Video: Die Wahl von Christian Kaiser zum Landesinnungsmeister

Bayerische Friseure unter neuer Führung

Christian Kaiser ist neuer Landesinnungsmeister des bayerischen Friseurverbandes. Der 45jährige Münchner Obermeister folgt auf Andreas Popp, der das Amt 21 Jahre inne hatte und nicht mehr zur Wahl antrat. Stellvertretender Landesinnungsmeister wurde Rudolf Reisbeck aus Straubing, der den Regierungsbezirk Niederbayern repräsentiert.

Zur Seite steht ihnen ein Vorstandsteam aus erfahrenen und neuen Mitgliedern. Erstmals in den Landesvorstand gewählt wurden Petra Zander aus Lindau als Vertreterin Schwabens und Christian Hertlein aus Fürth, der Mittelfranken vertritt. Josef Wieser aus Fürstenfeldbruck, der in der Vergangenheit in den Vorstand kooptiert war, ist nun für Oberbayern dabei. Bestätigt wurden für Unterfranken Dieter Eser aus Aschaffenburg, für Oberfranken Tanja Arnold-Petter aus Bamberg und für die Oberpfalz Ludwig Pilz aus Regensburg. Dieter Schöllhorn wurde als Creativdirektor wiedergewählt und gehört Kraft Amtes dem Vorstand an.

Christian Kaiser ist seit 15 Jahren als Friseurmeister selbstständig. Er führt ein klassisches Familienunternehmen in München mit vier Mitarbeitern. Seine Frau Anika arbeitet im Salon mit. Seit 2002 ist Christian Kaiser Obermeister in München und seit 2005 im Vorstand des Landesinnungsverbandes.

20140518-182649-66409483.jpg

Der neu gewählte Vorstand des bayerischen Landesinnungsverbandes.

 

 

20140518-182614-66374912.jpg

Landesinnungsmeister Christian Kaiser erhält von seinem Vorgänger Andreas Popp die Landesinnungsmeisterkette.

HAARE 2010: Videos vom Artistic Cutting Award

Mit dem ersten Artistic Cutting Award präsentierte die HAARE 2010 ein neues Highlight bei den Friseurwettbewerben. Jetzt sind bei YouTube verschiedene Videos zum Artistic Cutting Award eingestellt worden, die die Leistungen der Friseure zeigen.

Zwölf Minuten, zwei Kategorien, ein Showhaarschnitt – mit dem ersten Artistic Cutting Award ging ein neues Highlight bei den Friseurwettbewerben der HAARE an den Start. In 12 Minuten galt es, einem weiblichen Modell einen neuen Schnitt und ein neues Styling zu zaubern. Das Motto war frei wählbar, einzig das Ziel ist das gleiche: Mit einem perfekten Auftritt den Haarschnitt ins rechte Licht rücken. In den Kategorien Schere und Haarschneidemaschine werden Performance, fachliche Leistung und Gesamteindruck bewertet.

Gefordert war ein Showhaarschnitt am Damenmodell. In zwölf Minuten war ein Schnitt zu erstellen und das Modell zu stlyen. Verlangt wurde nicht nur eine hervorragende fachliche Leistung. Vielmehr ging es um die aufmerksamkeitsstarke Darstellung des Haarschnitts. Unter einem selbstgewählten Motto performten die Teilnehmer ihre Arbeit. Bewertet wurden Performance, fachliche Leistung und Gesamteindruck.

Organisiert wurde der Wettbewerb von der gemeinsamen Initiative der GIG International School of Hair, Kasho kai Europe und Wahl. Die NürnbergMesse und der Landesinnungsverband unterstützen die technische Umsetzung.

 

HAARE 2010: Noch Plätze frei beim ersten Artistic Cutting Award

Mit dem ersten Artistic Cutting Award präsentiert die HAARE 2010 ein neues Highlight bei den Friseurwettbewerben. Es sind noch Plätze frei bei dem neuen Wettbewerb.

Zwölf Minuten, zwei Kategorien, ein Showhaarschnitt – mit dem ersten Artistic Cutting Award geht ein neues Highlight bei den Friseurwettbewerben der HAARE an den Start. In 12 Minuten gilt es, einem weiblichen Modell einen neuen Schnitt und ein neues Styling zu zaubern. Das Motto ist frei wählbar, einzig das Ziel ist das gleiche: Mit einem perfekten Auftritt den Haarschnitt ins rechte Licht rücken. In den Kategorien Schere und Haarschneidemaschine werden Performance, fachliche Leistung und Gesamteindruck bewertet.

