Die Highlights der Wallfahrt 2013 als Video

Landesinnungsmeister Andreas Popp bei den Fürbitten.

Landesinnungsmeister Andreas Popp bei den Fürbitten.

Die diesjährige Wallfahrt der Friseure nach Andechs war wieder ein großer Erfolg. Über 180 Friseure aus ganz Bayern nahmen daran teil. Unser Video Reporter hielt einige Highlights der Wallfahrt auf Video fest

Da wäre zunächst die schöne Predigt von Abt Johannes Eckert:

Und dann die Fürbitten der bayerischen Friseure …

sowie der Gesang des Sängerrunde der Friseure Augsburg.

Und natürlich fand der Abschluss im Biergarten bei Musik und Brotzeit statt.

Doppeltes Jubiläum bei der Friseurwallfahrt nach Andechs

Rund 180 Friseure aus ganz Bayern und darüber hinaus nahmen an der traditionellen Wallfahrt des Landesinnungsverbandes des bayerischen Friseurhandwerks zum Heiligen Berg nach Kloster Andechs teil. „Dieser Termin ist zu einem festen Bestandteil des Friseurjahres in Bayern geworden“, so Landesinnungsmeister Andreas Popp. Diese Wallfahrt war ein doppeltes Jubiläum: Zum einen pilgern die bayerischen Friseure zum zehnten Mal nach Andechs, zum anderen wurde das 125jährige Bestehen des Landesinnungsverbandes gefeiert. Anstelle einer einmaligen Festveranstaltung feiern die bayerischen Friseure bei allen LIV-Veranstaltungen das ganze Jahr hindurch.

Ursprung der Friseurwallfahrt ist ein Bittgang zum Erhalt des Meisterbriefes im Jahr 2003. Seither gehen die bayerischen Friseure jedes Jahr zum Pilgern. „Diese Wallfahrt ist ein klares Zeichen des Zusammenhalts und des Austausches“, so Landesinnungsmeister Andreas Popp weiter. „Ein Zusammenschluss zu einer Friseurinnung bedeutet nicht nur fachlichen Austausch und wirtschaftliche Vorteile, sondern auch Geselligkeit und Kommunikation.“ Feierlicher Höhepunkt des Tages war ein Gottesdienst in der vollbesetzten Klosterkirche, der von Abt Johannes Eckert zelebriert wurde. Die musikalische Untermalung erfolgte durch die Sängerrunde der Friseure Augsburg mit Werken von Schubert und Jedelhauser. Anschließend trafen sich die Wallfahrer zum gemütlichen Beisammensein im Andechser Biergarten bei Brotzeit, Bier und Blasmusik.

20130624-121723.jpg

Andechs: Aktuelle Informationen zur Friseurwallfahrt 2013

Der Heilige Berg von Andechs ist das Ziel der Friseurwallfahrt.

Der Heilige Berg von Andechs ist das Ziel der Friseurwallfahrt.

Auch nach zehn Jahren Andechs-Wallfahrt sind wir nicht vor Überraschungen sicher. Vor einer Woche haben wir erfahren, dass der Weg von Herrsching nach Andechs durch das Kiental gesperrt ist. Heute erprobten Geschäftsführerin Doris Ortlieb und Matthias J. Lange mit dem Hörndlweg die empfohlene Alternative. Im folgenden Video haben sie nach knapp 1,5-stündigem Aufstieg ihre Eindrücke festgehalten.

Die nachfolgenden Fotos zeigen einige ausgewählte Punkte, Weggabelungen und Markierungen auf den Hörndlweg. Sie sollen den Wallfahrern die Orientierung erleichtern.

Hier die Daten und hier der Flyer zur  Wallfahrt:

Start für Wanderer: 9.30 Uhr, S-Bahnhof Herrsching

Festgottesdienst: 11 Uhr, Klosterkirche Andechs

Leibliches Wohl: 12.00 Uhr, Biergarten Andechs

Einladung: 10. Friseur-Wallfahrt nach Andechs am 24. Juni

DSC_5667

Am Montag, 24. Juni ist es wieder soweit: Dann starten die bayerischen Friseure zu ihrer Wallfahrt auf den Heiligen Berg von Kloster Andechs. Zur 10. Friseur-Wallfahrt hat der LIV etwas besonderes organisiert. Schließlich ist 2013 auch für den Landesinnungsverband ein besonderes Jahr, denn er kann heuer auf sein 125-jähriges Bestehen zurückblicken. Erstmals wird der Festgottesdienst von Abt Johannes Eckert zelebriert. Die musikalische Untermalung erfolgt durch die Sängerrunde der Friseure Augsburg mit Werken von Schubert und Jedelhauser.

