L’IMAGE nutzt seit August 2019 recycelbare Tüten für Trainingsköpfe

L’IMAGE, internationaler Lieferant für Trainingsköpfe, verändert sein Verpackungskonzept zugunsten der Umwelt: Seit August 2019 werden die L’IMAGETrainingsköpfe Schritt für Schritt in Tüten aus recycelbarem Polypropylen verpackt. Die Umstellung soll bis Ende 2019 abgeschlossen sein. Jährlich versendet L’IMAGE rund 150.000 Trainingsköpfe. Jeder von ihnen war bisher in eine herkömmliche Plastiktüte verpackt. L’IMAGE ist Partner des LIV.

„Hier wollten wir umweltverträglicher agieren und haben deshalb mit unseren drei Produzenten gesprochen“, sagt Adina Bürger, Geschäftsführerin von L’IMAGE. „Im August werden die ersten Trainingsköpfe in neue, umweltfreundlichere Tüten verpackt. Bis Ende 2019 werden wir unser neues Verpackungskonzept komplett eingeführt haben. Auch, wenn es für uns mehr Kosten bedeutet – für die Umwelt tun wir das gerne.“ Die neuen Tüten sind aus Polypropylen, das sich im Vergleich zu anderen Plastikarten besser recyceln lässt: Dem Recyclingkreislauf (in Deutschland ist dies die gelbe Tonne bzw. der gelbe Sack) korrekt zugeführt, kann Polypropylen nahezu sortenrein aus dem Plastikmüll herausgefiltert und wiederverwendet werden, so zum Beispiel zur Herstellung von Produkten wie Blumentöpfen. Zudem sind in Polypropylen weniger Zusatzstoffe wie etwa Dioxine enthalten, die bei der Lagerung auf Mülldeponien ins Grundwasser sickern könnten.

Darüber hinaus hat L’IMAGE bei seinen Lieferanten erwirkt, dass zukünftig unnötige Umverpackungen wie zum Beispiel Einzelkartons auf dem Weg des Produkts vom Produzenten zum L’IMAGE-Lager weggelassen werden. So wird auch an dieser Stelle Abfall eingespart und die Umwelt entlastet. Und auch beim Versand der Köpfe an die Kunden achtet L’IMAGE darauf, Sendungen zu bündeln und so wenig einzelne Pakete wie nur möglich zu versenden, vor allem ins Ausland. Dazu kommt: L’IMAGE kauft kein Verpackungsmaterial zu, sondern verwendet eingehende Kartons wieder. „Wir wollen mit gutem Beispiel vorangehen und zeigen, dass Verpackungen umweltfreundlicher gestaltet und insgesamt reduziert werden können, wenn man nur die Initiative ergreift“, sagt Adina Bürger.

L’IMAGE produziert und vertreibt schwerpunktmäßig Trainings- und Championköpfe mit Echthaar aus Indien, China und Europa und bietet die größte Produktauswahl unter allen Mitbewerbern. Die Echthaarköpfe werden an die Industrie, aber auch an angehende Friseure, Saloninhaber, Berufsschulen und Friseurinnungen weltweit verkauft. Darüber hinaus vertreibt das Unternehmen Haarteile und Tressen, Stative sowie Pflegeprodukte für die Übungsköpfe. 2018 versandte L’IMAGE über 200.000 Produkte an 20.000 Kunden auf der ganzen Welt.