Gefordert ist ein Showhaarschnitt am Damenmodell. In zwölf Minuten ist ein Schnitt zu erstellen und das Modell zu stlyen. Verlangt wird nicht nur eine hervorragende fachliche Leistung. Vielmehr geht es um die aufmerksamkeitsstarke Darstellung des Haarschnitts. Unter einem selbstgewählten Motto performen die Teilnehmer ihre Arbeit. Entsprechende Kostümierung von Akteur oder Modell und die passende musikalische Untermalung unterstreichen den perfekten Auftritt. Bewertet werden Performance, fachliche Leistung und Gesamteindruck. Der Wettbewerb auf der HAARE wird in den Kategorien Schere und Haarschneidemaschine am Sonntag, 10. Oktober auf der Bühne in Halle 11.1 durchgeführt.

Organisiert wird der Wettbewerb von der gemeinsamen Initiative der GIG International School of Hair, Kasho kai Europe und Wahl. Die NürnbergMesse und der Landesinnungsverband unterstützen die technische Umsetzung.

HAARE 2010: Wichtigste Regionalmesse für Friseure

HAARE. Punkt. Wer etwas zu sagen hat, macht keine langen Worte. Und so sagt der Titel der wichtigsten deutschen Regionalmesse für Friseure dann auch alles über die Veranstaltung, welche aus den Bayerischen Meisterschaften der Friseure und der begleitenden Fachausstellung mit über 120 Ausstellern besteht. Alles dreht sich um das schmückende Haar, um Nail-Art, Accessoires, kurz: um das Thema „Schönheit“ im umfassenden Sinn. Ein Kosmos voller Anregungen, Ideen, Inspirationen und Praxistipps erwartet die Besucher. Die kommen natürlich aus Bayern – und aus ganz Deutschland.

Mit 20 wachsen die Bäume noch in den Himmel. Das Leben steht offen, es gibt vieles zu erleben, zu entdecken. Jeder Tag ein Abenteuer, gerade auch für junge Friseurinnen und Friseure, die sich im anspruchsvollen Salonalltag bewähren. Die Kreativität, Schönheit und tolles Styling zu schätzen wissen, leidenschaftlich und mit Spaß ihrem Beruf nachgehen.

20 Jahre! So lange gibt es die Bayerische Meisterschaft der Friseure in Nürnberg, die jung und frisch ist wie die Akteure, ja die ganze Branche. Voller Schwung und Energie. „20 Jahre, das ist ein großartiges Jubiläum, das wir zu feiern wissen“, sagt Landesinnungsmeister Andreas Popp. Etwa, indem er das deutsche Team der Friseur-Weltmeisterschaft eingeladen hat. Die potenziellen Weltmeister von Paris zeigen auf der HAARE 2010 ihre Wettbewerbsfrisuren.

„Wir haben eine reelle Chance auf das Siegertreppchen zu kommen“, ist Winfried Löwel, Creativdirektor des bayerischen Landesinnungsverbandes, überzeugt. Er kennt die Mannschaft, hat er sie doch selbst zwei Tage lang in Nürnberg intensiv trainiert. Und diesmal steuert das Team zielgerichtet den ersten Platz an, nachdem man in Chicago vor zwei Jahren schon mal Vizeweltmeister geworden war!

Bayerischer Meister, Vizeweltmeister, Weltmeister: darunter macht sie es nicht, die HAARE 2010, zum 20. Jubiläum der Wettbewerbe. Und lässt die Besucher kräftig daran teilhaben. Etwa auf der bundesweit einmaligen Styling Lounge, deren Besucher Preise im Wert von 28.000 Euro gewinnen können, nach dem Motto „20 Jahre – 20 Preise“. Hauptgewinn ist eine Saloneinrichtung im Wert von 20.000 Euro! „Obwohl natürlich viele tausend Besucher pro Tag zur HAARE kommen, sind die Gewinnschancen im Vergleich zu anderen Gewinnspielen riesig“, freuen sich der Gesamtleiter der HAARE, CongressCenter-Nürnberg-Chef Friedhelm Lenz und Landesinnungsmeister Andreas Popp schon mal jetzt für die Gewinner. Die Styling Lounge ist ein komplett eingerichteter Friseursalon von A bis Z. Oder „B“ wie Beispielhaft. Vom Wartebereich, der Kassenzone, über Rückwärtswaschbecken und Bedienplätze bis hin zu Arbeitshockern und Färbewagen.

Neu ist eine bessere Übersichtlichkeit der HAARE, mit kürzeren Laufwegen, kompakterer Aufplanung. Der Vorteil für die Besucher: Sie können sowohl den Wettbewerben beiwohnen, als auch zügig alle Stände erreichen. Und dies bei gleich bleibendem Angebot, gleicher Messegröße.

