HAARE 2016: Veranstaltungsmagazin als kostenloser Download

haare_magazin

Das Magazin zur HAARE 2016 ging vor rund einer Woche Tausenden Friseuren in Bayern und den angrenzenden Bundesländern als Beilage zur Deutschen Handwerks Zeitung (DHZ) zu. Jetzt gibt es das Magazin zum kostenlosen Download als PDF. Wer kein Magazin zur HAARE 2016 erhalten hat oder es digital nachlesen will, kann dies jetzt tun. Auf zwölf Seiten voll mit Infos und Fotos kann sich der Besucher auf die HAARE 2016 in Nürnberg einstimmen. Hier  Journal das Magazin herunterladen.
Aus dem Inhalt: Es gibt Infos über die Referenten des Kongresses, die Akteure der Showbühne und von den Workshops des Styling Circles. Daneben wird über Messeneuheiten ebenso berichtet wie ein Überblick über die zahlreichen Aussteller. Eine Fotogalerie mit Besuchern der HAARE 2015 zeigt, wie erfolgreich die HAARE ist.

HAARE 2015: Show auf dem Styling Circle

Innovative Techniken und aktuelle Trends präsentieren die Akteure auf dem Styling Circle.

Innovative Techniken und aktuelle Trends präsentieren die Akteure auf dem Styling Circle.

Innovative Techniken und aktuelle Trends präsentieren die Akteure auf dem Styling Circle. Wer Michael Lößel über die Schulter schaut, lernt eine raffinierte aber einfache Haarschneidetechnik kennen, mit der sich in kurzer Zeit perfekte Haarschnitte erstellen lassen.

Die spezielle Arbeitsweise ist geeignet, sich am Markt von Mitbewerbern abzuheben und Kunden dauerhaft zu binden. Cut & Style gibt es von Haarschneidebrüder Illiges für TONDEO zu sehen. Und natürlich darf das wichtige Thema Barbering nicht fehlen. Vom TONDEO Barberakteur erfahren die Zuschauer alles, was sie über die Barttrends 2015/16 wissen müssen.

Die passenden Haarschnitte für Männer bringen HASAMI und Top Shelf 4 Men auf die Bühne. Doch auch die weiblichen Kunden kommen nicht zu kurz. Für sie gibt es neue Langhaarstylings, die von schnellen Alltagsfrisuren bis zum festlichen Auftritt reichen. Sehenswert sind allerdings nicht nur die Akteure und ihre Arbeiten, sondern auch die Bühne, auf der sie stehen. Als Workshopbühne ist der Styling Circle ein echter Besuchermagnet.

Die einzigartige 360 Grad Arbeitsplattform erleichtert dem Stylisten die Arbeit enorm. Friseure arbeiten zumeist in gebückter Haltung und auch der Kunde muss mitunter eine gebückte Stellung einnehmen. Beim Styling Circle sitzt oder steht der Kunde. Die Plattform ist 40 cm höhenverstellbar – je 20 cm nach oben und unten. Im Sitzen lässt sich der ergonomische Bedienstuhl auf den Kunden speziell einstellen und ist höhenverstellbar. Eingerahmt wird die Plattform von einem Rondell, an dem Spiegel und Arbeitswagen gleiten. Das Arbeiten ist entspannt und ein neues Erlebnis.

HAARE 2015: Programm ist online

Wettbewerbsfrisur

Alleine acht verschiedene Shows, acht Haarkünstler auf dem Styling Circle und elf Vorträge im Bildungs- und Unternehmerkongress erwarten die Besucher am Sonntag, 8. November bei der HAARE 2015 in Nürnberg. Damit sie ihren Messetag im Vorfeld planen können, haben wir die Zeitpläne für die Bühnen und den Kongress online gestellt. Wir wünschen allen Besuchern einen schönen und interessanten Aufenthalt bei der HAARE.

Zeitplan Showbühne

Zeitplan Styling Circle

Zeitplan Kongress

HAARE 2014: Styling Circle im Mittelpunkt

circle1

Profis hautnah bei ihrer Arbeit erleben und ihnen über die Schulter schauen heißt es bei den Workshops auf dem Styling Circle, der ersten 360° Styling Plattform.

Jessica Venker von den Haarschneidebrüdern wird für Tondeo besondere Haarschnitte auf der HAARE zeigen. Tribalstyling und exzellente Hairtattoos unterhaltsam präsentiert versprechen die Auftritte von Tondeo Top Akteur Stefan Lenk. Michael Lößel zeigt mit Scheren von Akashi eine leicht zu erlernende Schneidetechnik, die zu perfekten Haarschnitten führt. Nicht zuletzt werden für die Freunde von langem Haar Steck- und Flechtfrisuren gezeigt. Sehenswert sind allerdings nicht nur die Akteure und ihre Arbeiten, sondern auch die Bühne, auf der sie stehen. Der einzigartige Styling Circle erleichtert dem Stylisten die Arbeit enorm. Friseure arbeiten zumeist in gebückter Haltung und auch der Kunde muss mitunter eine gebückte Stellung einnehmen. Dies bleibt oftmals nicht ohne gesundheitliche Folgen. Beim Styling Circle sitzt oder steht der Kunde. Die Plattform ist 40 cm höhenverstellbar – je 20 cm nach oben und unten. Im Sitzen lässt sich der ergonomische Bedienstuhl auf den Kunden speziell einstellen und ist zusätzlich höhenverstellbar. Eingerahmt wird die Plattform von einem Rondell, an dem Spiegel und Arbeitswagen gleiten. Das Arbeiten ist entspannt, ein völlig neues Erlebnis für Kunden und Stylisten.

