(5) Social Media für Friseure: Friseurmeister Christoph Höpfer

Friseurmeister Christoph Höpfer aus Kempten gab den Besuchern des ersten Social Media Kongresses im Rahmen der HAARE 2011 wertvolle Tipps für ihren Facebook-Auftritt. Der Friseur ist in den sozialen Netzwerken extrem erfolgreich und berichtet aus der Praxis, wie er die Zahl seiner Facebook-Freunde erhöht.

(3) Social Media für Friseure: Wie kommuniziert Tondeo?

Auf der HAARE 2011 in Nürnberg fand der erste Social Media Kongress für Friseure statt. Elke Rahmann und Jürgen Freudenstein von Tondeo berichten über ihre Erfahrungen als Industrie mit Social Media Werkzeugen. Sie geben nützliche Tipps, wie in der Beauty-Branche die neuen Tools eingesetzt werden.

 

(2) Social Media Kongress für Friseure: Friseurmeister Peter Gress

Auf der HAARE in Nürnberg fand der erste deutsche Social Media Kongress für Friseure statt. Friseurmeister Peter Gress aus Esslingen berichtet über seine Erfahrungen als Friseur mit Social Media Werkzeugen.

(1) Social Media Kongress für Friseure: Begrüßung & Einführung

Auf der HAARE in Nürnberg fand der erste deutsche Social Media Kongress für Friseure statt. In diesen Filmen begrüßt Doris Ortlieb vom Landesinnungsverband die Teilnehmer und Matthias J. Lange von redaktion42 hielt den Einführungsvortrag für die Kongressteilnehmer und  verwies auf das neue Buch des LIV „Social Media für Friseure„.

HAARE 2011: Meisterschaft und Messe überzeugen bis in die Spitzen

Eindrucksvoll bestätigte die HAARE 2011, Bayerische Meisterschaft der Friseure und begleitende Fachmesse auf dem Nürnberger Messegelände ihre Spitzenposition unter den deutschen Branchenevents. 125 Aussteller auf mehr als 12.000 qm Bruttoveranstaltungsfläche – das ist ein Plus von über 20 Prozent – versprachen eine ganz besondere Ausgabe der HAARE am  9. und 10. Oktober 2011. Und so kam es auch: Hersteller und Teilnehmer an Shows und Wettbewerben durften sich über gut gefüllte Gänge und Tribünen und vor allem ein hochqualifiziertes Fach-Publikum und entsprechend gute Abschlüsse freuen.
Insgesamt 14.487 Besucher aus Deutschland und seinen Nachbarländern reisten an, um sich über die neuesten Trends zu informieren, sich mit Kollegen auszutauschen oder im Wettbewerb zu messen. Viele von ihnen begeisterten sich auch für den ersten deutschen Social Media-Kongress für Friseure. Nicht von ungefähr: Facebook, Twitter & Co. sind längst in der Branche etabliert.  Die beiden Veranstalter, der Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks und die NürnbergMesse sind hochzufrieden.

Andreas Popp, Präsident des Zentralverbandes des deutschen Friseurhandwerks und Landesinnungsmeister des bayerischen Friseur-handwerks: „Die HAARE hat 2011 erneut ihrem erstklassigen Ruf alle Ehre gemacht. Die weit über die bayerischen Grenzen hinaus bekannte und geschätzte Veranstaltung belegte zwei Tage lang eindrucksvoll, welche Qualität und Kreativität im Friseurhandwerk steckt. Das zeigte auch dieses Jahr wieder die hochkarätige Meisterschaft: Ich gratuliere den Gewinnern ganz herzlich!“

Friedhelm Lenz, Leiter CCN und Gesamtleitung HAARE: „Bayerns Friseure sind top-informiert, denn sie haben den kürzesten Weg zur HAARE. Insgesamt 14.487 Besucher durften wir 2011 bei uns begrüßen. Das freut mich auch persönlich außerordentlich – genauso wie die beeindruckende Resonanz der Hersteller. Zum ersten Mal auf der HAARE und erstmalig überhaupt auf einer deutschen Landesmeisterschaft: Alle vier Marktführer der haarkosmetischen Industrie! Nur einer von vielen Belegen, welchen Rang wir uns in den vergangenen Jahren erarbeitet haben!“

Eine Vielzahl an talentierten Teilnehmern bewiesen 2011 ihr Können im Rahmen der Wettbewerbe der bayerischen Meisterschaft – und begeisterten das Publikum.