Die Wanderung von Herrsching nach Andechs durch das schöne Kiental dauert ca. eine Stunde (4 km). Bitte bedenken Sie bei Ihrer Planung, dass der Gottesdienst bereits um 11.00 Uhr beginnt. Selbstverständlich können Sie auch direkt mit dem Bus/Auto nach Andechs fahren.

Die Anreise nach Herrsching wird individuell und von den Innungen  organisiert. Aus dem Großraum München ist die Anfahrt mit der S-Bahn Linie 8 nach Herrsching möglich. Abfahrt am Münchner Hauptbahnhof um 08.26 Uhr (oder 9.06 Uhr), Fahrtdauer 49 Minuten. Von Herrsching Bahnhof nach Andechs fährt der Bus 951 Abfahrt 10.04 Uhr, Ankunft 10.14 Uhr. Wegen des guten Andechser Biers empfiehlt sich die Anreise per Bus oder zumindest in Fahrgemeinschaften.

Hier die Daten und hier der Flyer zur  Wallfahrt:

Treffpunkt für Wanderer: 9.30 Uhr, S-Bahnhof Herrsching

Festgottesdienst: 11 Uhr, Klosterkirche Andechs

Leibliches Wohl: 12.00 Uhr, Biergarten Andechs

Anmeldung: Landesinnungsverband des bayerischen Friseurhandwerks

Tel. 089 – 55 02 93 02
E-Mail: info@friseurebayern.de

Natürlich sind auch andere Gewerke eingeladen.

Friseurwallfahrt nach Andechs aus der Sicht eines Pilgers

Trotz strömenden Regens kamen über 160 Friseure aus ganz Bayern zur traditionellen Friseurwallfahrt ihres Landesinnungsverbandes. Erst Wallfahrt auf den Heiligen Berg nach Andechs, dann Gottesdienst in der Wallfahrtskirche und dann eine zünftige Brotzeit in der Klosterwirtschaft mit Musik des Fürstenfeldbrucker Obermeisters Josef Wieser und seine musikalischen Kumpels. Matthias J. Lange von redaktion42 war bei der Wallfahrt mit dabei und hat mit einer speziellen Kopfkamera Hero 2 von GoPro aus der Sicht eines Pilgers gefilmt. So kann der Zuschauer die Strapazen und Eindrücke aus Sicht des Wallfahrers erleben. Die Gema-freie Musik im Video stammt übrigens von Dosch Design.

10. Friseurwallfahrt am 25. Juni

Bereits zum 10. Mal pilgern die Friseure am 25. Juni auf den Heiligen Berg von Andechs.

Zur 10. Friseurwallfahrt treffen sich Bayerns Friseure am 25. Juni. Wie in den vergangenen Jahren ist der Heilige Berg von Andechs das Ziel der Wallfahrer. Treffpunkt für diejenigen, die den Heiligen Berg zu Fuß besteigen wollen, ist um 10 Uhr am Bahnhof in Herrsching. Um 11.30 Uhr findet der gemeinsame Gottesdienst statt, ab 12.30 Uhr wird bei Bier oder auch alkoholfreien Getränken, gutem Essen und Musik im Biergarten gefeiert. Die Anreise nach Herrsching wird individuell organisiert. Aus dem Großraum München ist die Anfahrt mit der S-Bahn Linie 8 nach Herrsching möglich – Abfahrt am Münchner Hauptbahnhof um 8.26 Uhr oder 9.06 Uhr, Fahrtdauer 49 Minuten. Ansonten empfiehlt sich wegen des guten Andechser Biers die Anreise per Bus oder zumindest in Fahrgemeinschaften. Wer sich den Fußmarsch von Herrsching nach Andechs nicht zumuten will, kann natürlich auch mit dem Bus oder Auto nach Andechs fahren und am Gottesdienst und Biergartenbesuch teilnehmen.
Eindrücke von der Wallfahrt 2011 gibt es hier.

Fotos zur Friseurwallfahrt online

Die jüngste Wallfahrt der Friseure nach Kloster Andechs war ein voller Erfolg. Wir haben ja bereits ein achtminütiges Video in HD auf YouTube eingestellt. Jetzt kommen – wie versprochen – die Fotos von der Wallfahrt. Als rasende Fotoreporter waren LIV-Vorstandsmitglied Rudolf Reisbeck und LIV-Geschäftsführerin Doris Ortlieb unterwegs. Die Fotos von der Wallfahrt liegen bei unserem Flickr-Album. Viel Spaß beim Klicken.