Corona-Virus: Handlungsempfehlungen in und nach der Krise

Die Corona-Krise lehrt uns, dass wir noch mehr als bisher klare Regeln im Salon mit den Mitarbeitern und im Umgang mit den Kunden brauchen. Der LIV hat sich bei Mitgliedsbetrieben umgehört. Wir haben Anregungen gesammelt und als Handlungsempfehlungen für bayerische Salons aufbereitet. Diese gelten nicht nur für Corona, sondern auch für andere ansteckende Krankheiten wie Noro. Überprüfen Sie bitte, ob die eine oder andere praktische Handlungsempfehlung für Sie umsetzbar ist.

 

Gegenüber dem Kunden: 

Verzichtet Sie auf den nett gemeinten Handschlag und die freundliche Umarmung bei der Begrüßung. Dafür empfangen Sie Ihre Kunden sehr gerne im Salon mit einem netten Lächeln und weisen auch darauf hin.

Händewaschen ist auch für den Kunden unverzichtbar. Bitten Sie die Kunden, die Toilette zu besuchen und sich die Hände zu waschen. Weisen Sie auch auf den Desinfektionsspender hin. 

Klare, aber freundliche Nachfrage an den Kunden. Wenn sich der Kunde vor Kurzem in einem Risikogebiet aufgehalten hat oder körperlichen Kontakt zu infizierten Personen hatte, bitten Sie ihn freundlich den Termin vorerst zu stornieren. Vereinbaren Sie einen späteren Termin mit ihm. 

Klare Botschaft an der Eingangstür und der Website des Salons nach dem Motto: „Bitte tun Sie uns den Gefallen, und bleiben Sie zu Hause, wenn Sie grippeähnliche Symptome haben. Kommen Sie nicht krank zu Ihrem Friseurtermin. Seien Sie bitte nicht leichtsinnig, denn es geht um unser aller Gesundheit! Sagen Sie im Zweifel Ihren Termin bitte lieber rechtzeitig ab!“

Bei der Terminvereinbarung bitten Sie im Interesse aller Kunden und Mitarbeiter, möglichst keine zusätzlichen Begleitpersonen mitzubringen. „Kommen Sie wenn möglich allein.“

Überprüfen Sie Ihr Angebot an Friseurdienstleistungen. Vielleicht schneiden Sie bis auf Weiteres keine Bärte mehr und verzichten aufs Rasieren sowie auf kosmetische Behandlungen, wie Wimpernfarbe und Augenbrauen zupfen. Streichen Sie Trockenhaarschnitte aus Ihrem Angebot. 

Bitten Sie Ihre Kunden um feste Terminvereinbarungen und bitten Sie Ihre Kunden pünktlich, aber max. 15 Minuten vor dem Termin zu erscheinen. Damit können Sie einen Stau im Salon vermeiden. 

Kunden hängen bitte ihre Jacken selbstständig in die Garderobe und nehmen diese auch selbstständig wieder ab.

 

Empfehlungen für den Salon und die Mitarbeiter

Reduzieren Sie Ihren Wartebereich. Ordnen Sie Stühle so an, dass der empfohlene Abstand von 1,5 bis 2 Metern eingehalten wird.

Bestellen Sie Desinfektionsmittel. Auch wenn es jetzt nur eingeschränkt lieferbar ist, sind Sie dann bei der Lieferung vorne mit dabei. Die Firmen produzieren auf Hochtouren. 

Erstellen Sie für Ihren Salon einen verbindlichen Hygiene- und Desinfektionsplan und schulen Sie Ihre Mitarbeiter entsprechend.

Reinigen und desinfizieren Sie nicht nur Kämme, Werkzeuge und Maschinen, sondern auch die Ablageflächen, Nackenauflagen am Waschbecken usw.

Suchen Sie das Gespräch mit Mitarbeitern, die einer Risikogruppe angehören, um eine für sie passende, flexible Lösung zu erarbeiten. 

Führen Sie reduzierte Arbeitszeiten in besonders ansteckungskritischen Zeiten ein, um ausreichend Zeit für Desinfektion und Reinigung zu haben.