Ergebnisse der bayerischen Meisterschaften der Friseure

  • Bayerische Meisterin in der Sonderklasse Damen Long Hair wurde
    Carolin Biber aus Pleinfeld. Vize-Meisterin wurde
    Hermine Schneider aus Weiler Simmerberg.
  • Bayerischer Meister in der Sonderklasse Damen Trend Award wurde
    Sebastian Wagner aus Augsburg. Vize-Meisterin wurde
    Romana Topinkova aus Tschechien.
  • Bayerische Meisterin in der Sonderklasse Herren Trend Award wurde
    Hermine Schneider aus Weiler-Simmerberg. Vize-Meister wurde
    Michael Toman aus München.
  • Bayerische Meisterin in der Sonderklasse Kosmetik Trend Award wurde
    Maria Fichtel aus Beratzhausen. Vize-Meisterin wurde Lisa Marie Groß aus Rehlingen.

Termin vormerken:

Die nächste HAARE findet am 21. und 22. Oktober 2012 im Messezentrum Nürnberg statt.

HAARE 2011: Fotos vom Social Media Kongress

Auf der HAARE 2011 fand der erste Social Media Kongress für Friseure statt. Fachleute aus der Praxis stellten auf diesem Kongress ihre Social Media-Maßnahmen vor und diskutieren sie mit dem Publikum. Über ihre Erfahrungen referierten Friseurmeister Peter Gress (Esslingen) und Friseurmeister Christoph Höpfer (Kempten), die Tondeo Werk GmbH (Solingen) zeigte mit Elke Rahmann und Jürgen Freudenstein die Möglichkeiten in den Netzwerken für B-to-B-Anbieter auf und und Philipp Walz von uShine (München) stellte Apps und Facebook-Anbindungen für Salons vor. Matthias J. Lange stellte das neue Buch des LIV vor und moderierte die Veranstaltung.

Die Fotos vom Kongress gibt es hier.

Erster Social Media-Kongress für das Friseurhandwerk

Am Sonntag, 9. Oktober, findet im Rahmen der HAARE, der wichtigsten deutschen Regionalveranstaltung für Friseure, der erste Social Media-Kongress für das Friseurhandwerk statt. Von 12 bis 16 Uhr diskutieren Experten aus dem Friseurhandwerk die Chancen für den Friseursalon. „Friseure müssen da sein, wo ihre Kunden sind“, so Tanja Arnold-Petter, Leiterin des Ausschusses Presse- und Öffentlichkeitsarbeit beim LIV.

Peter Gress

Peter Gress

Fachleute aus der Praxis stellen auf diesem Kongress ihre Social Media-Maßnahmen vor und diskutieren sie mit dem Publikum. Über ihre Erfahrungen referieren Friseurmeister Peter Gress (Esslingen) und Friseurmeister Christoph Höpfer (Kempten), die Tondeo Werk GmbH (Solingen) zeigt mit Elke Rahmann und Jürgen Freudenstein die Möglichkeiten in den Netzwerken für B-to-B-Anbieter auf und und Philipp Walz von uShine (München) stellt Apps und Facebook-Anbindungen für Salons vor.

„Nutzen Sie die Chance auf der HAARE und sorgen Sie für Ihr persönliches Update in Sachen Social Media“, so Tanja Arnold-Petter. Der Kongress findet im Rahmen der HAARE statt. Die Tageskarte zur HAARE 2011 kostet für Erwachsene 26 Euro und für Azubis 10,50 Euro. Karten sind an der Tageskasse erhältlich.