Zwölf Minuten, zwei Kategorien, ein Showhaarschnitt – mit dem ersten Artistic Cutting Award geht ein neues Highlight bei den Friseurwettbewerben der HAARE an den Start. In 12 Minuten gilt es, einem weiblichen Modell einen neuen Schnitt und ein neues Styling zu zaubern. Das Motto ist frei wählbar, einzig das Ziel ist das gleiche: Mit einem perfekten Auftritt den Haarschnitt ins rechte Licht rücken. In den Kategorien Schere und Haarschneidemaschine werden Performance, fachliche Leistung und Gesamteindruck bewertet. Organisiert wird der Wettbewerb von der gemeinsamen Initiative der GIG International School of Hair, Kasho kai Europe und Wahl. Die NürnbergMesse und der Landesinnungsverband unterstützen die technische Umsetzung.

Natürlich wieder mit dabei sind die Showbühne und die Workshopbühne, deren Programme die Zuschauer jedes Jahr begeistern. Kein Wunder, präsentieren dort die Top-Akteure der Friseurszene ihr Können, ihre Kreativität, ihre Aktualität – was mit hoher Konzentration und Aufmerksamkeit verfolgt wird. „Für die Praktiker in den Friseursalons sind diese Anregungen unverzichtbar. Und auf der Workshopbühne können sie Schritt für Schritt verfolgen, wie es geht. Das ist echtes Know-how!“, empfiehlt Landesinnungsmeister Andreas Popp die Fortbildungschancen auf der HAARE. Die auch noch richtig Spaß machen, wenn es die Stars der Branche sind, die da Kniffs und Tricks vermitteln. Mit dabei: Friseurweltmeisterin Brigitte Wildangel („sei stolz auf Dich, unterstreiche Deine Stärken“) sowie die Top-Akteure von D. Machts School, Munich Hair Academy und Meininghaus Akademie der Friseure. Ebenfalls auf der Bühne: Die Junioren der Intercoiffure Bayern unter der Leitung von Trendinterpretin Janina Ehrenberg.

Dass die HAARE ein Beauty-Event im umfassenden Sinn ist, zeigt die Erfolgsgeschichte der Nagel Meisterschaften, die vom Bundesverband Deutscher Nail Designer (BDND) bereits zum dritten Mal dort veranstaltet wird. Thema am Sonntag ist „Ägypten“. Darauf abgestimmt sind nicht nur die Nägel, sondern auch Accessoires und Kostüme. BDND-Vorstandsmitglied Bianca Schratzenstaller ist überzeugt: „Das wird ein weiteres Messe-Highlight für die Besucher!“

Erster Artistic Cutting Award findet auf der HAARE 2010 statt

Sie organisieren den 1. Artistic Cutting Award auf der HAARE 2010: Alex Kübler (GIG), Werner Richthammer (Messe Nürnberg), Tim Hilger (Kasho), Katharina Glaß (Messe Nürnberg), Doris Ortlieb (LIV), Susanne Colli (Wahl)

Sie organisieren den 1. Artistic Cutting Award auf der HAARE 2010: Alex Kübler (GIG), Werner Richthammer (Messe Nürnberg), Tim Hilger (Kasho), Katharina Glaß (Messe Nürnberg), Doris Ortlieb (LIV), Susanne Colli (Wahl)

Mit dem ersten Artistic Cutting Award präsentiert die HAARE 2010 ein neues Highlight bei den Friseurwettbewerben. Gefordert ist ein Showhaarschnitt am Damenmodell. In zwölf Minuten ist ein Schnitt zu erstellen und das Modell zu stylen. Verlangt wird nicht nur eine hervorragende fachliche Leistung. Vielmehr geht es um die aufmerksamkeitsstarke Darstellung des Haarschnitts. Unter einem selbstgewählten Motto performen die Teilnehmer ihre Arbeit. Entsprechende Kostümierung von Akteur oder Modell und die passende musikalische Untermalung unterstreichen den perfekten Auftritt. Bewertet werden Performance, fachliche Leistung und Gesamteindruck. Der Wettbewerb wird in den Kategorien Schere und Haarschneidemaschine durchgeführt.

Er geht auf eine gemeinsame Initiative von GIG International School of Hair, Kasho kai Europe und Wahl zurück. Die Messe Nürnberg und der Landesinnungsverband freuen sich auf die Premiere des Artistic Cutting Award auf der HAARE 2010 und unterstützen die technische Umsetzung.

Weitere Informationen zum Wettbewerb bei den beteiligten Firmen oder beim LIV info@friseurebayern.de