Vermeiden Sie gemeinsame Pausen der Mitarbeiter.

Bei Teambesprechungen muss auch der empfohlene Abstand von 1,5 bis 2 Metern eingehalten werden.

 

Grußwort von Landesinnungsmeister Andreas Popp zum Mittelfränkischen Bezirksfrisieren: Einen Sprung nach vorne

Wettbewerbe wie das mittelfränkische Bezirksfrisieren oder auch auf Landesebene die Bayerische Meisterschaft sind wichtig für unser Friseurhandwerk. Sie zeigen einen lebendigen Beruf, in dem Friseure sich dem Wettbewerb stellen – und dies nicht nur tagtäglich im Salon, sondern auch auf der Wettbewerbsbühne. Wer am Wettbewerbsfrisieren teilnimmt, der lernt viel für den Salonalltag.

Ich möchte daher vor allem meine Kollegen, die selbstständigen Friseurunternehmer aufrufen, ihren Lehrlingen, Gesellen und Mitarbeitern die Teilnahme an Wettbewerben zu ermöglichen. Und noch viel mehr: Bitte motivieren Sie Ihre Angestellten, am mittelfränkischen Bezirksfrisieren und an der Bayerischen Meisterschaft teilzunehmen. In einer Zeit drohenden Fachkräftemangels wird derjenige am Markt erfolgreich sein, der die besten Mitarbeiter hat.

Vorbildlich ist folgende Einstellung von einigen Kollegen: In manchen Salons ist die Teilnahme an Wettbewerben in der Salonphilosophie als Pflicht festgeschrieben. Ein Lehrling im ersten Lehrjahr muss einen Wettbewerb bestreiten, im zweiten Lehrjahr kann er und im dritten Lehrjahr darf er an einem Wettbewerb teilnehmen. Der Mitarbeiter wird durch Wettbewerbe schnell, lernt sich zu präsentieren und er wird im kreativen und handwerklichen Bereich gefördert. Jeder Mitarbeiter macht durch die Teilnahme an Wettbewerben einen gewaltigen Sprung nach vorne. Und damit macht der Salon einen Sprung nach vorne.

Ich freue mich daher auf Ihre Anmeldungen zum mittelfränkischen Bezirksfrisieren und drücke den Teilnehmern die Daumen.

HAARE 2010: Preise im Gesamtwert von 28.000 Euro gewinnen

Wer die HAARE 2010 am 10. und 11. Oktober in Nürnberg besucht, kann wertvolle Preise im Gesamtwert von 28.000 Euro gewinnen. Unter dem Motto „20 Jahre – 20 Preise“ lädt der LIV mit der Stylinglounge zum Mitfeiern und Mitgewinnen ein. Die Bayerische Meisterschaft der Friseure feiert am Standort Nürnberg schließlich den 20. Geburtstag und dazu gibt es ein großes Gewinnspiel mit Preisen im Gesamtwert von 28.000 Euro.

Mitmachen kann jeder, der den Coupon der Tageskarte für Erwachsene ausfüllt und bei der Losbox in der Stylinglounge einwirft. Zudem gibt es noch extra Lose zum Preis von 3 Euro in der Stylinglounge zu kaufen.

Und die Preise können sich sehen lassen:

1. Preis ist eine Saloneinrichtung von Teamwork Salondesign im Wert von 20.000 Euro. 2. Preis ist ein Ultrasound-Ultratherm Einstiegspaket von InTouch im Wert von 5.000 Euro.

3. Preis ein Startpaket Pflege & Style von Trinity für 1.452 Euro.

4.-13. Preis Pflege & Styling Boxen von Trinity im Wert von je 100 Euro.

14.-20. Preis eine Pflegeserie von InTouch im Wert von je 80 Euro.

