Friseur-Innung Kempten stellt sich neu auf

friseure vorstand 2012 aktuell

Jutta Sonntag (4. v. l.), Obermeisterin der Innung Kempten, präsentiert die neue Vorstandschaft

Wichtigster Tagesordnungspunkt bei der jüngsten Versammlung der Friseur-Innung Kempten waren die turnusmäßigen Vorstandswahlen. Dieses Mal von besonderer Bedeutung, da Reinhard Kremmling nicht mehr als Obermeister kandidierte. An seine Stelle trat das bisherige Vorstandsmitglied Jutta Sonntag. Unterstützt wird sie in ihrer Arbeit von Cita Albrecht, die sich wieder für das Amt der stellvertretenden Obermeisterin zur Verfügung stellte. Ebenso auch von Reinhard Kremmling, der sich bereit erklärte, im Vorstand weiterhin mitzuarbeiten. Dem Vorstand gehören ferner an: Sabine Lagner (auch Lehrlingswart), Gabriele Küfer, Toni Mahl, Sabine Salbeck, Monika Steck und Angela Yaman.

Großes Interesse bei der Schwäbischen Friseurmeisterschaft

Schwäbische Meisterschaft Friseure 2012 Kempten

Viele Besucher nutzten die Gelegenheit, sich vor Ort ein Bild von der Kreativität und Professionalität des Friseurhandwerks zu machen.

„Kleider machen Leute, Frisuren machen Persönlichkeiten“, so lautet das Motto von Reinhard Kremmling, Obermeister der Friseurinnung Kempten, in diesem Jahr Ausrichterin der Schwäbischen Meisterschaft der Friseure. In 13 Wettbewerben konnten unterschiedliche Zielgruppen vom ersten Lehrjahr bis hin zu Gesellen oder Meistern, aber auch Teams, ihr Können in einer öffentlichen Veranstaltung Ende März im Kornhaus in Kempten unter Beweis stellen.

„Unsere Zielsetzung war die Förderung der Motivation vornehmlich jugendlicher Berufsangehöriger und auch Öffentlichkeitsarbeit in Hinblick auf positives Innungsimage. Mit dieser Veranstaltung wollten wir auch die Lust auf professionelle Friseur-Dienst-Leistung wecken. In einer Kombination von verschiedenen Wettbewerben und fachlichen Kreativparts wollten wir publikumswirksam die Vielfalt unseres Dienstleistungsspektrums unter Beweis stellen und somit den Besuchern Lust auf den verwöhnorientierten Friseurbesuch machen. Letztendlich: eine echte Imageförderung unseres Berufstandes“, erläutert Reinhard Kremmling die Ziele dieser Veranstaltung.

Dem Publikum wurde dann auch das ganze Spektrum geboten, angefangen beim klassischen Fönstyling bis hin zu aufwendigen Hochsteckfrisuren für glanzvolle Anlässe, aber auch verrückte Hair Tatoos und außergewöhnliche Disco-Make-ups, für jedes Alter und jede Stilrichtung war etwas dabei. Diverse Showparts, wie Hairstyling-Shows und Tanzeinlagen, ergänzten das Programm.

Die drei Gesamtsieger sind Ludmilla Karapuzo aus Kelheim, gefolgt von Florian Haas aus Augsburg und Stefanie Mayer aus Lauingen. Insgesamt nahmen 30 Friseurinnen und Friseure an den Wettbewerben teil.

„Doch“, so der Obermeister, „Gewinner waren im Prinzip alle, weil sie durch wochenlanges Training zuvor ihr Können deutlich gesteigert haben. Auch erfreulich viele Besucher haben sich vor Ort ein Bild über die Vielfalt an Kreativität und Professionalität machen können. Alles in allem können wir auf eine gelungene Veranstaltung zurückblicken und werden so motiviert auch in Zukunft Tag für Tag unsere Kunden im Salon begeistern“, zieht Reinhard Kremmling das positive Fazit.

Doris Dörries „Die Friseuse“ exklusiv für Mitglieder der Friseurinnung Kempten

Reinhard Kremmling (vordere Reihe, 3.v.r.), Obermeister der Friseurinnung Kempten, im Kreise seiner Innungs-Mitglieder und deren Mitarbeiter/-innen bei der Exklusiv-Filmvorführung im Colosseum in Kempten. Auch Gottfried Voigt (vordere Reihe, 4.v.r.) Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Kempten, und Kreishandwerksmeister Hans-Peter Hartmann (vordere Reihe, 2.v.r.) genossen dieses „event“.	Foto. prb

Reinhard Kremmling (vordere Reihe, 3.v.r.), Obermeister der Friseurinnung Kempten, im Kreise seiner Innungs-Mitglieder und deren Mitarbeiter/-innen bei der Exklusiv-Filmvorführung im Colosseum in Kempten. Auch Gottfried Voigt (vordere Reihe, 4.v.r.) Geschäftsführer der Kreishandwerkerschaft Kempten, und Kreishandwerksmeister Hans-Peter Hartmann (vordere Reihe, 2.v.r.) genossen dieses „event“. Foto. prb

Die Friseurinnung Kempten bot dieses Jahr ihren Mitgliedern ein besonderes „Event“ zur Weihnachtsfeier: Vor dem traditionellen gemeinsamen Abendessen kamen sie in den Genuss einer exklusiven Filmvorführung. Der prämierte Film von Doris Dörrie mit dem bezeichnenden Titel „Die Friseuse“ wurde in einer Sondervorstellung ausschließlich für die Innungsmitglieder und deren Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter gespielt.

Der Hintergrund dieser Filmvorführung: Der Obermeister der Friseurinnung Kempten,  Reinhard Kremmling,  hatte an einem anlässlich der Premiere dieses Films veranstalteten Online-Frisuren-Voting teilgenommen und gewonnen. Constantin-Film hatte als Preis eine Exklusiv-Vorstellung gestiftet, in diesem Fall im Colosseum in Kempten. „Da kamen mir meine Innungsmitglieder und deren Mitarbeiter sofort in den Sinn“, so Reinhard Kremmling, und diese nahmen die Einladung auch freudig an.