 

Gleichzeitig wird auf der HAARE das neue Buch des Landesinnungsverbandes „Social Media für Friseure“ präsentiert. Welche Chancen bieten Social Media-Auftritte für einen Friseursalon? Welche Plattformen sind sinnvoll? Was darf veröffentlicht werden? Diese und andere Fragen beantwortet das neue Buch „Social Media für Friseure“ von Matthias J. Lange, herausgegeben vom LIV. Das Buch versteht sich weniger als theoretisches Lehrbuch, sondern als leicht verständliche Sammlung von Tipps und Ratschlägen aus dem Friseuralltag. Auf 164 farbigen Seiten mit anschaulichen Fotos werden dem Leser Chancen und Risiken der sozialen Netzwerke im Friseurhandwerk verständlich erläutert. Zudem präsentiert der Autor Matthias J. Lange zahlreiche Beispiele von erfolgreichen Social Media-Auftritten und Aktionen. Er zeigt, wie die Kommunikation in einem Friseursalon vernetzt aussehen kann und stellt Marketingmaßnahmen vor. Autor Matthias J. Lange (www.redaktion42.de) ist Journalist, Blogger und Social Media-Experte sowie Gesellschafter des Instituts für Medienkompetenz GbR.

Elke Rahmann

Elke Rahmann

„Das Buch kommt aus der Praxis und ist für die Salonpraxis geschrieben“, so Landesinnungsmeister Andreas Popp. „Der LIV Friseure Bayern ist stolz darauf, als erster Friseurverband in Deutschland ein solches Fachbuch aufgelegt zu haben.“

Das Buch „Social Media für Friseure“ von Matthias J. Lange kostet 24,80 Euro (zzgl. Porto und Verpackung) und ist über den Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks, Pettenkoferstraße 7, 80336 München. E-Mail info@friseurebayern.de und Fax (089) 55 02 93 43 zu beziehen. Zudem ist das Buch auf der HAARE am 9. und 10. Oktober in Nürnberg am Stand des LIV erhältlich.

Jürgen Freudenstein

Jürgen Freudenstein

 

 

HAARE 2011: Pressekonferenz Landesinnungsmeister Andreas Popp

Auf der Pressekonferenz zur HAARE 2011 gab Landesinnungsmeister Andreas Popp folgende Statement ab:

„Als Landesinnungsmeister und Präsident des Deutschen Friseurhandwerks heiße ich Sie herzlich willkommen zur heutigen Pressekonferenz der HAARE 2011. Spätestens seit unserer großartigen Jubiläumsveranstaltung im vergangenen Jahr steht fest, dass die HAARE unangefochtener Spitzenreiter der Regionalmessen in Deutschland ist. Und diese Spitzenposition bauen wir dieses Jahr weiter aus. Herr Lenz sprach gerade über die hervorragende Resonanz unseres neuen Veranstaltungskonzeptes. Mein Vorstandskollege Dieter Schöllhorn wird Sie als Creativdirektor des Landesinnungsverbandes über Mode, Trends und Wettbewerbe anschließend informieren.

Ich zeige Ihnen, welche Innovationskraft und welches Potential in den bayerischen Friseursalons steckt. Ein Besuch dieser wichtigsten deutschen Regionalmesse der Friseure in Nürnberg ist für viele Angehörige meines Berufsstandes ein Fixpunkt im Jahreskalender.

Der Freistaat Bayern setzt auf Energiewende und Umweltschutz. Wir sind längst dabei dies umzusetzen. Das Friseurhandwerk ist nicht nur ein wichtiger Teil des Dienstleistungsstandortes Bayern, sondern auch ein wichtiger Partner für den Umweltschutz. Als Landesinnungsmeister schätze ich das großartige freiwillige Engagement der bayerischen Friseure in diesem Bereich sehr. So beteiligt sich beispielsweise eine Vielzahl von Friseurbetrieben am Umweltpakt Bayern und erbringt damit weit über die gesetzlichen Verpflichtungen hinaus Umweltleistungen, die ein besonderes Maß an Umwelt-Verantwortungsbewusstsein beweisen.

Nach wie vor ist der Friseurberuf ein sehr beliebter Ausbildungsberuf. Hier trifft fachliches Können auf Kreativität und Trendbewusstsein. Deswegen widmet sich der Messemontag unserem engagierten Berufsnachwuchs. Wettbewerb und Rahmenprogramm sind speziell auf die jugendliche Zielgruppe abgestimmt. Bei Training Young Talents geben wir den Auszubildenden die Möglichkeit, erstklassigen Trainern verschiedener Firmen nicht nur über die Schulter zu schauen, sondern sich direkt von ihnen anleiten zu lassen. Wir brauchen qualifizierte Mitarbeiter in unseren Salons, um die Wünsche der Kunden optimal erfüllen zu können.