Der Besuch der Stylinglounge lohnt sich neben der Verlosung natürlich außerdem. Es gibt hier einen kompletten Friseursalon live zu besichtigen. Das gemeinsame Projekt einer Gruppe von Ausstellern der HAARE 2010 macht es möglich. Mit der Live Stylinglounge präsentiert sich exklusiv auf einer Friseurmesse in Deutschland ein Friseursalon von A bis Z. Hier wird zwei Tage lang von morgens bis abends beraten, geschnitten, gefärbt, gestylt und Salonalltag gezeigt. Lassen Sie sich für Ihren Salon inspirieren und nehmen Sie viele neue lohnenswerte Ideen aus Nürnberg mit.

HAARE 2010: Publikumsmagnet Stylinglounge

Die Stylinglounge auf der HAARE wird ein Publikumsmagnet.

Die Stylinglounge auf der HAARE wird ein Publikumsmagnet.

Der Besuch der Stylinglounge auf der HAARE 2010 lohnt sich. Zum einen gibt es hier einen kompletten Friseursalon live zu besichtigen.  Das gemeinsame Projekt einer Gruppe von Ausstellern der HAARE 2010 macht es möglich. Mit der Live Styling Lounge präsentiert sich exklusiv auf einer Friseurmesse in Deutschland ein Friseursalon von A bis Z. Hier wird zwei Tage lang von morgens bis abends beraten, geschnitten, gefärbt, gestylt und Salonalltag gezeigt. Lassen Sie sich für Ihren Salon inspirieren und nehmen Sie viele neue lohnenswerte Ideen aus Nürnberg mit.

Zum anderen lohnt sich der Besuch der Stylinglounge wegen eines großartigen Gewinnspiels unter dem Motto „20 Jahre – 20 Preise“. Die Bayerische Meisterschaft der Friseure feiert am Standort Nürnberg den 20. Geburtstag und dazu gibt es ein großes Gewinnspiel mit Preisen im Gesamtwert von 28.000 Euro:

1. Preis ist eine Saloneinrichtung von Teamwork Salondesign im Wert von 20.000 Euro.

2. Preis ist ein Ultrasound-Ultratherm Einstiegspaket von InTouch im Wert von 5.000 Euro.

3. Preis ein Startpaket Pflege & Style von Trinity für 1.452 Euro.

4.-13. Preis Pflege & Styling Boxen von Trinity im Wert von je 100 Euro.

14.-20. Preis eine Pflegeserie von InTouch im Wert von je 80 Euro.

HAARE 2010: Messezeitung zum kostenlosen Download

In einer Gesamtauflage von 15.000 Exemplaren wird in den kommenden Tagen die Messezeitung zur HAARE 2010 verschickt. Empfänger sind alle Friseursalons in Bayern. Alle Friseurinnen und Friseure sind zur HAARE 2010 am 10. und 11. Oktober nach Nürnberg eingeladen. Vorab gibt es die Messezeitung als kostenlosen Download und zwar hier zeitung2010. Dieses Jahr feiert der Landesinnungsverband 20 Jahre Bayerische Meisterschaft der Friseure in Nürnberg. Inzwischen ist die HAARE die wichtigste deutsche Regionalmesse für Friseure – das verpflichtet und spornt an zugleich.

Zum 20jährigen Jubiläum der Bayerischen Meisterschaft gibt es ein großes Gewinnspiel mit Preisen im Gesamtwert von 28.000 Euro. Im Mittelpunkt steht dabei die Stylinglounge, die einmalig in ganz Deutschland ist. Hier präsentiert sich ein Friseursalon von A bis Z. Zwei Tage lang wird von morgens bis abends beraten, geschnitten, gefärbt, gestylt und Salonalltag gezeigt.

Neben der Bayerischen Meisterschaft für Friseure gibt es wieder die große Fachausstellung. Es wird alles für den modernen Betrieb angeboten. Auf zwei Bühnen läuft parallel ein starkes Programm, das die Kreativität und Qualität des Friseurhandwerks unter Beweis stellt. Top Akteure zeigen aktuelle Schnitte und Farben und demonstrieren Neuerungen der Branche. Der Stand des Landesinnungsverbandes ist die Anlaufstelle für viele Besucher.