80.000 Friseure machen 40 Mio. Menschen glücklich!

Head-on Solutions überrascht Friseure mit einer außergewöhnlichen Kampagne unter dem Motto „Glücklichmacher – Helden des Alltags“

In Deutschland gibt es ca. 80.000 Friseurbetriebe und ca. 40 Mio. Menschen gehen mindestens einmal im Jahr zum Friseur. Damit sind Friseure – neben viel Schokolade – wohl die Glücklichmacher Nr. 1 in Deutschland – ganz ohne Nebenwirkungen auf der Hüfte.

Das ist der Grund für eine ungewöhnliche offline-online Marketing Aktion des Nürnberger Start-ups Head-on Solutions, die mit dieser kreativen Aktion auf ihre Kassen- und Terminlösung studiolution.com hinweisen möchten.

Die Basis der Kampagne bildet ein – mit einer Hommage an das Friseurhandwerk – gefüllter Pizzakarton. Dieser wird nicht per Post, sondern per Fahrradkurier zugestellt. Die ungewöhnliche Verpackungs- und Zustellungsart sorgt für Aufmerksamkeit, erhöht die Neugier und macht Lust auf den Inhalt des Kartons. Darin enthalten ist nicht wie zu erwarten eine Pizza, sondern ein Liebesbrief, Aufkleber, Jutebeutel, Gummibärchen, Terminkarten uvm – alles unter dem Motto „Glücklichmacher – Helden des Alltags“.

Zusätzlich wurde ein Online Shop rund um die Kampagne aufgebaut, auf dem die Produkte des Kartons – aber auch weitere Produkte (nach-) bestellt werden können. Diese reichen von Postern und Tassen, über Handyhüllen bis hin zu T-Shirts, etc.

Eine Kampagnen-Website unter studiolution.com/friseurhelden auf der die Friseure sich die Softwarelösung ansehen und gleichzeitig noch bei einem Gewinnspiel teilnehmen können, rundet die Aktion ab.

„Für uns ist Authentizität als Unternehmen einer der wichtigsten Faktoren. Wir lieben, was wir tun und das merken auch täglich unsere Kunden. Deshalb freut uns diese Aktion auch so sehr, da sie unsere Werte und die Sichtweise auf das Friseurhandwerk mit einer kreativen Marketing-Aktion zusammenbringt“, so Hazel Ahamer, Leitung Marketing und PR.

Die Head-on Solutions GmbH wurde im Februar 2015 durch Ralf Ahamer – ehemals Vorstand der hotel.de AG und CMO der XING AG – gegründet und betreibt u.a. die Internet Plattformen studiolution.com und studiobookr.com. Die Head-on Solutions GmbH erstellt für kleine- und mittelständische Unternehmen digitale Lösungen wie z.B. Terminplanung, Kundenmanagement, Marketinglösungen, Kassensysteme bis hin zur Buchungslösung oder Zeiterfassung. Zu den Kunden des bereits im deutschen Markt etablierten Produktes studiolution.com und studiobookr.com zählen Friseure, Fitness-, Kosmetik-, Massage- und Tattoostudios in Deutschland, Österreich und der Schweiz. Beispielsweise können darüber Termine direkt bei lokalen Unternehmen wie z.B. Friseuren gebucht und beim Friseur direkt kassiert werden. Zusätzlich enthält das System ein umfangreiches Managementsystem mit Statistiken, SMS und E-Mail Marketing Services, etc. Weitere Branchen und Funktionen sind im Aufbau.

HAARE 2015: Kongress: Know how pur

Informationen aus erster Hand auf dem Kongress der HAARE 2015.

Informationen aus erster Hand auf dem Kongress der HAARE 2015.

Mehr als gute handwerkliche Arbeit ist notwendig, um als Friseur am Markt zu bestehen. Die HAARE 2015 bietet im Kongress am Sonntag Vorträge rund um Unternehmensführung, Aus- und Weiterbildung, Mitarbeitergewinnung und Marketing. Am Montag richtet sich der Kongress auf der HAARE dann an den Berufsnachwuchs, Ausbilder und auch an die Lehrer.

Mit der Vorstellung des Unter­nehmertrainings von Schaefer & Partner Consulting fordern Stefan Dax und Torsten Kowalsky die Zuhörer auf, mehr im Kopf am Unternehmen als am Kopf im Unternehmen zu arbeiten.

Die Kao Salon Division wartet gleich mit drei exzellenten Kennern der Branche auf. Joe Ritter geht mit dem Salonbarometer und den Friseur­rechnern vor allem auf die harten Fakten ein. Andrea Jung und Uli Rohr richten das Augenmerk auf das richtige Marketing sowie die menschlichen Faktoren im Business.

Mit Marketing befasst sich auch Marco Miele von web4business in seinem Vortrag. Er erläutert, wie einfach und günstig Online-Vermarktung heute funktioniert und sich daher gerade für kleine Unternehmen eignet.

Mit der Digitalisierung der Friseurbranche beschäftigt sich Ralf Ahamer von studiolution. Der Anbieter einer cloud-basierten Management-Software wird aufzeigen, was Friseure besser macht.

Die Zukunft der Friseurunternehmen hat die Peter Zöllner Unternehmensberatung mit ihren Vorträgen im Blick. Zum einen werden die Unternehmensübergabe und -nachfolge beleuchtet, zum anderen geht es um einen der wichtigsten künftigen Wettbewerbsfaktoren: die Mitarbeiter und wie ein Unternehmer sie finden, integrieren, halten und sich auch leisten kann.

Mit Peter Gress betritt ein selbstständiger Friseur die Bühne, der sich seit Jahren intensiv mit eben diesen Themen befasst. In seinem Vortrag Handwerk 4.0 beschreibt er nicht den digitalen Fortschritt, sondern das Selbstverständnis von Handwerksunternehmern, die ihr Unternehmen als Zukunft-Coaches fit machen.

Ideen und praktische Erfahrungen aus der Aus- und Weiterbildung von Mitarbeitern bringt Axel Meininghaus in die Diskussion mit den Zuhörern ein. Direkt an den Berufsnachwuchs wendet sich Christian Hertlein vom Landes-innungsverband mit seinen Tipps zur Gesellenprüfung.

Und Matthias J. Lange von redaktion42 animiert junge Friseure, ihre Online-Aktivitäten für die Vermarktung der eigenen Person sinnvoll zu nutzen.

Das genaue Kongressprogramm finden Sie hier.