Aber auch kommunikative Fähigkeiten und Einfühlungsvermögen sind in unserem Beruf gefragt. Beim Friseurberuf handelt es sich nicht um irgendeine Dienstleistung, sondern um eine ganz individuelle Aufgabe, bei der der Mensch im Mittelpunkt steht. Kommunikation wird daher für uns Friseure groß geschrieben. Und dabei geht das bayerische Friseurhandwerk auch neue Wege.

Im Rahmen der HAARE 2011 findet deshalb der erste Social Media-Kongress für Friseure statt. Uns ist das Thema so wichtig, dass wir dem Bereich Social Media auf der HAARE 2011 einen breiten Raum einräumen und sogar einen eigenen Kongress dafür durchführen. Jeder Besucher der HAARE erhält freien Eintritt zu diesem Kongress, der am Sonntag, 9. Oktober von 12 bis 16 Uhr im Ausstellungsfoyer der Frankenhalle stattfinden wird.

Soziale Netzwerke wie Facebook zu ignorieren wäre fatal. Weltweit sind über 580 Millionen User bei Facebook organisiert. Das neue Netzwerk Google Plus verzeichnet rasante Zuwachszahlen. Facebook, Twitter und Co sind damit längst keine Spielereien für Jugendliche mehr, sondern ein Massenphänomen, das die Kommunikation von Friseurunternehmen mit den Kunden entscheidend verändert hat. Wer nicht mit der Zeit geht, der geht mit der Zeit.

Auf unserem Kongress werden Friseurunternehmer ihre Social Media-Initiativen vorstellen und diese gemeinsam mit dem Publikum diskutieren. Was hat funktioniert? Was hat nicht funktioniert? Welche Ansprache muss ich für welche Kunden wählen? Wie unterscheidet sich Social Media zu der bisherigen Kommunikation und Werbung eines Friseursalons?

Zudem werden Zulieferer und Aussteller über ihre Maßnahmen sprechen, wie und warum Social Media heute ein wichtiger Teil der neuen Kommunikation geworden ist. Gemeinsam soll auf dem Kongress ein Ausblick auf die Zukunft gewagt werden, wohin die Reise geht.  Gerade mittelständische Friseurunternehmen haben mit den verschiedenen Social Media-Kanälen eine Chance authentisch zu sein, Kunden zu binden und neue Kunden zu gewinnen.

Aus diesem Grunde veröffentlichen wir zur HAARE 2011 unser Buch „Social Media für Friseure“. Premiere ist nach unserem Social Media Kongress. Warum machen wir als Landesinnungsverband so ein Buch? Viele junge Kunden informieren sich im Internet und in den sozialen Netzwerken wie Facebook, Twitter & Co über die Neuerungen. Jetzt gilt es für Friseursalons einzusteigen und Kundenkontakte zu pflegen, neue Zielgruppen zu erschließen, Mitarbeiter zu gewinnen und sich mit Kollegen auszutauschen. Der Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks hat die Zeichen der Zeit erkannt und unterstützt Friseure bei ihrem Social Media-Vorhaben mit dem Buch „Social Media für Friseure“. Das Buch entstand in enger Zusammenarbeit mit dem Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks. Es kommt aus der Praxis und ist für die Salonpraxis geschrieben. Ich bin stolz darauf, dass wir als erster Friseurverband in Deutschland ein solches Fachbuch aufgelegt haben.

Überzeugen Sie sich am Sonntag und Montag selbst von der Leistungsfähigkeit und Kreativität des bayerischen Friseurhandwerks. Herzlich einladen möchte ich Sie besonders zur offiziellen Eröffnung mit Messerundgang am Sonntag um 10 Uhr. Ich bedanke mich für Ihre Aufmerksamkeit und freue mich auf Ihren Besuch der HAARE 2011.“