteil der Jury. Zweitplatzierte auf Landesebene wurde die Kammersiegerin aus München-Oberbayern Nadine Hesse, gefolgt von Elisa Pürkner, die als Beste des Kammerbezirks Niederbayern-Oberpfalz abschnitt. Aus dem Bezirk Oberfranken erreichte Isabell Döring das beste Ergebnis, für Unterfranken war Sarah Habelsberger erfolgreich und Kammersiegerin in Mittelfranken wurde Charlotte Rühl. „Alle Teilnehmerinnen waren hochmotiviert und bestens auf den Wettkampf vorbereitet. Beim Leistungswettbewerb haben wir es erkennbar mit der Elite des Berufsnachwuchses zu tun“, stellt LIV-Vorstandsmitglied Christian Hertlein fest. „Wir gratulieren den Landes- und Kammersiegern und wünschen allen Teilnehmern weiterhin viel Erfolg und Freude im Friseurberuf“, so Hertlein weiter.

Als Landessiegerin hat sich Mona Zimmermann für den Bundesentscheid qualifiziert, der am 19. Oktober bei der HAARE 2014 in Nürnberg ausgetragen wird.

Franziska Ballin siegt im bayerischen Leistungswettbewerb

Die Teilnehmerinnen im bayerischen Leistungswettbewerb freuen sich mit den Siegerinnen.

Bayerische Landessiegerin und Kammersiegerin in Schwaben im Leistungswettbewerb wurde Franziska Ballin aus Günzburg, die im Salon Planet Hair in Burgau ausgebildet wurde. Unter den 14 Teilnehmerinnen des Wettbewerbs setzte sie sich klar an die Spitze und vertritt Bayern am 4. November beim Bundesentscheid in Hannover.

Platz zwei belegte die Kammersiegerin aus Unterfranken, Stefanie Klüber vom Salon Hairlight aus Mellrichstadt. Lisa Maria Gsödl aus dem Friseursalon Annemarie Kren in Trostberg errang mit ihrem Kammersieg in Oberbayern zugleich auch den dritten Platz auf Landesebene. Kammersiegerin in Niederbayern-Oberpfalz wurde Maria Metzler aus Regen, in Mittelfranken Julia Schumann aus Gunzenhausen. „Ich freue mich über die hervorragenden Leistungen und wünsche den Teilnehmerinnen weiterhin viel Erfolg im Friseurberuf. Es ist schließlich der schönste Beruf der Welt“, so Landesinnungsmeister Andreas Popp.

Alle Teilnehmer werden in die Eliteförderung des Landesinnungsverbandes aufgenommen und zwei Jahre in ihrer fachlichen Weiterbildung unterstützt.

Der Newcomer des Jahres heißt: Amel Djikezi

Amel Djikezi

Überzeugte in Hannover mit Bestleistungen und gewann den PLW 2011 – Amel Djikezi

In einem spannenden Finale hat Amel Djikezi den diesjährigen PLW des Friseurhandwerks auf Bundesebene gewonnen. Der junge Friseur aus Gersthofen in Bayern präsentierte sich in Hannover mit Bestleistungen als Newcomer des Jahres. Platz zwei und drei belegten Neele Heinze (Horn-Bad Meinberg/NRW) und Pia Heinrich (Bergen/Niedersachsen). Mit dem PLW-Finale ist Deutschlands wichtigster Friseur-Nachwuchswettbewerb am 6. November 2011 im Rahmen des Open Hair Festivals erfolgreich zu Ende gegangen. Daran nahmen die besten Gesellinnen und Gesellen aus 10 Landesverbänden teil. Die Jury bescheinigte den jungen Friseur-Profis ein sehr hohes fachliches Leistungsniveau. Ausrichter war der Zentralverband des Deutschen Friseurhandwerks, Gastgeber und Organisator vor Ort der Landesinnungsverband des niedersächsischen Friseurhandwerks.

Der Bundesentscheid des Leistungswettbewerbs der Friseure gehört seit jeher zu den Höhepunkten der Branche. Doch diesmal gab es in Hannover zudem so etwas wie eine kleine Premiere. Erstmals wurde das PLW-Finale nach Maßgabe der neuen Ausbildungsordnung gestaltet und durchgeführt. Besonderer Wert wurde dabei auf hochwertige Colorationen gelegt. Die Akteure hatten sich höchst anspruchsvollen Herausforderungen zu stellen. 1. Aufgabe: kompletter Trendlook mit Haarschnitt, Haarfärbung, Styling und Make up am Damenmodell. 2. Aufgabe: Trendhaarschnitt mit modischem Styling am Herrenmodell. 3. Aufgabe: eine Hochsteckfrisur mit eingearbeitetem Haarteil am Medium. Die Neuausrichtung des PLW-Finales wurde von der Jury als rundum gelungen bewertet.