Hier das genaue Programm.

circle2

Nachwuchswerbung als Hauptaufgabe 2011

Der LIV Stand bei der Berufsbildungsmesse Nürnberg.

Der LIV Stand bei der Berufsbildungsmesse Nürnberg.

„Qualifizierten und motivierten Berufsnachwuchs zu finden, wird eine der zentralen Aufgaben unserer Mitgliedsbetriebe in den nächsten Jahren sein.“ Diese Bilanz zog Landesinnungsmeister Andreas Popp nach der erfolgreichen Teilnahme des Landesinnungsverbandes (LIV) an der Berufsbildungsmesse Nürnberg. Mit 270 Ausstellern, einer Ausstellungsfläche von 40.000 Quadratmetern und einer Besucherzahl von 74.641 Eltern, Lehrern und Jugendlichen ist die Berufsbildungsmesse die Leitveranstaltung im Berufsbildungsbereich. Die bayerischen Friseure waren dabei und zeigten unübersehbar in der Handwerkshalle Flagge.

„Wir vermittelten die zahlreichen Facetten unseres Berufes“, so Berufsbildungsexperte und stellvertretender Landesinnungsmeister Christian Kaiser. Dabei nutzte der LIV gezielt verschiedene Attraktionen, um auf das Berufsbild des Friseurs aufmerksam zu machen.

„Die Aufstiegschancen sind vielfältig“, so Kaiser weiter. Im Mittelpunkt des Standes war der Styling Circle – eine Styling-Plattform. Mit einer optimalen Arbeitshöhe und durch eine uneingeschränkte Bedienungsfreiheit von 360° war der Styling Circle ein wahres Messehighlight in Aktion. Friseurazubis der Berufsschule Roth präsentierten den Messebesuchern die verschiedenen Ausbildungsinhalte des Friseurhandwerks. „Die jungen Friseure zeigen, was sie können, und sind die idealen Multiplikatoren für unseren Beruf“, so Christian Kaiser weiter. Auch das Team von LIV-Creativdirektor Winfried Löwel war mit von der Partie und zeigte aktuelle Frisuren-, Styling- und Schminktrends.

Mit frechen Postkarten und Flyern wurden den Besuchern die abwechslungsreichen Seiten des Friseurberufes präsentiert. „Wir sehen die Nachwuchswerbung als eine der Hauptaufgaben im nächsten Jahr an“, so auch LIV-Vorstandsmitglied Tanja Arnold-Petter. „Daher haben wir als ersten Schritt diese Karten gewählt, die emotional Werbung für unseren Friseurberuf machen.“ Die Vorderseiten der Postkarten sind emotional und die Rückseiten geben sachliche Infos zur Friseurausbildung. Auf dem Nachwuchsflyer präsentieren sich junge erfolgreiche Friseure, die verschiedene Karrieren eingeschlagen haben.

 

Berufsbildungsmesse 2010: Friseure rocken die Halle

Nachwuchswerbung lautet die Kernaufgabe des LIV in den nächsten Jahren und deshalb nahm der Verband auch mit großem Aufwand bei der Berufsbildungsmesse 2010 in Nürnberg teil. „Wir vermitteln die zahlreichen Facetten unseres Berufes“, so Berufsbildungsexperte und stellvertretender Landesinnungsmeister Christian Kaiser. Rund 80.000 Schülerinnen und Schüler kamen nach Nürnberg und für sie stand fest: „Die Friseure rocken die Messehalle.“

Mit neuen Postkarten, Flyern und vor allem viel Engagement wurden den Besuchern am Stand in der Handwerkerhalle die abwechslungsreichen Seiten des Friseurberufes präsentiert. „Die Aufstiegschancen sind vielfältig“, so Kaiser weiter. Im Mittelpunkt des Standes war der Styling Circle – eine innovative Styling-Plattform. In einer optimalen Arbeitshöhe und durch eine uneingeschränkte Bedienungsfreiheit von 360° war der Styling Circle ein wahres Messehighlight in Aktion. Friseure der Berufsschule Roth präsentierten den Messebesuchern die verschiedenen Facetten des Friseurhandwerks. „Die jungen Friseure zeigen, was sie können und sind die idealen Multiplikatoren für unseren Beruf“, so Christian Kaiser weiter. Auch das Team von LIV-Creativdirektor Winfried Löwel war mit von der Partie und zeigte aktuelle Frisuren-, Styling- und Schminktrends.